Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Through the barricades

Through the barricades

454 17

Boris W.


Free Mitglied, Purgatory

Through the barricades

Schneeglöckchen, die sich durch einen Zaun nicht aufhalten lassen...
fotografiert mit der Olympus C730UZ, 340mm, 1/500, Ausschnitt im PS erstellt und nachgeschärft

Kommentare 17

  • Helene Brandstätter 6. Juli 2003, 22:04

    Daran sieht man, dass die Natur doch die Stärkere ist, und wenn sie nur genug Zeit hat, wird sie auch noch mit dem Zaun fertig;-)
    LG Helene
  • Stephan Roscher 28. Februar 2003, 12:47

    Eine sehr gelungene Aufnahme, bei der die "Message" klasse rüberkommt.
    Gruß Stephan
  • Sonja Winter 28. Februar 2003, 11:46

    Ich find's ein starkes Foto mit toller Aussage, nämlich dass sich der Frühling durch nichts aufhalten läßt.
    LG Sonja
  • Hans Reif 27. Februar 2003, 20:36

    Halo Boris,
    danke für den lieben Gruß.Du hast den Schappschuß gut gesehen gefällt mir sehr gut.
    Gruß Hans R.
  • Wiltrud Doerk 27. Februar 2003, 20:20

    Ein toller Kontrast, diese zarten Blümchen und der verrostete Zaun.
    Gruß Wiltrud
  • Heinz W. 27. Februar 2003, 20:00

    Dann will ich meinen Senf auch mal ablassen.

    Der Draht und die Blumen isz eigentlich eine schöne Kombination, allerdings ist in dem weiß der blüten keine Zeichnung mehr also überbelichtet.

    Wenn ich das Bild scrolle so das der Himmel weg ist, gefällt es mir besser da nix mehr stört.

    Aber nur meine Meinung.

    Gruß
    H1,
  • Nitewish I 27. Februar 2003, 19:39

    Na, wo soll ich jetzt anfangen ... erstmal bin ich nur neidisch auf Deinen Frühling!!! Und dann gefallen mir die kontraste der zarten Pflanzen und dem groben, rostigen Zaun.
    Viele Grüße, Ute
  • Boris W. 27. Februar 2003, 19:10

    @Greta + Manu : Danke für die Anmerkungen
    @Gerd : das is ja auch kein Grünzeugs, das sind ja leuchtend weiße Blüten :-)
    Nee, ernsthaft, die Kombination aus den Blumen und dem Zaun haben wir einfach gefallen, ich hab so ein Foto schonmal letztes Jahr, noch mit der Nikon gemacht. Da hatte ich "nur" 300mm zur Verfügung, jetzt sinds zum Glück 380mm, ich hab mir vorhin fast die Beine grbaichen, als ich versucht hab, auf den Hügel hochzuklettern...
    Danke Dir für die Anmerkung!

    P.S.: Das is keine Wurzel, das is ne alte Kastanienschale, aber es is zu hoch, um die von dem Vorsprung wegzuholen und mit ner Leiter wollte ich da nicht ankommen, was sagen denn da die Nachbarn? :-)
  • Gerd R. 27. Februar 2003, 18:18

    Hi Boris,
    nicht zu fassen, dass Du dieses Foto heute geschossen hast. Wurzelstumpf wurde schon angesprochen. Schärfe wie immer erste Sahne. Die Blüten sind mir persönlich allerdings auch ein wenig zu kräftig belichtet. Ach übrigens. Sagtest Du nicht mal, Du stehst nicht auf Grünzeugs?

    L.G. Gerd
  • Manu Schmeling 27. Februar 2003, 18:10

    herrlich.......der Frühling lässt sicht nicht aufhalten!
    Gruß Manu
  • Hildegard S. 27. Februar 2003, 17:55

    Hallo Boris :-)
    blühen die wirklich schon? Ein schönes Foto! Überbelichtet? Ich weiß nicht, das Bild mit den Blumen erscheint mir frisch, strahlend, frühlingshaft.
    Gefällt mir :-)
    Gruß,
    Greta
  • Boris W. 27. Februar 2003, 17:49

    hmmm, überbelichtet, ok, für meinen Geschmack siehts aber dadurch leuchtender, frischer, eben mehr nach Frühling aus.
    Danke für die Anmerkungen.
    Boris
  • Martina Benedetti 27. Februar 2003, 17:45

    Hi Boris,
    die hast Du HEUTE gesehen? Ist ja n Ding.... hier ist's saukalt, hier wächst noch nix !!! ;o)
    Ist eine schöne Schärfeverteilung (vorderer Maschendraht ist knackescharf, der hintere unscharf!)! Gut gemacht! Und dass die Blüten ein wenig überbelichtet sind, ok... mich störts aber nicht, es sieht schön "frisch" aus!
    LG Martina
  • Boris W. 27. Februar 2003, 15:54

    @ Karl und Angela : Danke für die Eure Anmerkungen!
    @Tobias : das Bild ist heute um 15:00 Uhr entstanden, nachdem ich mich endlich mal aufraffen konnte, die Schneeglöckchen auf Nachbars Grundstück zu fotografieren. Die blühen bei uns schon seit cirka einer Woche.
    Mit der Wurzel geb ich Dir recht, die gefällt mir auch nicht so, aber es war eh schon schwierig keine "störenden" Dinge auf die Fotos zu bekommen, da die Schneeglöckchen direkt über dem Zugang zu einem alten Felsenkeller blühen, also etwa in 2,50 Metern Höhe.
    Ich muss mir die anderen Fotos noch einmal ansehen, da waren noch einige andere dabei, die mir gefielen, vielleicht erwisch ich noch eins mit ner Biene, die seit heute bei uns rumschwirren :-)
    Danke Dir für Deine Anmerkung.

    LG
    Boris
  • Angela Doerks 27. Februar 2003, 15:46

    Erst gestern war ich im Garten nachschauen, ob die ersten Frühlingsboten schon ihre Köpfe herausstecken. Aber - Fehlanzeige !!
    Ich freue mich über das erfrischende Blumenbild. Zeigt es doch durch den einengenden Maschendraht, welche Kraft die Natur immer wieder hat.
    Ein schönes Bild, auch weil im Hintergrund das Blau des Himmels leuchtet, aus dem die strahlende Sonne, die die Schneeglöckchen so hell leuchten lassen, scheinen muss.

    Liebe Grüße
    Angela