Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angelika El.


World Mitglied, Großraum Stuttgart

Galanthus nivalis - Schneeglöckchen...

*****









Vielleicht klingen die Verse heutzutage etwas kitschig - mich berühren die Worte dennoch -
vor allem, wenn man ein wenig die Biografie von Weddingen kennt:





Schneeglöckchen

Schneeglöckchen aus der Erde sprießt
Und fröhlich alle Menschen grüßt,
Es bringt die holde, die wonnige Mär':
Der Frühling käme einher.

Schneeglöckchen läutet ihn schon ein,
Es will sein erster Bote sein,
Drum kommt es, wenn noch das schneeweiße Kleid
Die Erde decket so weit.

Schneeglöckchen, hab' dich gar zu gern,
Du bist des Winters Blumenstern,
Erweckst die Hoffnung in zagender Brust,
Schneeglöckchen, herzige Lust.

Otto Weddigen
Aus der Sammlung Lieder







Quelle wikipedia: - Auszüge:



Otto Eduard Weddigen (* 15. September 1882 in Herford; † 18. März 1915 auf See vor Schottland) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Kapitänleutnant sowie U-Boot-Kommandant im Ersten Weltkrieg.



.....Nach seiner Genesung übernahm er am 13. Februar 1915 U 29. Dieses Boot hatte im Gegensatz zu dem Petroleumboot U 9 Dieselmotoren. Am 10. März 1915 lief U 29 von Zeebrügge zum ersten Einsatz unter Weddigen aus. Es erreichte sein Operationsgebiet in der Irischen See und konnte in den nächsten Tagen vier Schiffe mit 12.934 BRT versenken. Auf dem Rückmarsch um Schottland herum begegnete U 29 am 18. März 1915, östlich des Pentland Firth (zwischen dem schottischen Festland und den Orkney-Inseln), der Grand Fleet. Diese war auf dem Heimweg zu ihrem Stützpunkt Scapa Flow. Nach einem Fehlschuss auf das Schlachtschiff HMS Neptune wurde das Periskop des U-Bootes auf dem Schlachtschiff HMS Dreadnought gesichtet. Es gelang Weddigen nicht mehr, rechtzeitig auf Tiefe zu gehen. Gegen 13.40 Uhr rammte die Dreadnought das deutsche Boot, das dabei für kurze Zeit mit dem Vorschiff an die Oberfläche schoss. Dabei wurde die Bootsnummer ausgemacht. Dann versank U 29 und Otto Weddigen sowie seine gesamte Mannschaft fanden den Tod. Es war die einzige Kampfhandlung der Dreadnought während des Seekriegs im Ersten Weltkrieg.


Der 1917/1918 gebaute und eingesetzte U-Boot-Kreuzer U 140 erhielt zu Ehren
des bekannten U-Boot-Kommandanten den Namen Kapitänleutnant Weddigen.










*****



Kommentare 19

  • Uwe Vollmann 11. März 2013, 18:43

    Hallo Angelika, ich mag diese ersten Frühlingsboten ganz besonders gern, nur leider wurden bei uns die ersten Schneeglöckchen vom vielen Schnee wieder bedeckt, jetzt aber nach dem Tauwetter sprießen sie alle wieder aufs Neue und läuten nun endlich den Frühling ein! Deine schöne Aufnahme in den warmen Tönen lässt daran keinen Zweifel!
    LG Uwe
  • odeveld219 9. März 2013, 17:33

    A handsome shot, with nice contrast between background and flower, all together with a pretty light!
    Greetings, Odeveld
  • Sibille L. 6. März 2013, 15:28

    Wunderschön.
    Eine ausgezeichnete Aufnahme und eine sehr schöne Präsentation. Mein Kompliment.
    LG Sibille
  • JURAFR 6. März 2013, 12:54

    Quand sonne l' heure du printemps !!!, jolies ces petites clochettes , j' aime
    Amitiés
  • Jacky Lo 6. März 2013, 8:35

    feines bild mit passendem gedicht ....ich finde es gar nicht kitschig zumal es das schneeglöckchen beschreibt als das was es ist .....hoffnung auf frühling....fein auch die hintergrundinformationen
  • - Edith Vogel 5. März 2013, 20:34

    sehr schön im Licht hast du die Schneeglöcken
    festgehalten,
    eine sehr schöne Aufnahme,
    bei uns kämpfen sie noch mit dem Schnee,
    l.g.edith
  • Margret Hentschel 5. März 2013, 20:18

    Liebe Angelika
    Es ist auch eine Kunst immer die passenden Verse zu den wunderbaren Bildern griffbereit zu haben.
    Hier auch noch mit einer tollen Information dazu.
    Liebe Grüße Margret
  • Donna Rosa 5. März 2013, 19:54

    auch bei uns beginnen sie zu blühen. hier gefällt mir besonders das licht.

    gruss rosa
  • Eva Winter 5. März 2013, 19:16

    Ich finde es nicht kitschig - im Gegenteil.
    Du hast immer die passenden Zitate zu deinen Fotos.
    Wunderschön hast du diese kleinen Frühlingsboten abgelichtet.
    LG Eva
  • Mark Billiau. 5. März 2013, 19:07

    Very beautifully captured in lovely warm dark light !
    Great !!!

    Mark
  • Walter Brants 5. März 2013, 17:37

    "Saatfrüchte sollen nicht vermahlen werden", mahnte Käte Kollwitz, die im 1. Weltkrieg auch einen Sohn verlor und dieses Goethezitat in eine beeindruckende Zeichnung umsetzte. Weddigen, in den Schulen der Nazizeit als Held gefeiert, gehörte auch zum Saatgut,
    das neben Franz Marc sowie anderen Künstlern und Intellektuellen in einem sinnlosen Krieg "vermahlen" wurde. VG von Walter
  • Huetteberg 5. März 2013, 14:07

    herrlich . . .
    LG Bernd
  • Adrianus Aarts 5. März 2013, 13:47

    Wunder und wunderschön Angelika, herrlich strahlend.
    Danke HERZlich fürs info
    LG AD
  • Elke H.R. 5. März 2013, 12:35

    In sehr schönem Licht hast Du sie festgehalten und das Gedicht passt gut dazu !
    Danke für die Info.
    LG Elke
  • Baumgartner Josef 5. März 2013, 12:27

    Ach hast Du hier eine Pracht von Schneeklöckchen
    ablichten können um es uns zu zeigen. Einfach eine hervorragende und gelungene Aufnahme. Super
    gemacht. lb. Gruß Sepp
  • Dagmar Langohr 5. März 2013, 12:19

    ... Galanthus nivalis ... ja, galant und edel kommen sie daher, die Schneeglöckchen... und verzaubern den beginnenden Frühling...
    Gruß Dagmar
  • (M)Ein-Blick 5. März 2013, 11:56

    was für ein schönes BIld von diesen kleinen Frühlingskündern, so im Sonnenlicht!!
    Gruß Gerda
  • Bernd Jöhnk 5. März 2013, 11:53

    Frühlingsboten-Foto muss sein,dein Foto erhöht die Vorfreude.
    LG Bernd ;D))
  • Margret u. Stephan 5. März 2013, 11:09

    Sie hatten es in diesem Jahr schwer, die kleinen hübschen Schneeglöckchen.
    Abend Dank ihrer Beschaffenheit behaupten sie sich trotz Schnee und Kälte.
    Und nun sind sie da, die kleinen Glöckchen die uns den Frühling einläuten...
    Und das Gedicht dazu finde ich sehr schön und passend.
    Die Info über Otto Weddigen wirklich interessant.
    Hab`einen sonnigen Tag,
    Margret.