Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ilse Jentzsch


Community Manager , Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt a.M.)

Kurios...

...und sehr stark zeigt sich hier die Natur.
Was aussieht wie ein Elefantenfuß ist ein Baum, der über den Grabstein gewachsen ist, wodurch der nur noch zu Hälfte zu erkennen ist.
Ich habe es farbig gelassen, weil sonst niemand mehr die kleine rote Feuerwanze erkannt hätte :-)

Alle Fotos entstanden auf dem Alten Friedhof in Gießen.

Armloser Engel
Armloser Engel
Ilse Jentzsch


Alter Friedhof in Gießen
Alter Friedhof in Gießen
Ilse Jentzsch


*Familiengrab*
*Familiengrab*
Ilse Jentzsch

Kommentare 31

  • Mayr Johann 26. November 2013, 20:36

    schon lange vergessen....
    lg
    Hans
  • Hubert Haase 26. Februar 2013, 20:12

    Die Feuerwanze hätte ich aber doch ins rechte Licht
    gesetzt.
    Gut Licht HH
  • nana-su 12. Januar 2013, 9:58

    ..als wolle der Baum das Grab beschützen..rührt mich so irgendwie..ist tatsächlich kurios..LG su
  • Thomas Hopp 12. April 2012, 19:58

    Ich bin ein Mensch der um die Unangenehmen Seiten des Lebens einen Bogen macht. Bin zu gut drauf um mich mit dem Tod zu befassen. Denk dann zuviel nach wenn ich da wäre, und hab auch einen höllen Respekt vor der Armen Sau die da liegt. Ich könnt das ja nicht so bei Wind und Wetter. Schade, weil ich will auch so ein Baum haben :-( Ich will Ich will Ich will
    LG Tommy
  • Ilse Jentzsch 12. April 2012, 19:38

    @Thomas, dann empfehle ich Dir alte aufgelassene, also nicht mehr genutzte Friedhöfe, wie diesen hier in Gießen.
    Da findest Du Motive ohne Ende, ich habe den weiten Weg nicht bereut.
    LG Ilse
  • Thomas Hopp 12. April 2012, 19:31

    Wer da den Jungbaum gesetzt hat, hat damit wohl nicht gerechnet. Dumm nur das keiner mehr sehen kann, wann es ,,weitervermietet'' werden kann. :-)
    Echt gut gemacht!
    Würde mich auch mal freuen sowas vor der Linse zu haben.
    LG Thomas
  • Ute Allendoerfer 8. Dezember 2011, 20:18

    Die Natur holt sich alles zurück, sehr gut erkennbar hier bei deinem Bild, in einigen Jahren weiss niemand mehr das dort ein Grabstein vom Baum regelrecht umschlungen wurde. Gut. LGute
  • Kosianer 4. Dezember 2011, 10:01

    Festhalten...
    Stark +++
    LG Martin
  • Dieter Behrens K.T. 3. Dezember 2011, 11:59

    Interessant und gut gesehen.

    Gruss a.In.Dieter
  • Ilse Jentzsch 3. Dezember 2011, 10:24

    @ALLEN: Herzlichen Dank für die Kommentare.
    LG Ilse
  • Regina Hübner 29. November 2011, 20:53

    So etwas habe ich noch nie gesehen, nicht mal auf jüdischen Friedhöfen. das sieht ja echt der hammer, interessant aus! Was man nicht so alles auf Freidhöfen entdeckt. sagenhaft.

    Ich hab mal auf einem Friedhof eine unscheinbar wirklende Grube gesichtet, als ich reinschaute, waren dort lauter Gebeine und Sarg, sowie verwitterte Stoffreste drinnen, man konnte sogar noch Gewebereste erkennen. Das war so makaber, ich hab das dann doch lieber nicht fotografiert und hätte es ansonsten hier auch nicht gezeigt.

    Aber so ein Grabstein von einem Baumstamm vereinnahmt, dies ist schon etwas seltenes und sehenswertes.

    LG
    Regina
  • loulou1983 27. November 2011, 19:53

    einmaliges foto. gefällt mir sehr gut. hat was mystisches.
    lg lucie
  • UK-Photo 26. November 2011, 11:18

    Das ist wirklich einmalig!! Klasse beobachtet!! LG
  • Marianne Th 26. November 2011, 10:49

    Unglaublich, das muß ja ein uralter Grabstein sein, denn wie lange wird der Baum gebraucht haben, bis er diese Stammesbreite hatte. Ich habe übrigens auch gleich an einen Elefantenfuß gedacht.
    LG marianne th
  • Ilse Jentzsch 25. November 2011, 15:05

    @Carsten: Zumindest ist dies die bisher beste Erklärung :-))))

Informationen

Sektion
Ordner Friedhöfe
Klicks 2.001
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Olympus E-300
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---