Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gelbes Herbstlaub aus den Wipfeln

Gelbes Herbstlaub aus den Wipfeln

344 2

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Gelbes Herbstlaub aus den Wipfeln

Das sind hier oftmals nicht die Blätter des jeweiligen Baumes.

Vielen Bäumen reißen die herbstlichen Winde hier die Blätter schon aus, bevor sie sich zu Goldenem Oktober bereit gemacht haben konnten.
Und so eine Esche wie hier bekommt kaum herbstliche Färbung. In windgeschützteren Ecken werden wohl einmal Birken sehr schön gelb. Und etwas später die wirklich herbstlichen Lärchen.
Viel verlässlicher sorgt dann das Schilf der Gräben für Goldorange noch bis in trübeste Novembertage.

Noch eine Bemerkung zu dem Vögelchen:
Wer da genau hinzieht, könnte befürchten, dass die arme Goldammer einen kaputten Schnabel hat.
Die fehlende Oberschnabelspitze hat aber nur die fehlende Schärfe des Originals verschluckt. Und wo nichts ist, da kann dann auch nichts nachgeschärft werden (und etwas drantuschen werde ich hier nicht).
Auf anderen Bildern ist sie aber unversehrt.

Kommentare 2

  • Fabienne Muriset 23. Oktober 2007, 23:46

    So ist doch der "goldene" Oktober perfekt im Bild vertreten! ;-)
    Hier hat der verfrühte Wintereinbruch und nun auch noch kräftiger Regen und Wind leider so einiges an Herbststimmung vernichtet und einige meiner Pläne zunichte gemacht. Gut, dass ich wenigstens zuhaus eine richtig schöne Herbstwoche erleben durfte.

    Grüsslis
    Fabienne
  • B. Walker 23. Oktober 2007, 5:26

    Die gefällt mir aber mit ihren ausgebreiteten Fächern, auch ohne vollständigen Schnabel. Bei der Anwesenheit solch eines Blattes kann man ruhig auf die vom Wind verwehten Blätter verzichten, die keine Gelegenheit hatten, bunt zu werden.
    LG Bernhard