Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

JörgD.


Pro Mitglied, Potsdam

blue moon

10.03.14,120/600er Refraktor, 1,5x Barlow, Canon 1000D, live view, AV,1/100tel, 100ISO.
Schön zu sehen am Nachmittag gegen 17.oo Uhr mit zartem Wolkenschleier.

Kommentare 6

  • JörgD. 12. März 2014, 21:57

    @Joachim:
    Mein achromatisches Objektiv am Fernrohr besteht aus zwei Linsen, die leichte Farbsäume produzieren. Die muss ich bei der Bearbeitung entfernen. Da ist Deine Telekombination überlegen. Mein Vorteil ist vermutlich der 12cm Objektivdurchmesser (höhere Auflösung) und der niedrigere Preis gegenüber dem Tele. Die genannte "Astrosoftware" ist kostenlos im net herunterladbar. Ich benutze nur Teile davon (Waveletschärfen, Farbsaum reduzieren.) Den Rest (Grauwerte, Farbe u.s.w.) mache ich mit PSE7. Man muss da sehr viel probieren...
    Es gibt sehr viel bessere Mondfotos in der fc. Die Fernrohre dazu kosten oft vierstellige Beträge(und mehr). Deshalb können wir mit unseren Ergebnissen durchaus zufrieden sein.
    Gruß ded
  • Joachim Kretschmer 12. März 2014, 8:56

    . . . eine tolle Serie, das muss ich sagen. ich habe es auch schon mehrfach probiert mit einem 500 mm - Objektiv plus T2-Adapter, das sind bei mir dann 1000 mm Kleinbild. Aber so schön wie Du die Ergebnisse zeigst, sind meine nicht . . . obwohl ich zufrieden war. Aber mir fehlt auch bestimmt die von Dir im Text bezeichnete Software. Mit den Mitteln, die ich besitze, schaffe ich nicht die notwendige Kontrastbearbeitung.
    Weiterhin viel Freude wünscht Dir Joachim.
  • JörgD. 11. März 2014, 21:58

    @Maria:
    Meine erste Tageslichtaufnahme des Trabanten. Der eher graublaue Himmel ist bei der Bearbeitung unabsichtlich etwas blauer geworden.
    Übrigens ist heute (11.03.14) der Henkel wieder fotografierbar. Aber den hab ich ja schon...
    LG ded
  • Maria J. 11. März 2014, 15:41

    ja, man kann ihn jetzt auch am Tage sehen ...
    aber längst nicht so groß und schön
    wie hier bei dir!
    LG Maria
  • JörgD. 11. März 2014, 11:45

    Mein Blick geht auch nach unten - leider tut sich da noch nicht viel. Mir geht es gut, fast so gut, wie den Robben auf Manfreds Bildern ;-)
    lg ded
  • Frank Moser 11. März 2014, 11:34

    Dein Blick geht also nicht mehr nach unten sondern zum Himmel! Aber möglichst nicht beim Laufen! :-)
    Sieht gut aus - der Kontrast von etwas wärmerem Ocker und dem kühlen Blau/Cyan gefällt mir.
    Wie geht es Dir? Da Du Dich in letzter Zeit doch ab und an mal meldest vermute ich - besser? Zumindest wünsche ich es Dir.

    Gruß Frank.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 262
Veröffentlicht
Lizenz