Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Tief ins Glas...

oder besser gesagt in den Kelch schaute diese Gammaeule (Autographa gamma), als sie der Zaunwindenblüte einen Besuch abstattete. Auch die Gammaeule ist wie z.B. der Taubenschwanz ein ausgesprochener Wanderfalter, der zumindestens bei uns in diesem Jahr besonders zahlreich auftrat. Gammaeule heißt der zur Familie Eulenfalter gehörende Schmetterling nach der Gamma-Zeichnung auf dem Flügel, die auf dem Bild noch gerade erkennbar ist.
Zwar erscheint die Gammaeule auf diesem Bild reichlich aufdringlich, aber wesentlich rücksichtsloser gingen die unbekannten Insekten vor, die sich durch die geschlossene Blüte einen Zugang zum Blütennektar erstahlen. Möglicherweise wollten sie auch wieder aus der Blüte herauskommen, denn zum Schutz der empfindlichen Staubgefäße schließt die Zaunwinde (Calystegia sepium) ihre Blüten nicht nur nachts, sondern auch bei Regen.
Keine andere heimische Wildpflanze bildet größere Blüten als die Zaunwinde aus, die wir als Kinder Muttergottesgläschen nannten und für unsere Mütter pflückten- leider hatte die daran aber nur einige Stunden Freude.

Kommentare 24

  • Bernd Bellmann 17. September 2003, 21:55

    Die Zaunwinde hat offenbar die schnellen Flügelbewegungen der Gammaeule etwas gedämpft, so daß Du sie hier mit hervorragender Schärfe abbilden konntest. Man kann auch gerade noch ein kleines Stück vom Gamma erkennen.
    Gruß Bernd
  • Ralf Schröder 5. September 2003, 12:25

    Ich find´s klasse, wenn jemand von häufig fotografierten Tieren so selten schöne Aufnahmen machen kann.
    Gruss,R.
  • IP Eyes 3. September 2003, 18:19

    fantastisch
    lg, Ina
  • Rita Köhler 2. September 2003, 11:18

    Hervorragendes schönes Bild!!
    lg Rita
  • Günter Breuer 1. September 2003, 11:17

    Danke, Hawi,
    wieder einmal für deine ausführliche Beschreibung und natürlich auch das tolle Foto. Dass ein Falter so weit in eine Blüte kriecht, habe ich selten gesehen,
    lg Günter
  • RI HU 1. September 2003, 8:47

    Toll beleuchtet und grandiose Schärfe. Es kommt die Kraftaufwand der "Eule" gut rüber.
    LG
    Viktor
  • Rainer Switala 31. August 2003, 21:05

    toll dieses foto -schöner ausschnitt
    sehr informativ der text
    gruß rainer
  • Monika Keller 31. August 2003, 20:28

    Klasse gesehen und der Text auch wieder sehr informativ.
    LG Monika
  • Jürgen Spillner 31. August 2003, 20:26

    Hi Hans Wilhelm,
    auch ein wunderschön originelles Foto Deiner Gammaeule,es macht schon Spaß ein so schönes Hobby zu haben.
    lg. Jürgen
  • Erwin F. 31. August 2003, 17:46

    ...vielleicht ist da rot G´schpitzter drin ;-))
    lg,
    erwin
  • Leo Sch. 31. August 2003, 17:23

    Wie wir auch manchmal ;-))
    Herrlich!!!!
    Gruss Leo
  • Sven Pipjorke 31. August 2003, 14:24

    Ein sehr schönes Doku-Bild und wieder eine hervorragende Erklärung!!

    LG Sven
  • Helga R. 31. August 2003, 14:10

    Wo siehst Du so etwas nur immer! Er strengt sich aber mächtig an. Schönes Bild und interessanter Text!
    LG Helga
  • Rose Von Selasinsky 31. August 2003, 13:47

    Hervorragende Aufnahme und Klasse Infos dazu. Was will man mehr?
    LG Rose
  • Thomas Ingelmann 31. August 2003, 13:36

    Tolle Makroaufnahme und dei Erklärung ist auch Toll. Lernen mit der FC.

    Gruß
    Thomas