Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Wiedemann


Complete Mitglied, Jena

Rotes Schwänzchen

Das kleine rote Schwänzchen macht diese Raupe des Buchen-Streckfuß (Calliteara pudibunda) unverwechselbar. Die Puppen überwintern und im Frühjahr schlüpfen die grau gezeichneten Falter. Tagsüber ruhen diese mit schräg ausgestreckten Vorderbeinen - daher der Name.
Die Raupe saß an Erle, bisher habe ich sie meist an Birke gesehen.
Jena, 28. Sept

Kommentare 4

  • Kleckselkönig 29. September 2013, 20:56

    Fantastisch sieht sie aus mit den winzigen Tröpfchen und in diesem sanften Licht. Deine Raupenfotos gefallen mir immer ganz besonders gut. Hier sind in diesem Jahr kaum welche zu finden. Obwohl du nur ca 1 Stunde entfernt von mir wohnst, ist das Klima bei dir doch viel freundlicher.
    LG Heike
  • Susann K. 29. September 2013, 18:58

    Gestern drei an Ulme, eine an Weide und zwei tatsächlich an Buche, ist schon breit was so fressen
    feine Aufnahme
    lg
    susann
  • NaturDahlhausen 29. September 2013, 18:37

    Klasse Makro, wunderschön mit den Tautropfen
    interessant der Text dazu
    LG
    Sven
  • WERNER-ZR 29. September 2013, 18:35

    Ich bin von deinen Raupen-Fotos immer wieder begeistert. Das hier ist besonders hübsch durch die vielen Tauperlen. Eine ganz tolle Aufnahme.
    LG Werner