Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
322 7

Lucius Sombre


Basic Mitglied

Kommentare 7

  • fotoGrafica 31. März 2014, 9:39

    wundervoll still eingefangen
    gruss wolfgang
  • Gerhard Körsgen 24. Januar 2014, 0:30

    Schöner Dreiklang der Figuren die miteinander kommunizieren auch ohne dies explizit zu tun ;-)
    Die Gemäldefigur scheint ja schon abzuwinken "nee, soo interessant bin ich nun auch wieder nicht" !
    Der Betrachtende antwortet körpersprachlich aber "Doch !" ;-)
    Die dritte Person, Hände in den Hüften , scheint unangesprochen dem Bildprotagonisten Recht zu geben, wendet sie sich doch ganz woanders hin.

    "Gut gesehen" wie man so sagt ;-)

    LG Gerry
  • souci 21. Januar 2014, 8:40

    sehr schön durch die kommunizierenden
    Körperhaltungen, sie scheinen miteinander
    im Gespräch zu sein. Man wartet förmlich darauf, dass
    sich der Knabe zu ihm dreht und dem Betrachter die Flöte reicht! Gefällt mir sehr gut!

    lg souci
  • Katja St.-Jungbluth 19. Januar 2014, 8:52

    es scheint, als würden betrachter und bildportrait miteinander kommunizieren:-) sehr schön gesehen..die haltung der akteure.... durch deinen bildschnitt und die gewählte perspektive gibts du dem bild raum und rahmen...gefällt mir sehr
    lg katja
  • lulu 19. Januar 2014, 4:55

    sehr schön.
    lg - lulu
  • dersiebtesohn 19. Januar 2014, 3:13

    Das Sich-hinein-begeben beginnt mit einer Zuwendung. Die Bereitschaft sich geistig zu vertiefen kann sich auch körperlich manifestieren, ja, sie muss sich sogar körperlich manifestieren. So zeigen wir uns selbst, wie auch der Umwelt, dass wir bereit sind uns sogar körperlich zu verformen, obwohl es dann nicht um körperliches geht.
    Gruss
    Willi
  • nuewa-fotodesign 19. Januar 2014, 1:19

    Sehr gut, die Interaktion zwischen Bild und Betrachter. Alleine durch die Handhaltung sieht man, wie sich eine Beziehung aufbaut. Und durch mich, als Betrachter des Bildes des Betrachters des Bildes bekommt die Aufnahme eine weitere Ebene, ähnlich wie der Spiegel im Spiegel. Eigentlich sollte jetzt jemand hinter mir stehen, der mich dabei betrachtet...
    LG
    der Epi

Informationen

Sektion
Klicks 322
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P7000
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/24
Brennweite 16.3 mm
ISO 800