Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

... Privatier ...

... was für ein toller Berufstitel und ich glaube, für diesen Job würde ich mich auch eignen, wenn Papa mir genügend Kleingeld gegeben hätte *g* ...

... Biedermeierfriedhof St. Marx in Wien ...

Belichtungszeit: 1/50 Sek.
Blende: f/4.8
Zoom (Fokallänge): 97mm (equiv.)
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Verwendeter Blitz: Nein
Aufnahmedatum: Dienstag, 22. April 2008
Aufnahmezeit: 10:33
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70
Tamron 28-300mm

Kommentare 33

  • Ruedi Senn 9. Mai 2008, 14:21

    Das Goldene Zeitalter.
    lg Ruedi
  • Wolfgang Weninger 9. Mai 2008, 12:10

    @Anke Viehl: der wirkliche Geheimrat ist ein paar Fotos vorher
    ... der Hochwohlgeborne Herr im Fliederbett ...
    ... der Hochwohlgeborne Herr im Fliederbett ...
    Wolfgang Weninger

    Der Unterschied zwischen einem Geheimrat und einem wirklichen Geheimrat ist ganz einfach: der wirkliche Geheimrat hat sich den Titel erarbeitet und der andere Geheimrat hat den Titel ehrenhalber verliehen bekommen :-)
    lg Wolfgang
  • Uwe Sauerland 9. Mai 2008, 10:25

    Ergänzend zu den Ausführungen von E-Punkt kenne ich "Privatiers", die einfach 'Rentner' sind, die nicht der staatlichen Rentenversicherung auf der Tasche liegen, sondern selbst für ihr Ruhegeld gesorgt haben. Dem kann ich eigentlich kaum negativen Beigeschmack abgewinnen -- außer vielleicht, dass noch niemand mit Händearbeit reich geworden ist... ;)

    Zurückgezogen hat er sich. Von der Arbeit, vom Leben und nun auch, hinter Efeu, von den Blicken der Besucher.

    Gruß Uwe
  • Anke Viehl 8. Mai 2008, 21:17

    Och der hat wirklich einen tollen Titel :;) Kennst du den Grabstein mit der Aufschrift wirklicher Geheimrat etc. etc. etc. etc. ???? Es hat mich dort sehr amüsiert, dass man auf einen Grabstein wirklicher Geheimrat schreibt - naja, es gibt anscheinend auch unechte - und die Abkürzung etc. mehrmals auf den Grabstein schreibt. Fritzl kennt den Stein auch. Leider hatte ich kein Foto gemacht :(
    lg
    Anke
  • Gertrude Theuerweckl 8. Mai 2008, 7:48

    Schön wie Efeu und Flieder den alten Stein umranden.
    L.G.Gerti
  • Trautel R. 8. Mai 2008, 7:06

    was für interessante grabstätten du doch entdeckt hast. ja, als wiener kann man sich die zeit dazu nehmen, während wir armen touristen und dies und das herauspicken müssen auf die schnelle.
    lg trautel
  • Travequeen 7. Mai 2008, 22:18

    die Bilder von diesem wunderbaren Ort werden immer interessanter Wolfgang, alle wollen also Privatier werden, wer soll dann bloß das Geld verdienen? am Ende hat es ihm auch nichts genutzt, aber ein sehr feines Grab hat er bekommen und seine Witwe trauerte, vermutlich liegt sie jetzt nebenan als Privatierswitwe ...LG Marie
  • Manfred Kampf 7. Mai 2008, 21:38

    das bin ich hoffentlich auch in ein paar jahren!!! ;)
    lg m
  • N. Nescio 7. Mai 2008, 20:25

    romatisches bild. und doch ist er jetzt tot.
    immerhin hat er 72 jahre privatiert.
    lg gusti
  • Regina Courtier 7. Mai 2008, 20:22

    Ich strebe diese Berufssparte auch schon seit längerem an...leider - es klappt net so wirklich!
    lg
    Regina
  • Gerlinde Weninger 7. Mai 2008, 18:52

    Jo, leider hot´s da Papa ned! *g*
    Lustig, was ma so alles auf an Friedhof lesen kann!
    liegrü die gerlinde
  • roswitha wesiak 7. Mai 2008, 18:47

    genau , gibst nur mehr selten lg rosi
  • Karl H 7. Mai 2008, 18:13

    Privatier - das wär was ...

    lg Karl
  • Antonio Spiller 7. Mai 2008, 18:12

    Das Foto ist sehr schön, das Efeu macht es besonderes.
    Privatier, ich glaube die Deutsche Bundesbahn braucht so einer nicht?
    Servus, Antonio
  • Kerstin Kühn 7. Mai 2008, 16:36

    Oh ja, auch ein lange gehegter Berufswunsch von mir...leider ist es kein Ausbildungsberuf ;-)))))
    Gruß
    Kerstin