Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philip A. von Schimpff


Free Mitglied, Málaga SPANIEN

gente en la costa - menschen an der küste (III)

Claudio: 46 Jahre, geschieden, verantwortlich für die Instandhaltung in einem Zwei-Sterne-Hotel in Fuengirola.
"Ich fühle mich wirklich sehr alleine!
Die Frauen mögen mich nicht! Und Menschen lerne ich auch nicht kennen.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich die ganze Welt um mich dreht und ich bekomme nichts mit."
___________________________________________

Die "Costa del Sol"! In den Sommermonaten verbinden wir damit viel Sonnencreme, wenig Klamotten, noch mehr Strand und laute Musik aus den Bars. Aber es gibt auch eine andere Seite. Nur wenige Meter von den "Playas" entfernt finden wir, wenn wir die Augen öffnen, eine völlig andere Welt: Gassen, Plätze und Ecken, wo wir jenen Menschen begegnen, die hier im Süden leben. Fern vom Tourismus, und doch so nah, spielen sich teilweise menschliche Dramen ab, wird sich über die Touristen amüsiert oder man geht einfach nur der Arbeit nach.

Diesen Menschen ist diese kleine Serie gewidmet.

Nikon Coolpix 5700
1/30; f/2.8; ISO 100; SW

gente en la costa - menschen an der küste (I)
gente en la costa - menschen an der küste (I)
Philip A. von Schimpff


gente en la costa - menschen an der küste (II)
gente en la costa - menschen an der küste (II)
Philip A. von Schimpff


Kommentare 13

  • rwesiak 30. Mai 2005, 22:51

    der sieht so nett aus der arme, wird schon wieder eine kommen, tolle aufnahme lg rosi
  • Silvia Koerner 30. Mai 2005, 11:44

    Sehr schön, deine Serie, und dieses s/w Bild mit seinem Text dazu ist am eindruckvollsten!

    LG Silvia


  • Detlef Hergert 30. Mai 2005, 10:54

    Hola, er könnte doch auch einfach nur einen Kater haben und eine Aspirin brauchen.
    Das Leben ist immer das was wir draus machen !
    Gelassenheit bei Dingen die man nicht ändern kann,
    Mut Dinge zu verändern die zu verändern sind ...... UND
    die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.
    Muchos Saludos a ti, Detlef
  • Dirk Koenig 30. Mai 2005, 10:49

    SUPER !
    Ein Spiegelbild unserer Zeit, in der die Sorgen und die Zukunftsängste leider dominieren.
    Grüße aus Soest, Dirk
  • Romano und Therese Cotti-Gubler 30. Mai 2005, 6:30

    Ein bisschen verkatert! Schöne Serie zeigst du uns! Th
  • Christine L 30. Mai 2005, 6:19

    eine sehr einfühlsame Serie und s/w passt hier sehr gut

    Ciao
    Christine
  • Dagmar E. 30. Mai 2005, 0:51

    Die ganze Serie ist super ... aber dieses Bild ist am eindrucksvollsten.
    Eine ganz tolle Idee, den Deutschen mal zu zeigen,
    dass in den Urlaubsländern auch Menschen wie du
    und ich leben, die genau die gleichen Sorgen und Nöte haben.
    LG Dagmar
  • der jOe 29. Mai 2005, 19:38

    eine wundervoll einfühlsame Serie mit einem Text, der nachdenklich stimmt. Klar, in den Wochen des Urlaubs möchte sich der Touri an sich nicht auch noch mit den Nöten und Ängsten anderer beschäftigen weil er die Entspannung sucht. aber gut das Du uns mit der Nase drauf stubbst wech von dem Massentourismus . Mir ist eine familiäre Umgebung im Urlaub auch lieb .. da darf man sich auch mal das ein oder andere Problem anhören und seinen Senf dazugeben.
    ausdrucksvolles Bild
    gruss
    jOe
  • Rudolf Kasper 29. Mai 2005, 16:09

    Gelungene Aufnahme, denn sie erzaehlt die Geschichte auch ohne Deine Beschreibung.
    lg rudi
  • Fredy Ott 29. Mai 2005, 13:41

    Tolle Serie, gute Idee - eigentlich nahe liegend... Sehr gut, mal was anderes. Dieses hier ist sehr eindrucksvoll.
    Grüsse, Fredy
  • Lutz Wolter 29. Mai 2005, 11:55

    Hola, Philip ...
    von Deiner Serie über die Leute der Küste gefällt mir dieses Bild am besten - hat was.
    Gruß aus dem 'noch' heißen D - Lutz
  • Claudia L. R. 29. Mai 2005, 11:24

    hola philip ;--))
    wirklich eine sehr ausdrucksstarke serie und gerade sw gefällt mir dafür !!
    lg aus münchen, claudia
  • Ela Ge 29. Mai 2005, 11:10

    seltsam, philip, ich suche auch immer die menschen, die dort wohnen, beobachte sie gerne bei ihren täglichen verrichtungen und hab dann auch so meine gedanken dazu ......... das geht aber hauptsächlich nur, wenn man alleine unterwegs ist, dann hat man zeit, sich all diesem zu widmen. ich mag deine serie sehr und bin schon auf neues gespannt
    eleonora