Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Shwedagon by Night

Shwedagon by Night

996 6

Francisco Jent


Free Mitglied, Gossau

Shwedagon by Night

Burma bezieht einen Teil seines Reizes von den prächtigen Stupas. Diese ist die grösste, die 98m hohe, wie alle Stupas massive Shwedagon-Pagode in Yangon, vor der auch am Abend (das heisst hier 18:33) viele gläubige Buddhisten knien.

Kommentare 6

  • Barbara P. 23. Juni 2009, 0:10

    Das Bild wirkt auf mich am stärksten über die sehr angenehmen Farbkontraste.
    Das warme Licht und der goldene Glanz der Kuppel stehen in einem Gegensatz zum dämmrigen, kühlen Blau des Himmels und der Schatten.
    So entsteht eine besondere Lichtstimmung, die noch durch den zarten, hellen Türkis-Ton bereichert wird. Diese Farben verleihen der Atmosphäre etwas Ruhiges und gleichzeitig Faszinierendes. Ich mag das Bild - es ist sehr ästhetisch!
    LG Barbara
  • Georg Götz 24. Mai 2009, 19:36

    Grandios,
    da brauchts nicht vieler Worte.

    LG
    Georg
  • JOKIST 16. Mai 2009, 21:47

    Wunderbar, daß man noch die betenden Menschen im Dämmerlicht sehen kann.
    LG Ingrid und Hans
  • Francisco Jent 13. Mai 2009, 7:21

    @ Jürgen, Christian: Danke für Eure Anmerkungen. Das Bild ist mit 17mm gemacht, mit den 10mm meines Sigma hätte evtl. sogar Querformat gereicht. Das entsprach aber nicht der Bildabsicht. Ich stellte mir vor, dass die Pagode wuchtiger wirkt, wenn sie 'nicht auf's Bild passt'.
    LG, Francisco
  • TheNightflight 12. Mai 2009, 21:09

    Mir gefällt die friedliche Abendstimmung, die mir diese Aufnahme vermittelt. Farbe und Glanz des Goldes sind auch einfach wunderbar eingefangen.
    Das Bild ist einfach schön anzuschauen, da spielt auch die leichte WW-Verzeichnung (für mich) keine Rolle mehr.
    Mir gefällt der Bildaufbau wie er ist, mit Spitze wärs vermutlich langweiliger - wäre als Hochkantaufnahme mit dem Sigma sicher auch möglich gewesen, mich störts nicht.
    LG Christian
  • Jürgen Brochmann 11. Mai 2009, 20:12

    Schade, dass du die Spitze abgeschnitten hast Francisco, aber bei einem 98 m hohen Gebäude wahrscheinlich nicht anders möglich. Tolles Licht.
    LG Jürgen