Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wildblumen 41 - Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) ...

Wildblumen 41 - Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) ...

Hakai - Fotos


Pro Mitglied, Großenhain

Wildblumen 41 - Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) ...

... ist aus der Familie der Hahnenfußgewächse und vorzüglich an die Verbreitung durch Wasser angepasst. Entsprechend findet man sie fast immer im Spülsaum von Gewässern.
Deutsche Trivialnamen der Pflanze rühren von der gelben Blütenfarbe her, z.B. Schmalzblume, Butterblume, Wiesengold oder Goldrose. Der häufigste volkstümliche Name ist jedoch Dotterblume.

Das Pflänzchen in meinem Bild wächst auf einer Insel im Gartenteich und täuscht darüber hinweg, dass die Sumpfdotterblume durchaus recht kräftig werden und Wuchshöhen von bis zu 60 cm erreichen kann. Die Blüten enthalten sehr reichlich Pollen und Nektar. Sie werden gern von Käfern, Fliegen und Bienen besucht, wobei insbesondere Schwebfliegen häufig zu beobachten sind.

Bei Regen sind die Blüten geöffnet und füllen sich mit Wasser. Die Staubbeutel und Narben stehen dann auf gleicher Höhe wie der Wasserspiegel, so dass es zur Selbstbestäubung kommt. Die Samen verbreiten sich schwimmend. Die Sumpfdotterblume ist in Europa nördlich bis nach Island und ins arktische Russland, in Asien sowie dem nördlichen und arktischen Nordamerika beheimatet.

Trotz ihrer Giftigkeit wurde die Pflanze früher als Nahrungsmittel, Färbepflanze und als Genussmittel verwendet, z.B. die Blätter in der spanischen Küche als Salatgrün und in England zur geschmacklichen Färbung von Landwein und Essig. Knospen der scharf schmeckenden Pflanze wurden in Notzeiten als Kapernersatz gehandelt.

In der Volksmedizin wurde die Sumpfdotterblume nur vereinzelt als Heilpflanze verwendet. Im 15. und 16. Jh. wurde aus ihr destilliertes Wasser zur äußerlichen Behandlung von Augenentzündungen empfohlen, die krautigen Bestandteile wurden bei Hauterkrankungen und Menstruationsstörungen angewandt. Die heutige Verwendung der Pflanze bei Hautausschlägen, Bronchialerkrankungen und Menstruationsbeschwerden beschränkt sich nur noch auf die Homöopathie.

Dem Aberglauben nach galt die Sumpfdotterblume bei vielen Völkern als Dämonen abwehrend. An Walpurgis gesammelt und vor die Tür des Viehstalles gestreut sollte sie Hexen abhalten.

de.wikipedia.org/wiki/Sumpfdotterblume

Wildblumen 1 - Gamander Ehrenpreis (Veronica chamaedrys), ...
Wildblumen 1 - Gamander Ehrenpreis (Veronica chamaedrys), ...
Hakai - Fotos

Kommentare 13

  • Hakai - Fotos 11. April 2014, 10:17

    Es freut mich ganz besonders, wie aufmerksam du bei der Sache bist, Meister Klacky! Dann gib dir mal ordentlich Mühe, der Wiki- Link ist ja drunter. Ich will mich gern belehren lassen.
    Mit selbstsicherem Gruß, Steffen
  • Klacky 11. April 2014, 9:47

    Wirklich Sumpfdotterblume?
    Die hätte ich für größer und dicker gehalten und diese hier für Butterblümchen.
    Da muß ich est mal nachsehen, ob Du nicht flunkerst.
    Mit vorsichtigem Gruße,
    Klacky
  • ritayy 7. April 2014, 18:18

    bekannt, tausemdmal fotografiert und trotzdem immer wieder schön anzusehen, besonders wenn sie so hübsch in der Collage präsentiert wird ! vG Rita
  • Dieter a.R. 5. April 2014, 17:52

    Super Bild von dieser schönen Wildblume.Sie wächst bei uns auch in den Feuchtgebieten-klasse Darstellung und Beschreibung
    Gruß-Dieter
  • Sonja.A 5. April 2014, 16:57

    Es ist doch interessant wie vielseitig man eine Collage zusammenstellen kann, dieses Querformat finde ich sehr schön, und Butterblumen sowieso

    Lg Sonni
  • Bernd Tolksdorf 5. April 2014, 8:52

    Da haben wir als Kind am Bach und auf den feuchten Wiesen immer genug davon gesehen. Immer faszinierend, dieses Gelb und das satte Grün !
    Dir auch ein schönes Wochenende.
    LG Bernd
  • Huetteberg 4. April 2014, 8:35

    wieder eine wunderbare Präsentation..
    Da hast du ja dein Fotobuch "Wildblumen" fast fertig.
    LG Bernd
  • dodo139 3. April 2014, 17:55

    Interessante Indo und vortreffliche Fotos dieser Blume.
    LG Doris
  • nenirak 2. April 2014, 19:49

    Was für ein leuchtendes Gelb und in deiner Collage hat man auch gleich einen guten Eindruck von der wahren Größe. ganz wunderbar gezeigt
    neni
  • Rike Gr. 2. April 2014, 17:13

    ich finde diese Sumpfdotterblumen auch ganz besonders schön.. sie strahlen in einem wundervollen gelb...
    da sollte ich doch auch mal wieder welche fotografieren..
    deine Collage ist mal wieder ganz besonders kreativ... das gefällt mir sehr..
    Lieben Gruß
    Rike
  • PeSe23 2. April 2014, 16:19

    Eine sehr interessante Präsentation >> Foto wie Info.
    Und eine Wildblume, die ich auch kenne.
    LG Petra
  • Heide G. 2. April 2014, 16:03

    wieder sehr interessant gestaltet! Sie wächst bei mir am Teich.
  • Helga Burghardt 2. April 2014, 15:24

    eine wunderbare Collage. die blüten scheinen von innen heraus zu leuchten, verstärkt durch das knallige gelb.
    lg helga