Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rostfarbener Dickkopffalter 1

Rostfarbener Dickkopffalter 1

252 10

R.G. K.


Pro Mitglied, dem öst. bay. Landkreis Traunstein

Rostfarbener Dickkopffalter 1

Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Dickkopffalter
deutscher Name : Rostfarbener Dickkopffalter
wissenschaftlicher Name : Ochlodes venatus

Kennzeichen:
Die Flügel sind dunkelbraun und mit hellen gelbbraunen Flecken besetzt. Das Männchen hat auf der Vorderflügel-Oberseite einen schwarzen Duftschuppenfleck. Die Hinterflügel-Unterseite ist olivgrün gefärbt und weist undeutliche gelbe Flecken auf (siehe: Bild 2).
Größe:
28 - 32 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Grashänge, Wald- und Wegränder, Niederung bis Gebirge (2000 m).
Entwicklung:
Nach der Paarung werden die Eier einzeln an der Blattunterseite der Futterpflanzen abgelegt. Raupen fressen in Tunneln, die sie selbst durch Zusammenziehen der Blattränder mit Seidenfäden gefertigt haben. Die junge Raupe überwintert und frißt im Frühjahr weiter bis Ende Mai. Die Verpuppung erfolgt in einem Seidenkokon. Nach etwa 3 Wochen schlüpfen die Falter. Nur eine Generation pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Wildgräser
Verbreitung:
Europa, Asien

Kommentare 10