Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.150 96

Ronny Brams


Basic Mitglied, Bergisch Gladbach

Eagle's Return

Durch menschliche Verfolgung wurde die Art bis 1950 in weiten Teilen Nordamerikas ausgerottet, ein weiterer starker Bestandsrückgang erfolgte in den 1950er und 1960er Jahren durch den Einsatz des Insektizids DDT. Seit etwa 1980 hat sich der Bestand deutlich erholt, in den USA außerhalb Alaskas lebten 1980 circa 1200 Brutpaare, Anfang der 1990er Jahre bereits 4000-5000 Brutpaare. Anfang der 1990er Jahre wurde der Gesamtbestand auf 110.000 bis 120.000 Individuen geschätzt. Die größten Gefahren für die Art sind heute Lebensraumzerstörung sowie Bleivergiftungen durch bleihaltige Munition. Am 4. Juni 2007 wurde die Art wieder von der Liste gefährdeter Tierarten gestrichen.

http://www.environmentaldefense.org/article.cfm?ContentID=6535

Aufgenommen in der Greifvogelstation Hellenthal, Eifel

Vielen Dank an Cornelia Hoffmann für den Vorschlag :-)

Kommentare 96