Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rudolf Kasper


Free Mitglied, Eppelheim

Die Dämonenhöhle

Nach der Gründung des Klosters Tachogang trieb dort ein Dämon sein Unwesen, der in einer Höhle oberhalb des Klosters wohnte. Ein Lama ging in die Höhle und konnte den Dämon durch Meditation bannen. Dann wurde die Höhle zugemauert. Seitdem muss jedes Jahr ein Lama für eine bestimmte Zeit in dieser Höhle meditieren, damit der Dämon nicht zurückkommt.

Tachogang
Tachogang
Rudolf Kasper

Kommentare 9

  • Belllla 19. Juni 2008, 21:35

    stark, inmitten dem grau, diese bunte höhle .lg anette
  • Wilfried Eichmeyer 19. Juni 2008, 19:05

    Das mit dem zerknautschten Gesicht stimmt. Mit viel Phantasie könnte man das so sehen. Mögen die Dämonen immer im Zaum gehalten werden, wie sie auch immer in Erscheinung treten.
    LG Wilfried
  • Volker Rein 19. Juni 2008, 12:33

    Ich kann mir das anhand des Fotos ganz gut vorstellen.
    Mit etwas Fantasie erkenne ich ein ziemlich zerknautschtes Gesicht, schöne Geschichte!
    Mein Dämon heisst Computer und wohnt im Keller,
    herzlichen Gruß

    Volker
  • V. Munnes 19. Juni 2008, 7:25

    Starke Kontraste und wertvolle Geschichte dazu.....
    ........vielleicht sollten wir unsere Dämonen auch einmauern !? ;- )))

    vlG--------------aus SCHWERIN-----------------------volker-
  • Karl H 19. Juni 2008, 0:31

    Praktisch!

    lg Karl
  • Klaus Kieslich 19. Juni 2008, 0:20

    Der Arme hast da oben bestimmt nicht einfach...und das ein ganzes Jahr lang....eine hochinteressante Dokumentation
    Gruß Klaus
  • Rüdiger Kautz 18. Juni 2008, 23:59

    hinter allem steckt eine Geschichte, danke für die Information.
    Gruß Rüdiger
  • Joachim Häfner 18. Juni 2008, 23:44

    Dämonen können hartnäckig sein aber wie man sieht mit einfachen Mitteln vertrieben werden. Klasse Informationen.
    Gruss, Joachim
  • Jens Leonhardt 18. Juni 2008, 22:09

    der Abstand scheint berechtigt :-)
    Leo

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Bhutan
Klicks 891
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz