Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Fohlenschau IV - Das Brennen

Fohlenschau IV - Das Brennen

549 15

Fohlenschau IV - Das Brennen

Fohlenschau des Schwarzwälder Zuchtverbandes letzten Samstag.
Nach dem Richten bekommen die Fohlen die Schwarzwaldtanne und eine Lebensnummer aufgebrannt. Stinkt ein bißchen. Die meisten Fohlen zucken trotzdem kaum.

Kommentare 15

  • Elisabeth Hoch 19. August 2005, 14:30

    Also die Fohlen reagieren schon ganz unterschiedlich. Manche zucken kein bisschen, andere machen einen Hüpfer. Es zischt und raucht und stinkt nach verbranntem Pelz. Ich wunderte mich selbst, wie wenig sie reagieren. Dass das nicht doch weh tut! Hinterher hat sich kein einziges für die verbrannte Stelle interessiert. Also wohl wirklich nur die Schrecksekunde. Das Brennen ist von den Verbänden vorgeschrieben. Bei einzelnen Rassen gibt es auch den sog. Kaltbrand, erkennbar an den dort weißen Haaren. Auch der Ort ist unterschiedlich. Den Hals stell ich mir deutlich empfindlicher vor. Das Chippen bei Pferden gibt es auch, zusätzlich. Man hat es aber noch nicht ganz im Griff. Die Chips wandern, wie ich gehört habe. Der Brand und die Beschreibung der äußeren Kennzeichen werden anschließend in den seit neuestem per Gesetz vorgeschriebenen Equidenpass eingetragen und das Fohlen wird dem Tierarzt vorgestellt. Hier war es zumindest so. Die Ohrmarken bei den Fleisch liefernden Tieren finde ich brutal. Die kleinen Tierkinder fühlen sich anfangs ganz schön gestört durch die Riesenplomben.
  • Marion Klinger 18. August 2005, 13:18

    Gute Dokumentation.
    @Irma: Skeptisch bin ich da auch - andererseits lasse ich meine Katzen auch chippen, obwohl sie das sicher auch nicht ganz klasse finden. Die Ansicht, dass das zu ihrem besten ist, ist wahrscheinlich auch eine subjektive. Für das Zucht-Kennzeichen fände ich es bei Pferden auch eher überflüssig. Für die eindeutige Wiedererkennung ist es das wohl nicht. und das Verpassen von Ohrmarken oder sonstigen Kennzeichen ist wahrscheinlich auch nicht weniger schmerzhaft. Wenn die Tiere danach völlig verängstigt wären, würde man es wahrscheinlich auch nicht so öffentlich machen.
    Herzliche Grüße ~~~ Marion ~~~
  • Jürg Bünzli Wurzer 17. August 2005, 17:07

    Der eine mit dem heissen Eisen scheint doch sehr vorsichtig zu sein, jeden Moment bereit, sich durch einen Sprung in sicheren Abstand zu begeben. So ganz scheint er nicht darauf zu vertrauen, dass sich das Fohlen kaum wehren wird. Auch die Ambulanz steht im Hintergrund schon bereit. (Wenn vermutlich auch nicht für genau diese Szene) Du hast die Situation wirklich sehr gut eingefangen.
  • Lisa W. 17. August 2005, 14:10

    ein schönes klares foto und eine gute erläuterung,toll diese serie...
    lg lisa
  • Clarissa G. 16. August 2005, 21:04

    Den Vorgang hast du gut beschrieben und in deinem Bild festgehalten. Ich hätte nicht gedacht das Pferde heute noch Brandzeichen hierzulande erhalten. Man lernt nie aus.
    lg Clarissa
  • kaito u. irma k. 16. August 2005, 19:38

    sehr schön dokumentiert!
    manchens hat sich seit hunderten von jahren nicht geändert :-(
    dass die fohlen dies nicht als schmerz empfinden mag ich nicht glauben.....
    lg - irma
  • De Wolli 16. August 2005, 13:37

    So ganz sicher, dass dem Fohlen die Prozedur auch gefällt, scheint der junge Mann ja nicht zu sein, er hält ja gebührenden Abstand. Sicher ist sicher.
    LG
    Wolfgang
  • Hans-Peter Schulte 16. August 2005, 11:59

    Sehr gut die Situation gesehen
    und gekonnt präsentiert.

    LG Hans-Peter
  • G T 16. August 2005, 11:33

    autsch!!!!!!
  • ...Evelyn... 16. August 2005, 11:29

    Da kann man ja fast nicht hinschauen. Aber Du schreibst ja, die Fohlen haben sich kaum gerührt. Ging wohl auch alles so schnell, dass sie es gar nicht gleich mitbekommen haben. LG Evelyn
  • Karin Mohr 16. August 2005, 10:16

    Schöne Momentaufnahme!
    Schade, dass das Auge des Fohlen so in der Schwärze versinkt.
    Gruß Karin
  • Romano und Therese Cotti-Gubler 16. August 2005, 9:47

    Sieht brutal aus! Ist es wohl aber nicht ganz so- hoffe ich! Th
  • Marguerite L. 16. August 2005, 9:22

    Eine ganz tolle Serie zeigst Du uns hier von dieser Fohlenschau!
    Grüessli Marguerite
  • Silvia Krebs 16. August 2005, 7:43

    ......ich kann es riechen;-)
    Auch diese Situation hast hervorragend fotografiert!
    lg Silvia
  • Anne-Dore Schwarz 16. August 2005, 6:54

    Du hast ja für diese schönen Fotos die Nacht zum Tag gemacht. Dass das stinkt, glaub ich gerne, aber ich kann mir vorstellen, dass diese Fohlenschau sehr interessant war.
    LG Anne