Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jan Geerk


Pro Mitglied, Basel

Das Nebelmeer

Vom Gipfel des grossen Mythen (1898m). Blick auf die Rigi rechts, den Vierwaldstättersee und Schwyz unter den Wolken und das Nebelmeer im Mittelland. Ganz hinten sieht man schon die Jurahöhen mit dem Chasseral.
Eine Aussicht wie aus dem Flugzeug!

Geht aber schön in die Beine der rund 2 stündige Aufstieg auf den 1998m hohen Gipfel. Genau 47 steile, steinige Serpentinen geht der "Mythenweg" bis zum Berghaus.Manchmal ganz schön eng und abschüssig, aber absolut machbar. Es lohnt sich allemal den Gipfel zu besteigen. Die 360 Grad Sicht von ganz oben ist überwältigend, wie man auf dem Bild sieht.

Aber aufpassen, dass man zeitig wieder absteigt auch wenns bei Sonnenuntergang erst richtig schön wird. Im Dunkeln würd ich den Weg nicht empfehlen. Bergweg T3 (heikel) Auf dem Abstieg gibt es auch ganz schöne Ansichten.

Ein Geheimtipp ists aber nicht. Das "Matterhorn der Bergwanderer" wird der grosse Mythen auch genannt. Es gibt sogar einen 100er Club. Mitglied darf nur sein, wer den Mythenweg 100!!! Mal im Jahr gemacht hat. Und jedes Jahr muss man sich neu beweisen.
Na wenn man sonst nichts zu tun hat. ;)

Über allen Gipfeln
Über allen Gipfeln
Jan Geerk

Später:
Über dem See aus Nebel
Über dem See aus Nebel
Jan Geerk

Hier die Sicht von gegenüber auf die Mythen.:
Erster Schnee
Erster Schnee
Jan Geerk

Kommentare 27