Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rudolf Bindig


Pro Mitglied

Hundsrute trifft Grubenlorchel

Zunächst fand ich an einer Stelle, an der ich letztes Jahr mehrere Hundsruten gefunden hatte, nur etliche Grubenlorcheln. Dann aber sah ich dieses besondere Pärchen. Die Grubenlorchel lag fast auf den alten Buchenblättern und an ihr rankt sich die Hundsrute empor.

Kommentare 4

  • Rudolf Bindig 16. Oktober 2013, 22:39

    @Jens: es dürfte sich wirklich um eine Grubenlorchel handeln. Im unmittelbaren Umfeld standen etliche wesentlich dunklere Exemplare, bei denen es eindeutig war. Grubenlorcheln können farblich variieren und bis zu hellgrau sein. Zitat: "Das sattelförmig-lappige, zwei- bis dreispitzige oder unregelmäßig kraus geformte und brüchige Kopfteil ist hellgrau bis schwärzlich gefärbt."
  • Fotofurz 16. Oktober 2013, 22:34

    Starkes Bild.
    LG Ivonne
  • Jens Krüger Papendorf 16. Oktober 2013, 21:52

    Hallo Rudolf, das ist doch eine Herbstlorchel und keine Grubenlorchel.

    Gruß Jens
  • Burkhard Wysekal 16. Oktober 2013, 17:32

    Die Grubenlorchel konnte wohl den Duft von der Hundsrute nicht verknusen.......Jetzt hängen beide über Kreuz ......;-)).
    Ein spannendes Treffen und sauber aufgenommen. Beide Arten blieben mir in diesem Jahr verborgen.
    LG, Burkhard

Informationen

Sektion
Klicks 274
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-520
Objektiv Olympus Zuiko Digital 35mm F3.5 Macro
Blende 20
Belichtungszeit 1.6
Brennweite 35.0 mm
ISO 100