Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Stahlwerk Phönix Ost

Stahlwerk Phönix Ost

2.273 13

Harald Finster


Free Mitglied, Aachen

Stahlwerk Phönix Ost

Das Foto zeigt das ehemalige Stahlwerk Phönix Ost in Dortmund Hörde.
Über die Hochbrücke links im Bild fuhren früher die Flüssigeisenzüge vom Hochofenwerk zum Stahlwerk (Eliasbahn). Vor der Einführung der Torpedopfannen wurden dazu offene Pfannen benutzt. Um eine Gefährdung durch verspritztes Eisen zu vermeiden, wurde die Strecke in einer Art Trog verlegt.
Im Hintergrund ist der Scheibengasbehälter des Stahlwerks sichtbar.
Technik:
Linhof Technikardan S, Schneider Tele Xenar Compact 400/5.6, Tilt, Blende 32, 4 sec, Ilford FP4 4x5'', ID11
Bearbeitung:
Im Vordergrund Kontrast verringert, schrittweise verkleinert und nachgeschärft

Kommentare 13

  • Andreas Grav 4. Februar 2004, 23:23

    Das werde ich auch mal auf diese Weise probieren. Klingt eigentlich plausibel. Ich neige ja manchmal zum Überschärfen - vielleicht bekomme ich das damit besser hin.

    Andreas.
  • Markus Grünthaler 4. Februar 2004, 20:08

    Habe es Dir ja schon gesagt was ich von diesem Bild halte! Es läßt sich nicht so einfach beschreiben und Du weißt was ich meine!
    Großartig!
    DK ist unterwegs!!!!!
  • Harald Finster 4. Februar 2004, 18:40

    @Horst: ich scanne von 4x5 inch in Farbe mit 3x8bit / 1600 dpi, wobei ich bereits eine grobe Histogrammanpassung vornehme.
    Dieses Rohbild bearbeite ich weiter unter gimp.
    Alle Manipulationen (Tonwerte, Feinabstimmung Histogramm) nehme ich im Farbmodus vor und konvertiere erst am Schluß nach SW. Dieses Bild hat dann ca. 8000 x 6400 Pixel 1 x 8bit) TIFF-Format
    Für die FC skaliere ich das schrittweise runter und Schärfe zwischendurch immer wieder vorsichtig nach. (Skalierungsfaktor jeweils 0.7) An kritischen Stellen (z.B. leicht diagonal verlaufende Kanten) versuche ich Treppchenbildung dadurch zu reduzieren, daß ich eine geschärfte Ebene über eine ungeschärfte Ebene lege und dann an der Kante 'radiere'.
    Letzteres ist mir bei diesem Bild nicht ganz gelungen: die Kante an der Brücke unterhalb des Gasometers ist mir eigentlich schon zu 'treppig'.
    Gruß Harald

  • indugrafie (punkt) de 4. Februar 2004, 14:29

    Bildaufbau mal wieder m.E. gelungen. Habe auch den Ausschnitt gefunden: etwas überhalb des dem Gasometer vorgelagerten, nach unten geöffneten U-Rohres, genau über dem darauf gebauten Gländer.

    Gruß Björn
  • Torsten A. 4. Februar 2004, 13:54

    Guter Bildaufbau, dadurch grosse Bildtiefe! SW ist hier natürlich ein Muss!
    VG Torsten
  • Simone Hoffmann 4. Februar 2004, 13:29

    mal wieder die von Dir gewohnte Bildqualität,
    schöner Blickwinkel
    Gruß Simone
  • Connie Engel 4. Februar 2004, 12:45

    Kaum zu glauben ... die Ausschnittsvergrösserung beweist die "wahre" Grösse ... bei dieser Detailvielfalt war bei 130kB wohl nicht mehr als 800x600 drin !!
    Interessanter Ausschnitt&Erklärung
    Gruss, Connie
  • Roger Koch 4. Februar 2004, 12:42

    schönes motiv aus gutem blickwinkel.
    erinnert mich an einige belgische anlagen.
  • Andreas Grav 4. Februar 2004, 12:38

    Gekonnt ins Bild gesetzt. Es gibt immer noch Ansichten von dort, die noch nicht zu sehen waren. Der Vergleich mit der Ausschnittvergrößerung ist schon heftig :-)

    Da kann die Sony nicht mit ;-))

    Andreas.
  • Jörg Schönthaler 4. Februar 2004, 12:25

    auch wenn ich mich auf die dauer wiederhole : wieder ne feine arbeit .
    grüße jörg
  • Harald Finster 4. Februar 2004, 11:11

    @Huib: ja, die Schärfe des Großformats ist in dem Format nicht unterzubringen.
    Ich hab mal einen kleinen Ausschnitt des Bildes hochgeladen. (Wer findet 'raus, wo das auf dem Bild ist ?-)
    http://www.hfinster.de/tmp/gasometer.jpg
    Gruß Harald
  • Huib Nederhof 4. Februar 2004, 10:53

    Schönes object. Die scharfe von Grössformat sehe ich leider nicht auf dieser photo zurück.
  • RA K 4. Februar 2004, 10:50

    eine industrielandschaft ganz nach meinem geschmack, leider nicht mehr allzu oft anztutreffen
    gruss
    ralf