Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Schwindt


Pro Mitglied, NRW

f.

hasselblad 500c/m
kodak tmax400

Kommentare 25

  • Lucy i.t.S. 25. Mai 2014, 15:22

    Herrlich! :-)


    .
  • Bea Dietrich-Gromotka 10. Februar 2014, 11:06

    !!!!!!!!
  • Elke Kulhawy 31. Januar 2014, 8:46

    Dieser Blick!
    :-))
  • Nati E. 29. Januar 2014, 15:26

    Eine kleine Persoenlichkeit, wunderbar fotografiert.
  • .lilo. 19. Januar 2014, 19:06

    .meisterhaft !!!.
    lg lilo
  • Lilelu 18. Januar 2014, 10:49

    jepp, grosse klasse!
  • dasdritteauge 16. Januar 2014, 20:19


    ganz toll :-))

    liebe grüße vom 3auge

  • Bruno Miller 16. Januar 2014, 15:17

    +++
  • cristian volpara 16. Januar 2014, 13:19

    Great work
  • Bernadette O. 15. Januar 2014, 22:15

    Sie trägt kein rotes Käppchen und der Wolf würde eh einen riesengrossen Bogen um sie herum machen - ganz bestimmt!
    Das Bild muss also aus einem andern Märchen stammen ...
  • Peter Schwindt 15. Januar 2014, 21:09

    Danke allen sehr!
    @Reinhard: Wie es in der verlinken Diskussion heisst, entspricht es auch dem, was ich anderswo gelesen und auch selbst erfahren habe. Abgesehen vom ORWO NP20 nutze ich überwiegend die 400er von Kodak. Gelegentlich auch die Filme von Ilford (HP5plus versus Delta400 in Analogie zu Kodak).
    Die Filme mit eher konventioneller Körnung (von Kodak also der Tri-X400) nehme ich für meine Streets in Mittelformat. Ich finde, dass durch die schöne Körnung der "dokumentarische" Charakter und der nostalgische Eindruck der Bilder betont wird. Die Entwicklung in Rodinal betont das Ganze noch.
    Für Porträts, vor allem von Kindern nehme ich lieber den T-max400, weil ich da das kräftige Korn nicht so mag. Der dazu passende Entwickler ist z. B. Xtol (den ich hier auch genommen habe). Bei Kleinbild nehme ich nur Tmäxe, weil bei entsprechender Vergrößerung sonst das Korn für meinen Geschmack zu grob wird.
    Vorteilhaft ist dann schon, dass man die Filme selber entwickelt und es damit nicht dem Zufall überlassen bleibt, wie die Ergebnisse werden.
  • Streetfotograf 15. Januar 2014, 20:19


    Dieser Blick!!!
    Liebe Grüße und Dir einen schönen Abend
    Theo
  • Reinhard Kö. 15. Januar 2014, 20:18

    Einfach wunderbar! Das Model und die ganze Komposition sind wirklich vorzüglich.
    Betrachtet man die Abbildungsleistung und den analogen Flair des Bildes bin ich ein wenig neidisch. Meine eigenen analogen Gehversuchen liegen von diesem Resultat meilenweit entfernt. Kann das mit dem verwendeten Film kodak tmax400 versus Tri-X 400 zusammenhängen? Ersten Aufschluss liefert folgende interessante Diskussion: http://www.fotocommunity.de/forum/analoge-fotografie/tri-x-400-versus-tmax-400
    Weitere Meinungen würden mich interessieren.
    LG - Reinhard
  • Joachim Aniol 15. Januar 2014, 19:43

    Gefällt mir.
    FG Joachim
  • Photoshower 15. Januar 2014, 19:27

    Unglaublich gut! VG!

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 659
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PerfectionV700
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---

Öffentliche Favoriten