Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Pirámide del Adivino...

...die Pyramide des Zauberers dominiert die Ruinenzone von Uxmal.
Die 45 Meter hohe Pyramide des Zauberers oder (oder Pyramide des Wahrsagers) hat ein kegelförmiges Aussehen, das im Gegensatz zu vielen anderen Maya-Pyramiden abgerundete Ecken aufweist. Zwei Treppen führen bis nach oben, eine steilere auf der Westseite und eine weniger steile an der Ostseite. Die Treppe an der Ostseite führt zum sog. Tempel IV, der sich auf der obersten Plattform der Pyramide befindet.
Die Pyramide wurde insgesamt wie man heute weiß vielfach um- bzw. überbaut. Insgesamt kann man von einer 4-maligen Überbauung ausgehen, wobei man den Tempel I auf das Jahr 569 n.Chr. datiert.
Uxmal, heißt in Maya soviel wie "dreimal erbaut". Der Name mag damit zusammenhängen, daß die Pyramide tatsächlich mehrfach überbaut wurde, allerdings sind es fünf mal.http://www.yucatan-guide.de/mayas/Uxmal.htm

EOS 40D
ISO 100
f 11,0
1/250 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
18 mm (28,8 mm KB)
0

Kommentare 11

  • Willy Brüchle 23. März 2013, 10:17

    Ausgezeichnet. Ich muss mal meine alten Dias rauskramen. MfG, w.b.
  • Uwe Sievers 22. März 2013, 15:21

    Da würde ich auch gern mal rumschlendern...
    Gruß Uwe
  • kul 21. März 2013, 16:21

    Ist schon beeindruckend was sie zur damaligen Zeit geschaffen haben.Tolle Aufnahme.
    VG kul
  • PAB 20. März 2013, 17:28

    Ist sehr beeindruckend..aber gaaanz ehrlich an unserem Dom wurde auch dreimal gefummelt...
    An der letzten Variante hat man auch 300 ! Jahre gebastelt....also haben wir schließlich auch ein spektakuläres Bauwerk zu bieten :-D
    lG Andrea
  • Ralf Patela 20. März 2013, 14:32

    Immer wieder beeindruckend die Bauleistung... und das mit den einfachen Mitteln.
    Gruß Ralf
  • Martin - Hammer 20. März 2013, 13:18

    Bild und Info wieder ganz toll
    LG martin
  • Axel Wesche 20. März 2013, 0:26

    sensationell, wie genau das alles aussieht, total beeindruckend, trotzdem würde mich das Innere auch interessieren, schade, daß man nicht rauf kann
    vielleicht müßten sie Filzlatschen verteilen :-)
    lg Axel
  • Richard. H Fischer 19. März 2013, 23:27

    Gewaltig!
    Wenn man sich die Arbeit vorstellt, Materialanschaffung, die Massen von Menschen für den Transport und die "primitiven" Werkzeuge, dann wundert mich, wieviele Jahre der Bau wohl gedauert hat.
    Lieben Gruß, Richard
  • Karla M.B. 19. März 2013, 23:01

    @ Klaus...naja, verstehen kann man es schon...wenn da immer wieder unzählige Touristen hoch und runter steigen, wird das alte Bauwerk auch nicht besser...
    LG Karla
  • Klaus Degen 19. März 2013, 22:56

    @Karla: Leider durfte man auf die große Pyramide nicht mehr hoch....

    lg Klaus
  • Karla M.B. 19. März 2013, 22:46

    Wieder sehr interessant in Bild und Wort...ein feines Bild.
    Durfte man denn dort hoch...auf der weniger steilen Treppe...aber ich befürchte bald, nicht...
    LG Karla

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Mexiko
Klicks 636
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 11
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 18.0 mm
ISO 100