Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Pelzbiene (Anthophora plumipes)

Syn. des Wildbienchens: Anthophora acevorum

Aufnahmetag: 22.03.1011
Aufnahmeort: Jena Lobeda/Thüringen

Hier nascht sie am Duftveilchen. Diese Wildbienenart ist typisch für das zeitige Frühjahr. In meinem Garten bevorzugt sie Nektar und Pollen vom Lungenkraut.

Kommentare 10

  • Trautel R. 2. April 2011, 16:27

    ***
    siehe bitte:
    kurze rast ...
    kurze rast ...
    Trautel R.

    lg trautel
  • Katrin MeGa 1. April 2011, 21:40

    Als erstes fielen mir die Veilchen auf - Frühling also!! Die Propellermaschinerie dieser Biene ist ja klasse!
    LG Katrin
  • Elsbeth I.M. 1. April 2011, 9:57

    ja, die fleissigen Helfer sind wieder unterwegs.
    Nach der langen Winterpause brauchen sie jedes Blümchen.
    G.Elsbeth
  • Jürgen Gräfe 1. April 2011, 9:13

    Hallo Detlef, natürlich hast du Recht, unruhig wird das Bild durch die trockenen Halme, die stören mich im Bild sogar etwas. Das Bild ist nicht mehr als eine Dokumentation...etwa im Sinne "Welche Bienenart fliegt in dieser Jahreszeit bereits? " So sieht es eben bei den Veilchen aus. Da mag ich auch nicht zu stempeln oder anders irgendwie das Bild bearbeiten. Diese Zeit nutze ich lieber für Gartenarbeit oder zum fotografieren :-)
    beste Grüße und besten Dank für deine Hinweise. Die mag ich mehr als nur "schön und gut".
    Ein schönes Wochenende wünscht dir und allen die "herein geschaut" haben oder "herein schauen" werden
    Jürgen
  • Mike Heddergott 1. April 2011, 0:19

    jürgen eine sehr schöne aufnahme und die wirkung der flügel kommt richtig gut!
    lg mike
  • Detlef Menzel 31. März 2011, 22:26

    die biene hast du sehr gut erwischt, sogar mit schwirrenden flügeln.
    insgesamt wirkt das bild zu unruhig, weil zu viel drauf ist. da müsste großzügig beschnitten werden.

    detlef
  • Marguerite L. 31. März 2011, 22:18

    Wunderschön, wie der Flügelschlag zu sehen ist,
    feine Aufnahme
    Grüessli Marguerite
  • Sonja Haase 31. März 2011, 21:48

    Solche sah ich auch schon... niedlich schauen sie aus, die pelzigen Bienen. Gelungene Aufnahme. Viele Grüße, Sonja.
  • Marianne Schön 31. März 2011, 21:14

    Toll hast du die kleine Wilde erwischt. Fein
    wie man die schnellen Flügeln sehen kann.
    NG Marianne
  • Klaus Kieslich 31. März 2011, 21:13

    Ich hätt sie glatt für eine Hummel gehalten...ein erstklassiges Macro
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Ordner Wildbienen
Klicks 472
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Unknown (37) 18-270mm
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 50.0 mm
ISO 200