Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Menzel


World Mitglied, Berlin

S-Bhf. Siemensstadt

Stillgelegt
Hier mal einen Auszug aus einer Seite im Internet.
Jungfernheide – Gartenfeld
Gravierend sind die Lücken im westlichen Außenbereich, besonders Spandau/Charlottenburg. Dazu gehört die 1929 eröffnete sogenannte Siemensbahn zwischen Jungfernheide und Gartenfeld. Bis zum S-Bahn-Streik im September 1980 gab es auf dieser Strecke im Berufsverkehr einen 10-Minuten-Takt. Seitdem rostet die hochbahnähnliche Anlage vor sich hin. Die Perspektiven für eine Wiederinbetriebnahme sind indes schlecht. Parallel zur Schließung der Strecke wurde zwei Wochen nach der Stillegung die U-Bahn-Linie 7 von Richard-Wagner-Platz nach Rohr-damm verlängert. Das Gebiet um den Bahnhof Wernerwerk wird vom U-Bahnhof Siemensdamm erschlossen, der Bahnhof Siemensstadt liegt praktisch neben dem U-Bahnhof Rohrdamm. Durch den Wegfall zigtausender Industriearbeitsplätze in diesem Bereich besteht für eine Wiederaufnahme eines S-Bahn-Betriebs auf dieser Strecke keine vordringliche Notwendigkeit. Eine Zukunft hätte die Strecke mit einer Verlängerung ins neue Wohngebiet Wasserstadt Spandau und weiter nach Hakenfelde. Doch das Projekt Wasserstadt ist ins Stocken geraten, zwei Buslinien im 15- bzw. 20-Minutentakt genügen derzeit vollauf.

Mehr Bilder dieser stillgelegten Strecke im Fotohomeordner

Siemensbahn
Ordner Siemensbahn
(28)

Kommentare 7

  • Hellmut Hubmann 13. November 2003, 20:53

    Ja, ein schönes, einfaches und schwieriges Motiv zugleich. Interessante Beobachtung, die scheinbar rote Reflektion auf der trockenen Stelle.

    Gruß
    Hellmut
  • Christian Brünig 14. Januar 2003, 13:07

    Die Wasserstadt: ist das der neue Staddteil, der am Ostufer der Havel auf früherem Industriegelände entstehen soll, etwas nördlich der Eiswerder- Indel. Waren wir Silvester, prima neue Straßen, dazwischen Nirwana.
    zum Foto: extremer Kontrast. Evtl. 2 Belichtungen auf die Schatten/ auf die Lichter und mit Ebenentechnik Kontrastausgeleichen? Technik:
    http://www.fredmiranda.com/DRI/index.html
    oder
    http://www.luminous-landscape.com/tutorials/blended_exposures.shtml
  • Jürgen Menzel 3. Januar 2003, 5:51

    @ Robert
    Ist am Rohrdamm eigentlich nicht zu übersehen, Bahnhof ist über der Strasse. Nur gibt es dort keinen Zugang, der Bahndamm ist eingezäunt. Auf den Bahndamm kommt man erst am Quellweg.
    Gruß Jürgen
  • Dominik Eckardt 2. Januar 2003, 18:00

    Wie auch die anderen Bilder Deiner Serie drückt dieses Bild (wie auch schon gesagt wurde) eindrucksvoll die ganze Stimmung aus. Da ich mich schon seit jeher für die S-Bahn und eben besonders für die Siemensbahn interessiere (mittlerweile wohne ich sogar in der Nähe) gefallen sie mir ganz besonders...

    Viele Grüße
    Dominik
  • Jürgen Menzel 2. Januar 2003, 15:30

    @ Michael
    Ich habe noch ein paar Bilder im Fotohomeordner nachgelegt.
    @Dan
    Denke das Dach ist in Ordnung, zumindestens auf meinem Monitor.
    Gruß Jürgen
  • Michael Waldau 2. Januar 2003, 12:21

    Hallo Jürgen,
    tolle Serie und sehr gute Hintergrundinformationen.

    Ich war auch schon Mal dort oben auf dem Bhf Wernerwerk, ist schon sehr spannend - ein stillgelegter Bhf mitten in der Stadt.

    Gruß Micha
  • Andreas Schroeder 2. Januar 2003, 8:22

    Spitzen Atmosphaere. Tolle Bildaufteilung. Gefaellt mir ...
    Andreas