Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Strassenrandpflanzen

Man wird richtig neidisch, wenn man daran denkt, dass in anderen Ländern solche Pflanzen mal eben am Strassenrand wachsen. Ich vermute, dass diese Pflanze, die einer Agave ähnlich sieht, eine von den vilene Aloearten ist.

Allen Besuchern und Freunden wünsche ich ein schönes hoffentlich wärmer werdendes Wochenende.

Kommentare 8

  • B. Walker 12. April 2013, 16:26

    Die auf La Palma eingebürgerte Aloe wirkt hier vor der Mauer besonders reizvoll.
    LG Bernhard
  • Eva-Maria Nehring 10. April 2013, 22:03

    Bei den 500 Aloe-Arten ist eine genaue Bestimmung gewiss nicht einfach.
    Was ich auch nicht wusste, das es eine Unterart der
    Affodill Gewächse ist. Diese haben wir besonders in der Türkei bewundern können.
    LG Eva
  • Old Wolf 8. April 2013, 9:11

    Eine wunderschöne Pflanze zeigst du uns. In anderen Ländern kann man wirklich interessante Pflanzen am Wegesrand entdecken. Die Blüten sehen sehr gut aus und du hast sie gut dargestellt.
    Deine Wünsche zum Weekend haben geholfen, gestern hatten wir Sonnenschein und einen blauen Himmel.
    LG
    Udo
  • Nikonfan50 7. April 2013, 23:31

    wunderschöne Farben, ich liebe sie sehr, hier auch überall...
    LG Wilfried
  • diesunddas 7. April 2013, 12:54

    wie schön sie blühen - gruß Vilja
  • Wolfgang Linnartz 7. April 2013, 11:09

    Ich war vorhin im Garten: Trostlos!!! Aber dieses Bild hier schafft Vorfreude auf den Sommer.

    LG Wolfgang
  • Bergjäger 6. April 2013, 18:29

    Eine ganz spezielle Pflanze hast du da gefunden, und natürlich im schönsten Licht fotografiert!
    LG Bergjäger
  • Willy Brüchle 6. April 2013, 16:57

    Die Aloe werden in ihren Heimatländern auch gerne von Kolibris besucht. MfG, w.b.