Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Arator


Pro Mitglied, Royal court

ICE-Cockpit

Als ich das offene Fenster des ICE sah, fragte ich doch glatt den Lokführer, ob ich das mal fotografieren dürfte.
Da schon mehrmals die Hand moniert wurde: Der Sitz schwenkt immer wieder in die Mittelstellung wenn er nicht festgehalten wurde. Wegstempeln der Hand, würden die Fachleute mit Sicherheit monieren!

Leica Digilux 2

Kommentare 15

  • Birgit Pittelkow 30. Juli 2005, 23:46

    so ein ICE Cockpit hab ich mir doch ein bisschen anders vorgestellt, irgendwie mit mehr Technik.
    Aber sehr nett das du sogar noch den Stuhl gehalten kriegst ;-)
    Eine interessante Aufnahme, prima, lG Birgit
  • Max Wecke 30. Juli 2005, 9:41

    Tolles Foto und tolle Anmerkungen und Kommentare!
    Bin begeistert!
    Schönes Wochende,
    Max
  • Der Biege 30. Juli 2005, 0:07

    @ Freddi ... alle 20 Sekunden ... ups, da brauchen die Lokführer aber eine gute Kondition.

    Ein interessanter Einblick.
    Gruss Biege


  • Freddi Tekook 29. Juli 2005, 23:26

    Ne, da gehört nix weggestempelt, so sieht der ICE halt aus.
    Das "Pedal" (also sprich dieses ein Meter breite Riesending da unten) kenne ich übrigens auch, da muss der Fahrer in regelmäßigen Abständen (so ungefähr 20 Sekunden, aber wie viel genau weiß ich nicht) drauf treten. Wenn er das nicht tut, gibt´s in der Führerkabine ein lautes Warnsignal, damit er aufwacht - das ist zur Gewährleistung, dass der Zugführer nicht wegpennt.
    Freddi
  • Klaus Arator 29. Juli 2005, 20:43

    An alle:
    Das hätte ich nicht gedacht, dass soviele mal in den ICE gucken wollten.
    Und die Besucher sind doch sehr fachkundig.
    So hat Mick gewusst, dass der Sitz immer wieder in die Mittelstellung geht, wenn man ihn nicht festhätlt, Lokführer Peter Bullinger erkannte sofort meinen Fehler, dass nicht der Zugführer die Lok fährt sondern der Lokführer. (Wurde bereits verbessert)
    Es ist übrigens richtig, dass ich die Aufnahme durch das Seitenfenster gemacht habe.
    LG
    Klaus
  • Holger V. 29. Juli 2005, 19:58

    Starker Einblick, habe ich zuvor auch noch nicht von innen gesehen.
    Gruß,
    -Holger-
  • PaleMale 29. Juli 2005, 19:55

    Die Hand an der Kopfstütze stört etwas *g*
    Grüße
  • Wolfgang T. 29. Juli 2005, 19:49

    Sieht nach viel High Tech aus...
    W.
  • Available Light 29. Juli 2005, 19:46

    Mal ein toller Einblick !! Hatte ich bisher noch nie gesehen !! Danke !!
    VG, Jürgen.
  • Axel Kleingünther 29. Juli 2005, 19:04

    Hallo Klaus !
    Für mich das bemerkenswürdige, auf Deinem klasse Foto, ist der Kontrast der Supermoderne des ICE-Cockpits gegen den alten Kölner Bahnhof´s, gefällt mir sehr.
    LG Axel

  • Peter Bullinger 29. Juli 2005, 18:35

    Hast du da durch´s Seitenfenster reingehalten ?
    Übrigens,der Zugführer heißt hier Lokführer.
    Gruß,Peter.
  • Klaus Arator 29. Juli 2005, 18:15

    @ Wolf: Das ist der Kölner Hauptbahnhof, der zugegebener Maßen alt ist!!
    LG
    Klaus
  • Mick-el-Angelo 29. Juli 2005, 16:39

    So wenig Knöpfe hat ein ICE, da wundert man sich, was man in modernen Autos so alles ins Armaturenbrett quetscht.
    @ Erich: Ohne die Hand schwingt der Sitz zurück und man sieht nichts vom Cockpit.
    LG, Michael
  • Erich Martinek 29. Juli 2005, 16:29

    Das war eine gute Frage !
    Und wir sehen eine GUTE Dokumentation.
    NUR die Hand stört.
    LG Erich
  • Mary Sch 29. Juli 2005, 16:25

    Tolle Aufnahme. Hätte ich mir fast denken
    können, daß Du es schaffst den Zugführer
    zu überreden. Es hat sich gelohnt.
    LG Marianne