Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

... im Mezzanin ...

Als Mezzanin wird ein Halb- oder Zwischengeschoss eines mehrstöckigen Gebäudes bezeichnet.

Das Mezzanin hat eine geringere Höhe als die üblichen Geschosse. Meistens befindet es sich entweder als letztes Geschoss ohne Dachschräge unter dem Dach, z. B. als Dienstbotenwohnung, oder als Zwischengeschoss zwischen Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss. Im letzteren Falle nimmt es oft nicht die volle Grundfläche ein, wenn eine dahinter liegende hohe Eingangshalle, Arkaden oder eine Durchfahrt den Raum bis zum ersten Obergeschoss einnehmen.

Um baurechtliche Bestimmungen zu umgehen, wurde das Mezzanin beispielsweise in Wien verwendet, um die Geschosszahl auf dem Papier gering zu halten. Durch mehrfaches Einfügen von nominalen Zwischengeschossen wie dem „Halbstock“, „Tiefparterre“, „Halbparterre“ und dem „Hochparterre“ wurde die Anzahl der Geschosse erhöht, ohne die Auflagen einhalten zu müssen, die mit zusätzlichen Vollgeschossen verbunden gewesen wären. Diese Art des Bauens findet man unter anderem auch im Wiener Rathaus.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mezzanin

Kommentare 23

  • Zwecke 3. März 2008, 18:03

    bildaufbau, farben und schärfe sind top.
    gefällt mir super.
    lg horst
  • Brigitte Specht 2. März 2008, 13:02

    .....interessantes Foto ,und durch Deinen Text habe ich wieder etwas dazugelernt....!
    L.G.Brigitte
  • Trautel R. 2. März 2008, 7:35

    den begriff habe ich bisher auch noch nicht gehört, obwohl ich solche zwischengeschosse ebenfalls kenne.
    dir ein besonderer dank für diese information.
    lg trautel
  • Dennis Maloney 1. März 2008, 21:59

    Nice image of the old mezzanin....best wishes, den
  • Johannes Ekart 1. März 2008, 18:42

    Sehr schön, vor allem wegen der Lampe
    lg
    Johannes
  • Elisabeth Pimper 1. März 2008, 16:58

    Ich kenne das da glaubt man muß nur in den ersten STock und dann ist es wesentlich höher durch die vielen Zwischengeschoße
    Lg Sissy
  • Travequeen 1. März 2008, 14:50

    Interessante Info und klasse bebildert .-) LG Marie
  • Reinhard L. 1. März 2008, 12:32

    Interessante Ausführung. Geschichtsinformationen bestehen eben nur zum geringsten Teil aus den Lebensdaten von Kaisern und Königen oder der Abfolge von Schlachten.
    Das Treppenhaus sieht herrschaftlich aus, war wohl nicht unbedingt sozialer Wohnungsbau.

    LG Reinhard
  • Wilhelm Entner 1. März 2008, 11:30

    schwierige Lichtsituation ausgezeichnet gemeistert !
    Grüsse Wilhelm
  • ston 1. März 2008, 11:29

    so nun weiss ich auch das es dieses Wort in deutsch gibt. Bisher habe ich es nur in französisch gekannt.

    LG Stefan
  • Helene Trethan 1. März 2008, 11:11

    Zusatzinfo:
    der Mezzanin wurde von den Wienern erfunden, weil Kaiser franz Josef nur 3 Stockwerke pro Haus erlaubt hat. Mit der Bezeichnung Mezzanin hat man das 4. Stockwerk elegant umbaut :-)
    LG Helene
  • N. Nescio 1. März 2008, 11:05

    wäre durch den fensterblick nur weiß oder blau zu sehen, käme der charme des fensterstockes noch besser zur geltung. trotzdem wunderbare, gemütliche stimmung.
    lg gusti
  • Gerlind Arnold 1. März 2008, 11:01

    Was man nicht alles lernt durch so ein hübsches Foto.
    Gruß Gerlind
  • Sibille L. 1. März 2008, 10:41

    Ein schönes Foto in einem sehr zarten Farbton. Die Info dazu ist Klasse. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt.
    LG Sibille
  • Antonio Spiller 1. März 2008, 10:16

    Deine Info ist schon sehr gut und interessant, das Foto finde ich klasse wegen der Wand Lampe. Belebt mit Farbe und Licht das Ambiente.
    Servus, Antonio