Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heiko Schulz ²


World Mitglied, Hannover

Stufen

Das Leben beginnt mit einer Geburt und es endet mit einer anderen.

Gibt es ein Leben nach der Geburt?
Im Bauch einer schwangeren Frau sind drei Embryonen.
Einer davon ist der kleine Gläubige, einer der kleine Zweifler und einer der kleine Skeptiker.
Der kleine Zweifler fragt: Glaubt ihr eigentlich an ein Leben nach der Geburt?
Der kleine Gläubige: Ja klar, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir dann stark
genug sind für das, was uns erwartet.
Der kleine Skeptiker: Blödsinn, das gibt es nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?
Der kleine Gläubige: Das weiß ich auch nicht so genau. Es wird viel heller sein als hier. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen.
Der kleine Skeptiker: So ein Quatsch. Herumlaufen, das geht doch nicht. Und mit dem Mund essen, was für eine seltsame Idee. Es gibt doch nur die Nabelschnur, die
uns ernährt. Außerdem geht das gar nicht, dass es ein Leben nach der Geburt gibt, weil die Nabelschnur schon viel zu kurz ist.
Der kleine Gläubige: Doch, es geht bestimmt. Es wird eben alles ein bisschen anders werden.
Der kleine Skeptiker: Es ist noch nie einer zurückgekommen nach der Geburt. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Und das Leben hier ist nichts als Quälerei. Und dunkel.
Der kleine Gläubige: Auch wenn ich nicht so genau weiß, wie das Leben nach der Geburt aussieht, jedenfalls werden wir dann unsere Mutter sehen und sie wird für uns sorgen.
Der kleine Skeptiker: Mutter ?!?? Du glaubst an eine Mutter? Wo ist die denn bitte?
Der kleine Gläubige: Na hier, überall, um uns herum. Wir sind in ihr und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir gar nicht sein.
Der kleine Skeptiker: Quatsch. Von einer Mutter habe ich ja noch nie etwas gemerkt, also gibt es sie auch nicht.
Der kleine Gläubige: Manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wie sie unsere Welt streichelt.
Der kleine Zweifler fragt: Und wenn es also ein Leben nach der Geburt gibt, wird der kleine Skeptiker dann bestraft, weil er nicht daran geglaubt hat?
Der kleine Gläubige: Das weiß ich nicht so genau. Vielleicht kriegt er einen Klaps, damit er die Augen aufmacht und das Leben beginnen kann.
(nach Henry Nouwen)


Led Zeppelin: Stairway to Heaven with orchestra
http://www.youtube.com/watch?v=uWSNbGmxeZA

Treppen, Stufen, Treppenstufen ...

Den Bogen raus haben ²
Den Bogen raus haben ²
Heiko Schulz ²

Hoch hinaus ...
Hoch hinaus ...
Heiko Schulz ²

Stufen
Stufen
Heiko Schulz ²

Geländer II.
Geländer II.
Heiko Schulz ²

Es geht aufwärts
Es geht aufwärts
Heiko Schulz ²

Kommentare 7

  • bri-cecile 19. November 2013, 22:19

    Eine be-greifbarere "Erklärung" für unser Leben habe ich noch nie gehört....DANKE!!!!!!!!!!!
    LG brigitte
  • Benita Sittner 4. November 2013, 22:42

    ----das sit eine wahrlich tolle Geschichte mit viel Tiefgang.....gefällt mir sehr... VLG Benita
  • Weltenspieglerin 25. Oktober 2013, 16:29

    wow, toll umgesetzte kombi aus bild und text. sehr schön, dass das bild bei seiner ganzen mittigkeit doch ein bisschen nach rechts verschoben ist, das macht es noch spannender. die vignettierung kommt hier klasse zum einsatz. fein, und auch danke für die musikalische verlinkung....
    liebsten g. doro
  • ilsabeth 25. Oktober 2013, 16:00

    Ich wünschte, dein Bild wäre wahr! :-) LG ilsabeth
  • Kerstin Schulz - Berlin 24. Oktober 2013, 22:32

    Tolle Erzählung!!
    Ja, ich stimme voll und ganz zu: Sterben ist eine Geburt in eine andere Welt!
    Und das Fotomotiv dazu ist der Knaller!
    Mühsamer Aufstieg und im Zentrum des Geschehens, im Lichtkreis geht der Weg dann weiter ...
    Klasse!
    Viele Grüße Kerstin
  • Alfons Fries 24. Oktober 2013, 21:56

    Das ist ein stimmiges Bild, gepaart mit einem bemerkenswerten Text. Schön gemacht, Heiko.

    Gruß Alfons
  • nenirak 24. Oktober 2013, 21:04

    das ist eine sehr liebevolle nette Geschichteich die ich mit Spannung gelesen habe. Ab und zu könnte ich auch einen Klaps gebrauchen .Kannst du mir den Zusammenhang mit BMZ erklären ?, ich steig nicht ganz dahinter ,aber es würde mich sehr interessieren . Ist das die Treppe ins Leben oder aus dem Leben ,oder beides ?
    neni

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Bilder und Gedanken
Klicks 400
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 105.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten