Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.620 10

Lutz Käppler


Free Mitglied, Mühlehorn

Waldenburg

Unzählige schöne Fotostellen gab es im Muldental. Diese hier befindet sich kurz vor der Einfahrweiche des Bahnhofs Waldenburg. Die tiefstehende Januarsonne des Jahres 1988 leuchtet den kleinen Einschnitt optimal aus. Nur den ungewöhnlich warmen Temperaturen im Januar 1988 war es zu verdanken, dass die Sandzüge überhaupt verkehrten, denn der Abbau von Sand war bei Minustemperaturen nicht möglich, und so verkehrten diese Züge im Winter normalerweise nicht.

Kommentare 10

  • Bickel Paul 28. November 2011, 4:10

    Ein fantastischer Blick auf den daher kommenden Zug im Einschnitt. Feine Serie in S/W.
    Gruss Paul
  • Dieter Jüngling 27. November 2011, 22:36

    Eine ganz edle Aufnahme.
    Gruß D. J.
  • U. Dietz 27. November 2011, 14:11

    Einfach nur prachtvoll!

    MfG
    Uwe
  • Lutz Käppler 27. November 2011, 13:30

    Ihr habt recht. Mit der Six musste man immer genau auf den Punkt fokussieren und dann in der richtigen zehntel Sekunde abdrücken. Vor allem, wenn der Zug genau auf einen zu kam. Weiter abblenden verbot sich meistens, weil man dann hätte länger belichten müssen,und jede Bewegungsunschärfe durch die hohe Auflösung deutlich zu sehen war.
    @Joerg- Wir standen in der Zeit vor E-mail und Telefon mal eine Weile in Briefkontakt. So bin auch ich in den Besitz einiger Deiner Fotos gekommen, an denen ich Dich letztlich auch erkannt habe. Schöne moderne Welt! ;-)

    Gruss Lutz
  • Lutz68 26. November 2011, 14:03

    Sehr guter Fotopunkt und exzellente Schärfe . Ich war hier mehrmals auf dem Gleis vorbeigelaufen , aber die schöne kleine Felsklippe rechts hatte ich nicht wargenommen . Bei Lastau war eine sehr große Felsklippe neben dem Gleis . Dort hatte 1982 in ca. 4 Meter Höhe ein Bahnfan mit Pinsel und Farbe ganz groß " Willkommen Dampflok ! " angeschrieben . Das war 11Uhr ein Motiv mit Sandzug aus Colditz . Leider ist mein Foto davon weg .
  • Lutz Käppler 26. November 2011, 12:22

    Vielen Dank Euch allen für Eure Anmerkungen! So macht das wirklich Spass!
    @Jan- Sehr viele mittelformatfähige Filmscanner gibt es leider nicht auf dem Markt, und einen Flachbettscanner mit Durchlichteinheit wollte ich nicht. So musste es ein Nikon Super Coolscan 9000 ED sein. Leider hat Nikon seine Scannerproduktion eingestellt, und ich hoffe, dass mein Scanner noch so lange durchhält, bis ich mei 6x6-Archiv durch habe...

    Gruss Lutz
  • Jan-Henrik Sellin 26. November 2011, 11:41

    Mich erstaunt immer wieder die absolute Schärfe Deiner Aufnahmen. Womit scannst Du Deine Fotos?
    Viele Grüße, Jan
  • Volker Thalhäuser 26. November 2011, 7:42

    Ein Traumlicht ist das

    Weitermachen Volker
  • Maschinensetzer 25. November 2011, 23:21

    Hallo Lutz,
    ein hervorragendes Foto, gefällt mir außerordentlich gut. Technisch (Licht und Schatten, Schärfe auf den Punkt) wie motivlich (selbst das Schild "Halt für Rangierfahrten" ist nicht abgesägt) tadellos!
    Und dann noch die süße Dampffahne des Mischvorwärmers...
    LG Thomas
  • Weltensammler 25. November 2011, 21:27

    Herrlicher Blick in den ausgeleuchteten Einschnitt und die nachfolgende Kurve! Der Schärfeverlauf überzeugt und die Dynamik der Lok kommt durch die Dampfentwicklung gut zur Geltung. Eine tolle Erinnerung an das besondere Kapitel der Sandzüge.
    VG vom Weltensammler