Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Harald Finster


Free Mitglied, Aachen

Schacht Izotov

Gorlowka/Horliwka Donezk-Becken/Ukraine
April 2012

Mit Dank an Pavel Zubek und Viktor Macha

Kommentare 15

  • Harald Finster 18. Januar 2013, 19:33

    @Creutzburg: ja, ich bin mit drei Kollegen in die Ukraine gefahren (6000 km mit dem Bulli), um dort Industrieanlagen zu fotografieren. Pavel Zubek und Viktor Macha habe ich die Organisation, insbesondere die Kommunikation mit verschiedenen Stahl-Produzenten, zu verdanken. Mir ging es hauptsächlich darum, einige der wenigen noch aktiven Siemens-Martin Stahlwerke zu dokmentieren. Ganz überraschend haben wir dann sogar noch zwei aktive Bessemer Birnen gesehen.
    Gruß Harald
  • Creutzburg 18. Januar 2013, 18:42

    Eine wunderbare Aufnahme und Doku. Und Du fährst u.a. deswegen extra dort hin oder wie!?
  • Sven Heidemann 18. Januar 2013, 9:07

    toller Ort !
  • andreas-g. 9. Januar 2013, 19:44

    Sehr schön! Formal und inhaltlich ganz in der Tradition der Bechers.
  • Reinhard Gebauer 12. Dezember 2012, 19:00

    Das ist eine besondere und wertvolle Aufnahme
    aus einer wenig fotografierten europäischen Industrieregion !
  • Will Urselmann 7. Dezember 2012, 12:07

    is zo tof (nederlands)
    heisst

    Ist So Cool
  • Niko Cobben 7. Dezember 2012, 10:18

    Wie ein Weihnachtsbaum steht er da. Aber dann wie eine vom vorigen Jahr.
    n
  • Zelluloidfreak 6. Dezember 2012, 20:31

    Ja, sehr schön und ungewöhnlich. Ist das eine Haspel oder Fördermaschine da im Vordergrund im Freien?

    Ciao, Kai
  • Frederik De Meyer 5. Dezember 2012, 21:58

    Sehr gute Atmosphär, sehr gutes Bild.

    Danke fürs Zeigen!
  • Andreas Beier 5. Dezember 2012, 18:04

    klasse bild !
  • Harald Finster 5. Dezember 2012, 17:24

    Mein Eindruck war, daß Arbeitskraft in der Ukraine nichts kostet. Anders kann man z.B. nicht erklären, daß in einem der Stahlwerke eine ganze Arbeiterkolonne damit beschäftigt war, dicke Staubschichten von einer Seite der Straße auf die andere zu kehren. Auch der Zustand der Anlagen war teils alles andere als TÜV-kompatibel. (Wir sind z.B. häufig über spiegelblank polierte Treppenaufgänge marschiert, oder es lagen Stolperfallen auf den Wegen herum.)
    Sehr witzig fand ich auch unsere Betriebsführerin, die uns in Nylons und Stöckelschuhen (aber mit Helm!) durch das Stahlwerk begleitete.
    Am krassesten fand ich allerdings die Besichtigung einer ehemaligen illegal betriebenen Kleinzeche. Der Schachteingang war einfach mit ein paar Brettern und Zweigen abgedeckt. Anscheinend war dieser Betrieb inzwischen aufgeflogen, aber unsere lokalen guides erklärten, daß in der Gegend noch etliche solcher illegalen Kleingruben betrieben werden. Aus verständlichen Gründen wurden uns die genauen Orte aber nicht genannt :-)
  • The Faith Healer 5. Dezember 2012, 17:08

    Wieder ein sehr schönes und gelungenes Foto von Dir, gefällt mir!!
    Sicherheit und Schutz am Arbeitsplatz scheint es dort wohl nicht zu geben.....?
    Woher auch, wo soll das Geld für die Instandsetzungen dieser alten Schachtanlagen denn herkommen.....?
    Die Seile scheinen hier aber auch schon zu hängen.
    Trotzdem ist es eine schöne Aufnahme!

    Danke für`s Zeigen!
    LG
    Henny
  • Harald Finster 5. Dezember 2012, 14:59

    Danke für Eure Anmerkungen. Freut mch, daß Euch das Bild gefällt.
    @Wolf: ja, solche ramponiert aussehenden Anlagen haben wir dort oft gesehen. Teilweise waren das schon fast Ruinen, und erst die sich drehenden Förderräder bewiesen, daß die Gruben noch aktiv und nicht schon seit 20 Jahren stillgelegt waren.
    Gruß Harald
  • LeicaPhotographer 5. Dezember 2012, 13:34

    ...ein tolles SW-Foto - super Schärfe - das Markenzeichen
    von Harald Finster.
    gruß.charly
  • Jörg Otte 5. Dezember 2012, 12:39

    Wie gewohnt: "Finster-like" - sehr gut
    Freut mich immer, diese ganz besonderen Fotos von dir zu sehen.

    LG J.

Informationen

Sektion
Klicks 1.441
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Linhof Master Technika
Objektiv Schneider Super Symmar 150/5.6 XL
Blende 22
Belichtungszeit ---
Brennweite 150 mm
ISO 125