Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

werner weis


World Mitglied

RUINEN-Grafiti "Cat-Woman"

Als wir zu dritt im Februar 2008 die Ruinen auf dem Alsen-Zementfarbrik-Gelände in Itzehoe besuchten, fanden wir insbesondere auch in den Gebäuden wunderbare Grafiti. Diese "Cat-Woman" gefiel uns sehr - wobei uns ärgerte, dass jemand angefangen hatte, mit der Binderfarbenrolle rüberzugehen - eventuell, um eine Neues Grafiti drüber zu sprayen - wobei: Platz wäre an den vielen Wänden daneben noch genug gewesen - und: Nach dreimal `ne Rollbahn ziehen, hörte man auf - eine beschädigtes Grafiti blieb zurück (Unterschrift des ursprünglichen Grafitis "...star") o.ä.
Gisela mailte mir einen Auschnitt, nur die hypnotische Augen-Partie, in hervorragender Schärfe, Licht und Echt-Farben - vielleicht stellt sie`s noch zur Diskussion.
Hier stelle ich zur Diskussion:
Ich habe - BEWUSST DILETANTISCH - mit Paint über die weiß verschmierten Schäden rübergesprayt -
damit sowohl
- der jetzige Zustand noch bewusst bleibt und dabei doch
- eine Ahnung des echten Kunstwerkes herüberweht
(Sollte sich der Sprayer melden, würde abzusprechen sein, ob er es so hier zur Diskussion gestellt haben möchte oder nicht)

Kommentare 11

  • die Wally 13. August 2010, 14:55

    Scharf!
  • Christian Knospe 14. Januar 2010, 10:58

    das nenn ich mal ein klasse graffitti !!

    lg chris
  • Watndat 4. August 2009, 9:28

    Hallo Werner ..
    Daß ist Kunst und sollte legal und käuflich sein.
    Man sollte sich doch mal tatsächlich auf die Suche solcher Motive machen.denn das lohnt sich..
    Habe am Samstag einen Fototermin und auf dem Wege dahin sind noch ein paar Graffitis , die ich fotografieren will..
    Es lohnt sich allemal..

    Lg Klaus Watndat
  • Eckhard Meineke 31. Juli 2009, 8:21

    Lieber Werner, der Münsteraner Stadthafen ist zwar nicht gerade eine Ruine, aber Freiflächen zum Ausleben schräger Kreativität gibt es dort auch ;-).

    Carfreitag
    Carfreitag
    Eckhard Meineke

  • SLOW-WHITE 27. Juli 2009, 23:02

    Ach, das hätte ich auch abgelichtet, aber ob ich mir die Mühe der Restauration gemacht hätte, ich weiß nicht so genau. Als Bild, was ich hier sehe ist es fantastisch, sonst bin ich der Meinung, diese unzähligen
    Graffitis in ihren vielen Spielarten sind in der Stadt eine schnell vergängliche Kunst. Ex und Hopp oft. Ich versuche auch einiges festzuhalten was mich anspricht.Aber ich kann auch mit der schnellen Vergänglichkeit dieser Werke leben.
    Yo,ich habe gesprochen ;0)
    LG
    Wolf
  • Rolf Gleitsmann 24. Juni 2009, 12:03

    Langsam komme ich zu der Überzeugung, dass Graffiti als eine Kunstrichtung zu bezeichnen ist. Wir haben hier in Meerane einen weltweit anerkannten Graffitikünstler Namens Tasso, der diese Kunst beruflich ausübt. U.a. bringt er auch Schülern die Grundbegriffe dieser Technik bei und weckt somit Begeisterung. Ein Werk dieser fruchtbaren Zusammenarbeit zeige ich demnächst.

    Was diese Deine Bildeinstellung betrifft Werner, sind dieses neidischen und dummen Schmierer überall anzutreffen, leider.
    Wenn ich den Katzenkopf betrachte, ziehe ich den Hut vor jenen, die ihn geschaffen haben.
    Du hörst gelegentlich mehr von mir zu diesem Thema. Gruß Rolf
  • Wolfgang Weninger 22. Februar 2008, 20:27

    ausnahmsweise mal ein gelungenes Graffito, wie man es selten sieht
    Servus, Wolfgang
  • Willi Thiel 20. Februar 2008, 19:11

    das ist wirklich top
    schade das es verhunzt wurde
    vlg willi
  • Gisela Aul 20. Februar 2008, 18:08

    ich höre noch genau wie wir beide ein wow ausgerufen haben,ein absolut tolles Kunstwerk und dann diese mutwillige Zerstörung,aber wir haben ja auch gesehen,wie die anderen Sprayer ohne Kompromisse die anderen Kunstwerke einfach geweisst haben,vielleicht ist es ja in der Szene so üblich,was schade ist,Werner wir haben das Kunstwerk und können es geniessen
    Liebe Grüsse Gisela
  • Adrena Lin 20. Februar 2008, 17:49

    Ja, es ist ein Kunstwerk......
    Ich bin ziemlich beeindruckt von dem Rest - Graffiti...schade.....und nur gut, das Du es fotografiert hast....
    Da noch so viel Platz an den anderen Wänden war, sieht es nach "Mutwillen" aus....Konkurrenz, Wut, vielleicht der Künstler selber....es wäre spannend, es zu wissen....
    Lieben Gruß
    Andrea
  • B.K-K 20. Februar 2008, 17:29

    also - auch wenn ich jetzt vielleicht "völlig danebenliege" - aber ich empfinde die "beschädigende Einwirkung" mit dem Farbroller mehr als unterstützendes Element ... eben die Verletzlichkeit darzustellen der hier so intensiv schauenden Cat-women ---
    für mich hat somit die Qualität keinen allzugroßen Abbruch erlitten, weil die messages einfach noch "rüberkommt, eben, trotz "vielfacher Verletzungen an Körper und Seele" genügend Power zu haben, dennoch eins mit sich zu sein und sich etwaigen Herausforderungen stellen zu können ...

    LG Brigitte

Informationen

Sektion
Klicks 586
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz