Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JörgD.


Free Mitglied, Potsdam

Pilzfotografie

...ist ja sooo leicht. Unruhiger Hintergrund, normal null.
Na klar: Man könnte sich eingraben (Burkhard oder Stefan traue ich sowas zu ;-) oder penibel aufräumen. Aber ich "habe Rücken".
Und weil es ein handgroßes Prachexemplar ist, zeige ich sie trotzdem...

Kommentare 4

  • Burkhard Wysekal 4. November 2012, 14:28

    Bei so einem fantastischen Pilzmotiv hätte ich mich 100 % tig eingegraben und sicher noch was zurecht gezupft.
    Wann trifft man wieder auf solch eine seltene Art. Ich zum Beispiel noch nie........
    Da Du aber "Rücken" hast , war wohl nichts zu machen.
    Trotzdem ein Prachfund zum neidisch werden......:-)).
    LG, Burkhard
  • Maria J. 24. Oktober 2012, 16:21

    Egal, in welchem Zustand der Hintergrund ist,
    wenn man auf einen so kuriosen Pilz stößt,
    muß man ihn einfach fotografieren ... ;-)
    Seine Farbe erscheint mir recht ungewöhnlich,
    aber gut angepasst an Laub und Nadeln im Hintergrund ...;-)
    LG Maria
  • Marco Gi 21. Oktober 2012, 23:44

    Sali Ded
    Klasse Beschreibung zum Bild :-) Um die Schweinerei aufzuräumen hättest ein Staubsauger gebraucht - den hat man doch dabei im Wald.
    Herrlich gewachsen mit sehr guter Schärfe. Der Kleine habe ich erst nach langem betrachten gesehen.
    LG Marco
  • Jörg Ossenbühl 18. Oktober 2012, 7:01

    eine Mütze in ihrer natürlichen Umgebung...
    nicht jeder schleppt `nen Klappspaten mit, Jörg ;-)
    mir gefällts

    lg jörg