Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die 01 0521 nun im Hbf. Gera am 24.11.80

Die 01 0521 nun im Hbf. Gera am 24.11.80

3.771 8

Ralf Göhl


Pro Mitglied

Die 01 0521 nun im Hbf. Gera am 24.11.80

Freitagsfoto die Fortsetzung !

Gedanken zu einer Begegnung Ende 1980 im Bw Gera
Gedanken zu einer Begegnung Ende 1980 im Bw Gera
Ralf Göhl

Ein kleiner Schwindel machte diese Aufnahme möglich
Ein kleiner Schwindel machte diese Aufnahme möglich
Ralf Göhl

Einiges schrieb ich schon letzte Woche über unser Zugpferd 01 0521 das uns Montag dem 24. November 1980 zuverlässig nach Gera brachte.
Nur ein bissel vom Mischvorwärmerkasten war bisher von ihr auf einen Foto zu entdecken.
So möchte ich Euch die Lok nun mal auch bildlich vorstellen nach dem die Fotos im Bw alle in der Kiste waren. Verkrümelten wir uns anschließend aus dem Bw hoch zum Bahnhof. Denn wer weis wie lang die ganze Prozedur über das laufende Rangiergeschäft dann den Güterbahnhof hoch bis zum Personenbahnhof dauern wird.
Eine schnellen Tasse Kaffee vorher in der BW- Kantine das musste jedoch unbedingt noch seien.
Wie richtig angenommen und bestätigt brauchte alles seine Zeit ehe wir dann endlich so vor unseren P 8015 standen.
Ein Zug der oft in seiner Zusammenstellung einer Wundertüte gleich kam.
Mitunter sogar eher aussah wie ein GmP. als ein normaler Reisezug.
Eine Fundgrube für jeden Modelleisenbahner auf jeden Fall aber auch für die Fotografen immer wieder ein besonderes Leckerli.

Bremszettel
Bremszettel P 8015 + 8012 14.06.1984 01 1531-1
Bremszettel P 8015 + 8012 14.06.1984 01 1531-1
Ralf Göhl

Auch so konnte der P 8015 aussehen
Noch mal Personenzug 8015 der wirklich kein Gex ist .....
Noch mal Personenzug 8015 der wirklich kein Gex ist .....
Ralf Göhl

Oder dann wieder so
Hochinteressant besonders für Modelleisenbahner diese Wagenreihung beim ……..
Hochinteressant besonders für Modelleisenbahner diese Wagenreihung beim ……..
Ralf Göhl

Diesmal gleich hinter unser Lok hing ein interessanter Postwagen dann folgte ein Expressgutwagen. Des Öfteren liefen auch kleine Containerwagen für die Post mit. Ehe der Zug letztendlich aus (Genickschusswagen) Rekowagen bestehend (zwei- und dreiachsige alte Länderbahnwagen mit neuen Aufbauten) den Rest des Zuges bildete.
Nun wird manch einer sich denken das ist ja ein urig langer Schwanz der da hinten dranhängt. Zumal die Lok sogar noch über das Signal hinaus steht.
Oh nein Leute das täuscht nur, es ist nämlich auf meinen Foto nicht auszumachen da der Zug hier etwas verdeckt ist. Denn der Hase liegt deswegen im Pfeffer weil wir das Gleis 4 uns friedlich teilen müssen mit einen anderen Zug.

Bis zur Abfahrt 11.57 Uhr ist noch reichlich Zeit. Immerhin denn angekommen mit der Fuhre waren wir am frühen Morgen bereits um 8.11 Uhr in Gera.
Großer Außenputz fiel schon mal flach denn die Loks liefen kaum so richtig Plan. Damit reduzierte sich das Putzgeschäft erheblich. So in erster Linie auf die gute Stube eben unseren Arbeitsplatz den Führerstand. Denn einen Öler sauber zu halten nimmt keine übermäßig Zeit in Anspruch. Petroleum mit der Ölspritze auf den Fußboden fein versprüht danach schön abgespritzt so erstrahlen die Fußbodenbretter dann wie neu. Für den Kesselglanz hat jeder auch so seinen Trick 17. Es gibt davon deren viele.
Glück hatten wir in sofern das unsere Lok an dem Tag bis auf ein paar kleine Arbeiten wie Stopfbuchsen nachziehen und eine lose Sattelscheibe am linken Treibstangenlager uns kaum herausforderte. Ja das gibt es auch, so eine fahrende Baustelle muss nicht immer eine umfangreiche nervige Großbaustelle seien.
Also machten wir nach meinen Fotoeinsatz ganz schnell die Schotten dicht. Was soviel bedeutete als mit einen Schloss die Führerstandvorhänge geschickt unlösbar zu verbinden.
Nun konnten wir unbesorgt unseren Weg in die Bahnsteigkantine einschlagen um dort unser wohlverdientes Mittagsdinner einzunehmen.
In der dort etwas gemütlichen Enge, sowie im Kreise anderer Kolleginnen und Kollegen all mögliches/unmögliches Zeug zu schwätzen. Storys zu erzählen, laut loslachen oder die weibliche Bedienung in dem Fresstempel etwas auf den Arm nehmen.
So was nannte man dann schlichtweg bei der DR bezahlte Pause.

Euer Ralf

Kommentare 8

  • Lutz68 15. Juni 2013, 18:17

    Imerwieder beeindruckend wie abwechslungsreich das bei der Reichsbahn war . Heute ist sicherlich auf der Strecke Gera-Saalfeld die Zugbildung jeden Tag gleich . Anhänger , Gepäck , erhöhtes Fahrgastaufkommen gibts ja nichtmehr .
  • Andreas Leipoldt 15. Juni 2013, 14:53

    eine sehr schöne Aufnahme des Bhf Gera, wo ich als Kind oft die Dampfloks beobachtet habe.

    VG Andreas
  • Dieter Jüngling 14. Juni 2013, 18:57

    Mit dieser Perspektive sieht sie wieder aus, wie ein Geppart, der kurz vor dem Sprung auf die Beute ist.
    Die 01.5 sind wohl doch das "Schönste" was je von der DR auf die Gleise gestellt wurde.
    Dass sie hier den "berühmten Personenzug" am Haken hat, zeigt ihren Überlebenswillen.
    Gruß D. J.
  • Roni Kappel 14. Juni 2013, 15:47

    Hallo!

    Wunderbar! :-)

    lg,
    Roni
  • Klaus Kieslich 14. Juni 2013, 14:16

    Super Präsentation
    Gruß Klaus
  • Weltensammler 14. Juni 2013, 14:08

    Was für ein feiner Zug in ebensolcher Umgebung!
    VG vom Weltensammler
  • makna 14. Juni 2013, 12:58

    Mei - da musste ich erst mal über Deine Ausdrücke herzhaft lachen: "Wundertüte" ebenso wie "fahrende Baustelle" ... :-)
    Wieder eine sehr schöne Geschichte ... wie erst muß es da in der Kantine zugegangen sein?! Erzählen, laut loslachen, und so weiter ...
    Dann das Motiv: "Gera Klassik" ! Klasse !!!
    Die verlinkten Motive der diversen Garnituren runden das Ganze ebenso wie der Bremszettel ab - wieder mal ein großes Vergnügen, all' das zu geniessen! Danke dafür!
    BG Manfred
  • Michael PK 14. Juni 2013, 12:39

    Die Zugbildung ist klasse,wohl dem der auf einer Modellbahn genug Platz hat,die langen Züge der DR nachzustellen.Gibt auch sonst noch vieles was Freude macht auf Deinem Bild