Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

LichtSchattenSucher


World Mitglied, Stuttgart

FEIERTAGE DER NATUR

oder DIE RUHE VOR DEM STURM

Lago Pehoe, Torres del Paine Nationalpark / Patagonien
Fotografiert am 10.3.2012

Die Natur ist immer sehenswert.
Manchmal aber feiert sie sich selbst durch ein besonderes Licht, ungewöhnliches Wetter oder eine nicht alltägliche Stimmung.
Glücklich kann sich derjenige schätzen, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist ....

Danke an struz für den Votingvorschlag !



DER BERG DER BERGE
DER BERG DER BERGE
LichtSchattenSucher


TRANSZENDENT
TRANSZENDENT
LichtSchattenSucher


FEIERTAGE DER NATUR 3
FEIERTAGE DER NATUR 3
LichtSchattenSucher


FEIERTAGE DER NATUR 2
FEIERTAGE DER NATUR 2
LichtSchattenSucher


DIE FAHRRADBANDE
DIE FAHRRADBANDE
LichtSchattenSucher


STURM ÜBER PATAGONIEN !
STURM ÜBER PATAGONIEN !
LichtSchattenSucher


MEINE WELT
MEINE WELT
LichtSchattenSucher

Kommentare 434

Die Diskussion für dieses Foto ist deaktiviert.

  • Baffalo1 13. Juni 2016, 23:55

    Grandiose Aufnahme. LG Baffalo1
  • Charly Charity 12. Juni 2016, 23:15

    Das ist ja wohl nicht zu fassen! Da hast du 'nen Sechser im Lotto gehabt! Sowas hab' ich hier noch nie gesehen fantastisch! Einfach nur noch genial!*****
    Das Sternchen ist sowas von verdient!********************************************************** lg Dagmar :-)*
  • sARTorio anna-dora 12. Mai 2016, 19:43

    So was von schön, ich bin hin und weg, total begeistert!
    Liebe Grüsse Anna-Dora
  • blurola 6. Mai 2016, 10:52

    sensationell !!!
    lg
    roland
  • Dominique BEAUMONT 6. Mai 2016, 9:26

    C'est tout a fait sublime, le reflet est magnifique.
    Bravo Roland
    Amitiés
  • magdafee 4. Mai 2016, 10:14

    ein Hammer Foto oder besser gesagt / geschrieben Landschaft
  • LichtSchattenSucher 6. Januar 2013, 9:56

    Meine Denkpause ist beendet und ich habe mir folgendes überlegt :
    487 Anmerkungen und 9 Tage Diskussion sind genug !
    Wenn man die immer gleichen Argumente 100 Mal wiederholt werden sie weder besser noch überzeugender. Ich habe eigentlich gedacht hier geht es primär ums Fotografieren und nicht ums reden oder schreiben.
    Ausserdem habe ich den Eindruck, dem einen oder anderen könnte etwas frische Luft durchaus gut tun.
    In diesem Sinne viel Spass beim Fotografieren !
    Gruss
    Roland
  • Etzadle 6. Januar 2013, 3:33

    @Susanne: ja, dieses Bild macht sprachlos, sorry, aber es soll Naturphotographie sein und ist nichts anderes als Digiart, die Schaffung der Illusion durch Veränderung in der Nachbearbeitung ist gelungen, aber man sollte es unter der richtigen Flagge segeln lassen, dann ist das ja ok.
    Ob das Bild einen Stern hat oder nicht ist mir völlig wurscht, ich stimme schon lange nicht mehr ab (und ja, ich weiß, meine Bilder hätten keine Chance bei einer Abstimmung, darüber bin ich mir absolut in Klaren, deswegen werde ich aber meine Art Photos zu machen nicht verändern), aber so zu tun, als sei eine nachbearbeitete "Natur"-Aufnahme der Photographie von Hochhäusern vorzuziehen, und viel "wertvoller", sorry, da sträubt sich mir alles, bg Etzadle
    P.S.: wo ist eigentlich der Hirsch versteckt?
  • Toni Toth 5. Januar 2013, 23:09

    da ist ja jetzt viel geschrieben worden...und ich hab auch nicht alles lesen können,aber die Essenz aus alledem
    scheint mir zu sein,dass ich ein Bild nur schlecht finden darf wenn ich in der Lage bin ein mindestens ebenso
    schlechtes zu machen... ?
  • Nopf 5. Januar 2013, 21:50

    Ja also wie ist das jetzt...Ist das Bild jetzt gut oder nicht ? Ich meine das muss diskutiert werden solange noch kein anderes Bild in der Galerie ist.
    Dann würde ich gerne noch wissen wollen, wer sich von wem beleidigt fühlt und durch welche Anmerkung und wodurch genau.
    Das ist noch nicht ausreichend besprochen worden.
  • Calby-Foto 5. Januar 2013, 21:28

    Man nehme eine große Anzahl unterschiedlich prädisponierter Fotografen, würze es mit einer beliebigen Menge interessengesteuerter Wahrnehmung und Kritikfähigkeit, schüttele das dann kräftig durch und nenne es Fotocommunity...so what....
    Gute Nacht allerseits
  • Niccolo Dossarca ( oder auch u.a. JürgenStrötgen oder js ode 5. Januar 2013, 19:43

    @LichtSchattenSucher
    @ DER JÜRGEN
    @ ...
    Denkpausen sind aus meiner Sicht immer gut. Und sie wären vor öffentlichen Meinungsäußerungen oft auch sehr sinnvoll, allemal wenn einem selbst gerade diverse "unschöne Formulierungen" in dem tagelangen Disput unbedacht unterlaufen sind. Bitte lasset also einen jeden seine Denkpause nach eigenem gusto nehmen.

    ps: zum gesternten bild fände auch ich es hilfreich und für die diskussion nützlich, das unbearbeitete orginal zu kennen und/oder detailliertere schilderungen der bildbearbeitung lesen zu können.
    ghG an alle Liebenswerten
    ciao jürgen
  • LichtSchattenSucher 5. Januar 2013, 18:49

    Als liebe Leute : Ich will hier keine Diskussion abwürgen - wenn ich das wollte hätte ich das schon lange tun können.
    Aber die Diskussion geht jetzt schon nonstop 8 Tage und 7 Nächte und mir wäre wenigstens eine kleine Denkpause sehr recht . Manches erledigt sich nämlich von alleine wenn man mal darüber nachdenkt ...
  • Niccolo Dossarca ( oder auch u.a. JürgenStrötgen oder js ode 5. Januar 2013, 18:21

    was jeder einzelne von uns vom sogenannten schlußpunkt von "d.r J.rg.n" hält, darüber bestehen ganz gewiß krass unterschiedliche meinungen. niemand hat hier außerdem das recht, sich die forderung anzumaßen, weitere anmerkungen hätten zu unterbleiben, am allerwenigsten diejenigen, die sich hier tagelang über die maßen selbst vorgeführt haben.
    ciao jürgen
  • andreas-g. 5. Januar 2013, 17:59

    @Alfons: Das Problem hier in der FC ist, dass viele überhaupt nicht in der Lage sind, losgelöst von persönlichen Vorlieben fotografische Qualität als solche überhaupt zu identifizieren.