Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Horst Schulmayer


Pro Mitglied, Region Stuttgart

Endlich Frühling!

Das Buschwindröschen wächst als vorsommergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 11 bis 25 Zentimetern. Als Speicher- und Überdauerungsorgan dient ein unterirdisches, etwa 30 Zentimeter langes, kriechendes Rhizom. Es setzt an seinem einen Ende das Wachstum fort und bildet die Sprossknospe, stirbt am anderen Ende jedoch ab. Das Rhizom verzweigt sich sympodial. Die endständige Sprossknospe entspringt einer Schuppe.

Zur Blütezeit zwischen März und April/Mai fehlen grundständige Blätter. Im oberen Stängeldrittel befinden sich in einem Quirl (Wirtel) angeordnet drei deutlich gestielte, jeweils handförmig dreiteilige Hochblätter mit grob gesägten Abschnitten. Sie schützen die Blütenknospen und übernehmen so die Funktion des fehlenden Kelches. Erst nach der Blüte wird ein gestieltes Grundblatt ausgebildet.

Gewöhnlich entwickelt das Buschwindröschen nur eine Blüte (selten zwei) pro Pflanze. Der Blütenstiel entspringt der Vereinigung der drei Hochblätter und ist mit zahlreichen kleinen nach oben gekrümmten Haaren besetzt. Die Blüte enthält sechs bis acht (selten: zwölf) weiße, manchmal leicht rosa getönte Perigonblätter. Sie sind in zwei Kreisen angeordnet. Sie bilden eine länglich-elliptische Form aus. Die Blütenblattspitze ist gewöhnlich gerundet, gelegentlich jedoch auch leicht eingekerbt. Zahlreiche Staubblätter mit weißen Staubfäden und gelben Staubbeuteln umgeben etwa 10 bis 20 unverwachsene, längliche und flaumig behaarte Fruchtblätter. Diese sitzen der leicht gewölbtem Blütenachse auf und gehen in einen kurzen und aufwärts gebogenen Griffel über. Als Früchte entwickeln sich, analog zur Anzahl der befruchteten Fruchtblätter, einsamige Nüsschen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Buschwindr%C3%B6schen




Kommentare 22

  • Zanjo 11. Mai 2013, 18:02

    Hast du prima aufgenommen Horst. Sehr schön der Schattenwurf und das sich das Insekt fast genau an den golden Schnitt hält ;-)
    VG Andreas
  • emen49 19. April 2013, 19:39

    Wunderschön!!!!
    Bei mir im Garten sind sie leider noch nicht so weit...
    VG Marianne
  • Kl. Michael Berger 19. April 2013, 16:35

    Wir mussten lange auf so feine Bilder warten. Herrlich anzusehen !
    LG Michael
  • Claudia Paetz 19. April 2013, 0:01

    Sehr hübsches GastSpiel im BuschwindRöschen ... fein und detailreich vor schön leuchtendem HG ... gefällt mir sehr gut!!
    LG Dir von Claudia
  • heide09 18. April 2013, 22:29

    Diese was auch immer Käferlein überfallen alle Blüten im Frühjahr und Sommer.
    Wir haben nur einige Krokusse und Osterglocken seit einer Woche.
    LG Ania
  • Theophanu 18. April 2013, 21:41

    ja endlich ist der frühling da und man merkt es auch so langsam am pflanzenwuchs.
    da ich selbst noch keine keine zeit hatte, mich der erwachten flora zu widmen, erfreue ich mich umso mehr an dieser schönen blüte mit besuch.
    lg uta
  • Wolfgang Zeiselmair 18. April 2013, 20:25

    Mit bezaubernden HG und sportiven Krabblern.
    Ein feines Blütenbild.
    Servus
    Wolfgang
  • Gerd Ka. 18. April 2013, 20:02

    Wunderbar!
    Viele Grüße,
    Gerd
  • Anne Rudolph 18. April 2013, 13:44

    und es krabbelt gleich auf allen Blüten. Sieht stark aus
    lg anne
  • troedeljahn 18. April 2013, 11:22

    Klasse Makroaufnahme. Das gefällt mir sehr. Die Schärfe und das Licht sind perfekt.

    VG Wolfgang
  • Julian Hartmann 18. April 2013, 11:17

    Mit Besuch. Klasse.
    LG Julian
  • Markus 4 18. April 2013, 8:23

    toll, mit Besuchern.
    Habedieehre
    Markus
  • spacelilly13 17. April 2013, 22:21

    Schöne Darstellung, endlich erwacht die Natur! Toll auch deine Infos dazu! Schönen Abend und Grüße
  • J.Kater 17. April 2013, 22:21

    Klasse abgebildet und beschrieben!
  • Eckhard Meineke 17. April 2013, 21:39

    Juhhuh! ;-))
  • digitovita 17. April 2013, 20:36

    wunderbar freigestellt. vg toni
  • Linnemedia Fotos 17. April 2013, 20:29

    SEHR Schön !
    G v Dieter
  • schatz katharina 17. April 2013, 20:01

    Super Aufnahme,klasse Schärfe!!!LG Katharina
  • Bernhard Kuhlmann 17. April 2013, 19:41

    Wie man sieht genießen auch die kleinen Insekten die schöne Seite der Blüte !
    Mir gefallen die Buschwindröschen auch !
    Gruß Bernd
  • Sigrun Fischer 17. April 2013, 19:35

    Wie zart!
    Ein sehr schönes Makro!

    LG Sigi
  • khulsana 17. April 2013, 19:32

    sehr schööön!
    LG Ilse
  • pendek 17. April 2013, 19:25

    Das Buschröschen empfängt
    wohl hungrige Frühlingsgäste!
    Ein sehr ansprechendes und gelungenes Foto.
    Danke für die Info.
    Liebe Grüße pendek