Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hartl Johann


World Mitglied, Teisendorf - Berchtesgadener Land

Die Kirche von Heiligenblut

Aufnahme vom 25.Oktober 2013
Urkundlich erstmals erwähnt wird eine Kapelle 1271. Als Aufbewahrungsort eines Fläschchen Heiligen Blutes, die der Dänenprinz Briccius vom byzantinischen Kaiser Konstantin VII. zum Geschenk erhalten haben soll, war die Kapelle eine Wallfahrtsstätte. Von 1273 bis 1301 wurde die Kapelle erneuert. Ein Neubau einer Kirche begann im späten 14. Jahrhundert. Aus diesem Grund wurden 1389 und 1393 Ablässe durchgeführt. Der Chor wurde 1430 vollendet, am Triumphbogen ist das Langhaus mit der Jahreszahl 1483 bezeichnet. Die Weihe der Kirche fand 1491 statt.

Von 1909 bis 1911 wurde die Kirche unter Pater Johann Maria Reiter restauriert. In dieser Zeit wurde die Fensterverglasung erneuert und das Christophorus-Fresko freigelegt. Weitere Innenrestaurierungen fanden 1956 und 1996 statt. Dabei wurde an der Nordseite des Altarraumes eine Türe eingefügt.
Info aus WiKipedia

Kommentare 33

Informationen

Sektion
Ordner Österreich
Klicks 1.311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von