Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schnacke

nach langem Suchen fand ich endlich ein Modell, um den Umkehradapter mit dem Canon 18-55mm zu testen.
Die Schnacke lag auf dem Teppichfussboden -

Tipp: schaut sie euch an, wenn die Umgebungshelligkeit etwas gedämpft ist (F11 für Vollbild)

Canon 300D / Kitobjektiv /Umkehradapter

Details incl. Selbstbauanleitung finden sich hier:
http://www.traumflieger.de/objektivtest/retro/supermakro_mit_dem_kitobjektiv.php

Kommentare 11

  • w.o.o.d.s.t.o.r.k 19. Juli 2008, 8:53

    Hallo Sefan, super Aufnahme von einer Schnake( nicht Schnake) Familie Tipulidae.
    Ich wollt fragen ob ich dein Bild benutzen darf, da ich ein Refereat über die Familie halte (nächste Woche) und diese Makroaufnahme sehr gehr einbauen würde.

    LG Nicole
  • Joachim Kretschmer 2. November 2004, 16:48

    Hallo Stefan,
    ich habe heute diese "Umkehreinrichtung" (260 Euro) probieren dürfen (zuammen mit der D60) und war sehr enttäuscht, denn meine Kamera landete immer nach dem Auslösen im "ERROR". Ein evtl. Nutzer sollte also bei der Beschaffung sehr vorsichtig sein und immer erst vor Ort probieren . . .
    Viele Grüße, Joachim.
  • Ewald Simon C. 25. Oktober 2004, 20:06

    Donnerwetter - bin ich froh das die nicht
    so groß sind.
    Ein gigantisches Foto.
  • Stefan Traumflieger 23. Oktober 2004, 14:39

    @ Joachim: danke für deine Testaufnahmen - das geht schon in sehr grosse Masstäbe hinein. Die Schärfentiefe ist dann natürlich sehr gering. Lässt sich aber mit mehreren Aufnahmen vergrösseren (z.B. mit Photoshop):http://www.traumflieger.de/workshop/tiefenschaerfe/mehr_Tiefeschaerfe.htm

    viele Grüsse
    Stefan
  • Stefan Traumflieger 23. Oktober 2004, 14:36

    @Johann: die Bildqualität hat mich selbst erstaunt - hatte schon gedacht, dass 19 Euro zuviel wären :-)

    @ Urs: ja, gehe Motivfremd ;-) Die Unschärfen lassen sich kaum vermeiden bei dem Abbildungsmasstab und sind hier eigentlich auch gewollt. Bei der Aufnahme handelt es sich schon um ein Layer von 7 Aufnahmen, die jeweils mit verschobenem Fokuspunkt erstellt wurden.

    @ Frank: die Farben sind so gewollt, Frank. Resultiert aus 4 Lampen, wobei es mir nicht auf eine besonders natürliche Wiedergabe des Lichtes ankam (der Blaustich kommt von 2 LED-Lampen).

    @Wilfried: die Aufnahme hatte noch Luft, eigentlich ist sie noch mehr als doppelt so gross, aber der Platz reicht hier leider nicht. Danke für deinen Kommentar !

    @Joachim: ist schon komisch, dass offenbar nur ein Umkehradapter für 279 Euro von Novoflex angeboten wird - das ist mir aber zuviel "Gebammel" mit der ganzen Verkabelung etc.

    @ Michael: Danke für dein Kompliment. Der Farbstich ist so ganz bewusst gewählt worden - geht bei dem Kunstlicht auch kaum anders bzw. hätte dann eine ganz andere Atmosphäre erzeugt. Der Fühler - ja - ich habe dem Auge hier nicht 100% Gewicht zugemessen, sondern eher der ganzen Körperstruktur

    @Thomas: die Aliens liegen bei mir manchmal auf dem Teppichboden...mit lebenden Insekten zu arbeiten ist allerdings weitaus schwieriger. Habs grad mit Ameisen versucht, die ich mit Honig einigermassen ruhigstellen konnte :-)

    @ Susanne: nicht verschlucken ;-)

    @ Maria: mit Gummiband ist nur was für Profis, die auf besonderes Kameradesign aus sind ;-)

    @ all: demnächst mehr aus der Makrowelt, werde mich nach weiteren Modellen umsehen (Tote Fliegen und Bienen hab ich schon gesammelt, nehme aber gerne welche per Post entgegen...)

    viele Grüsse
    Stefan

  • Joachim Kretschmer 23. Oktober 2004, 14:24

    Hallo Stefan,
    aus lauter Begeisterung habe ich es auch mit meinem Tamron (28 - 300, mit Hand festgehalten) versucht. Das Ergebnis soll nur Dein "Prinzip" beweisen, ansonsten ist es etwas verwackelt.
    Viele Grüße, Joachim.

  • Maria J. 23. Oktober 2004, 12:57

    Das Objektiv mit Gummiband befestigt,
    oder doch mit Umkehradapter?
    Kaum zu fassen, was für herrliche Monster man
    damit fotografieren kann..;))
    LG Maria
  • Jürgen Wagner 22. Oktober 2004, 19:04

    Gute Idee bei der Anleitung!
    Grüße, Jürgen
  • Michael Wittmann 22. Oktober 2004, 19:03

    Hallo Stefan,
    ist meines erachtens klasse geworden, den Farbstich hätte ich nicht bemerkt, aber jetzt wo ich es weis stört es schon ein bisschen.
    Was mit als erstes ins Auge gestochen ist, ist das der eine Fühler leider genau im Auge hängt.
    Gruß Michi
  • Joachim Kretschmer 22. Oktober 2004, 18:55

    . . . unheimlich interessant ist Deine ganze Abhandlung mit allen Verweisen. Früher gab es ja Umkehradapter direkt zu kaufen . . . Ich danke für diese Wissens-Bereicherung.
    Es grüßt herzlich, Joachim.
  • Belfo 22. Oktober 2004, 15:36

    Sehr interessant die Umbauanleitung, wobei ich die 19,- EUR für die du den Adapter anbietest als sehr günstig empfinde!
    Interessant und erstaunlich die Bildqualität im Vergleich zum 90er Tamron!

    Gruß Hans