Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Suchbild


Complete Mitglied, Bardowick

Mit ohne Worte (61)

__________



Mehr Kommentarloses:

Mit ohne Worte
Ordner Mit ohne Worte
(182)

Kommentare 47

  • gelbhaarduisburg 30. März 2014, 14:04

    Ich wäre gar nicht erst geblieben bei dieser Beleuchtung.
  • - Elke K - 1. Februar 2014, 19:56

    Na, dann ab die Post... :-)
  • s. sabine krause 28. Januar 2014, 16:30

    …sagte die bettwanze, verließ das 5-sterne-hotel und machte sich auf in die nächste jugendherberge, um endlich was zwischen die zähne zu kriegen… ; ) lg, sabine.
  • Gerhard Körsgen 23. Januar 2014, 12:27

    Mach' ich ja eh ständig ;-)

    LG Gerry
  • Klaus-Günter Albrecht 21. Januar 2014, 21:04

    Wie? Im Gehen? *staun*
    Liebe Grüße Klaus
  • W.Brand 20. Januar 2014, 19:33

    bei der Farbkombi geh ich lieber.
  • Erhard Nielk 20. Januar 2014, 17:19

    wie recht du hast. vg erhard
  • Poitasch 20. Januar 2014, 12:59

    Ja und aufhören zu Essen, wenn es am Besten schmeckt.
  • nuengsongsam 20. Januar 2014, 9:54

    ...sagte der Schlafwandler
  • Markus Peerenboom 19. Januar 2014, 18:44

    Und nach dem Abendessen sagte er
    Laß mich noch eben Zigaretten holen gehn.
    Sie rief ihm nach, nimm dir die Schlüssel mit
    Ich werd inzwischen nach der Kleinen sehn.
    Er zog die Tür zu ging stumm hinaus
    ins neonhelle Treppenhaus.
    Es roch nach Bohnerwachs und Spießigkeit
    und auf der Treppe dachte er
    wie wenn das jetzt ein Aufbruch wär.
    Ich müßte einfach gehn.
    Für alle Zeit.
    Für alle Zeit.

    Ich war noch niemals in New York.
    Ich war noch niemals auf Hawaii.
    Ging nie durch San Francisco in zerrissenen Jeans.
    Ich war noch niemals in New York.
    Ich war noch niemals richtig frei.
    Einmal verrückt sein und aus allen Zwängen fliehn.

    Und als er draußen auf der Straße stand
    fiel ihm ein, daß er fast alles bei sich trug.
    Den Paß, die Eurochecks und etwas Geld
    vielleicht ging heute abend noch ein Flug.
    Er könnt ein Taxi nehmen dort am Eck
    oder Autostop und einfach weg.
    Die Sehnsucht in ihm wurde wieder wach.
    Noch einmal voll von Träumen sein
    sich aus der Enge hier befrein.
    Er dachte über seinen Aufbruch nach
    seinen Aufbruch nach.

    Dann steckte er die Zigaretten ein
    und ging wie selbstverständlich heim.
    Durchs Treppenhaus mit Bohnerwachs und Spießigkeit.
    Die Frau rief: "Mann wo bleibst Du bloß?
    'Dalli Dalli' geht gleich los."
    (bzw.'Wetten dass...???' mit Gottschalk geht gleich los.")
    Sie fragte: "War was?"
    Nein, was soll schon sein?




    Ich geh dann mal Zigaretten holen.......
    Gruß
    Markus
  • IWK 18. Januar 2014, 23:15

    Letzter Hotelzimmercheck vor der Abreise!
    Man kann naürlich auch ganz viel Anderes hinein interpretieren. Besonders gut finde ich den Spruch auf der Karte :-)
    VG Ingrid
  • dasdritteauge 18. Januar 2014, 10:24


    rosa + blau = für jungs + für mädels :-)

    liebe grüße vom 3auge

  • Frederick Mann 17. Januar 2014, 10:26


    I like I like I like..
    yes
  • Udo Ludo 16. Januar 2014, 18:22

    Mutiges Hotel.
    Sehr gut gebautes Foto.
  • Bärbel7 16. Januar 2014, 8:40

    Da hat der Wecker zu früh geklingelt . . .! Gruß Bärbel