Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heidi Roloff


World Mitglied, Rosengarten

Betteln in Hamburg

Die organisierten, osteuropäischen Bettler (ich scheue mich das Wort "Banden" zu schreiben) waren lange Gesprächsthema in der Hamburger Presse, aber es gibt sie offensichtlich nach wie vor. Was mich dabei besonders wütend macht, ist die Ausnutzung von Kindern zum Zwecke der Mitleidserregung.
Canon Eos 30D, EF 24-105mm 1:4L IS USM

Kommentare 21

  • ffn 29. Mai 2008, 7:31

    klasse, es ist ein schönes und zugleich trauriges bild... gruß holger
  • photo4you 30. Oktober 2007, 21:57

    ja sonst ist ja die dame in fernen Landen mit Cam unterwegs um "dokumentarfotos" zu machen

    aber wer Spenden möchte einfach hier

    https://www.welthungerhilfe.de/spenden_formular.html?wc=07EMEM7001&projekt=0090
  • A. Parham Rostamian 30. Oktober 2007, 17:58

    gut gesehen und gecaptured.
    lg, Parham

    Merry Xmas Vienna
    Merry Xmas Vienna
    A. Parham Rostamian
  • Lisa Elisabeth Stamm 30. Oktober 2007, 17:32

    Hallo Heidi
    Toll, dass Du mit diesem Bild auf der Frontseite der fc bist. Gratuliere!
    lg Lisa Stamm
  • Morgenrot 30. Oktober 2007, 17:26

    Bei mir haben die "Bettler" mit Heiligenbildchen und frommem, demütigem Blick eh keine Chance.
    Aber das Bild regt mich dazu an, mal wieder die Augen nach wirklicher Not aufzuhalten, wenn ich durch meine Stadt gehe.
    Danke schön!
  • Nicole Zschucke 30. Oktober 2007, 17:19

    Hallöle,
    nun bin ich kaum noch hier, auf der fc, aber hab grad mal geschaut und entdecke DICH auf dem Titel, mit dieser guten Aufnahme..!
    Heikles Thema.., gäbe es viel zu reden drüber !
    @Raymond..,
    teilweise bekommen diese Kinder eine Schulausbildung, die größtenteils privat finanziert wird.
    Ich weiß es, da man mich vor einiger Zeit fragte ob ich Interesse hätte, diese Kinder zu unterrichten.
    Dennoch, die Aufnahme ist eindrucksvoll !!!
    N
  • photo4you 30. Oktober 2007, 17:15

    interessant...weiß ich doch das es nicht ums Foto geht

    was heißt hier eingreifen....es gibt doch Leute und "Hilfsorganisationen" die machen nichts anderes...wo letztendlich das Geld versickert ist doch skrupellos genug und eine Schande für die Notleidenden..

    es gibt in der Bibel eine Stelle ....wer frei von Schuld werfe den ersten Stein!

    in diesem Sinne



  • Dieter Craasmann 30. August 2007, 15:45

    Hallo Heidi,
    wie Du und andere schon sagtet, schlimm ist der
    Mißbrauch von Kindern und wohl auch Frauen.
    Mich wundert nur, dass die Behörden dabei keine
    Möglichkeit haben einzugreifen.
    Sehr gut hast Du es hier dokumentiert.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • AL dente 29. August 2007, 15:14

    Irgendwie bin ich fast froh, dass ich bei uns nur ganz selten solche Bilder zu Gesicht bekomme - ich würde mich wohl auch ziemlich ärgern...
    Aber da ist die Stadtpolizei von Winterthur ziemlich konsequent. :-)
    Ich mag mich nur noch an eine ähnliche Szene in Marokko erinnern. Ich glaube, das war sogar an meinem ersten Tag in diesem Land. Auf einem Souk gab es eine ganze Horde Bettler... die konnten so richtig schön und glaubhaft die Augen verdrehen und jeder hatte ein Zettelchen vor sich "blind"... ich gab dem einen einige Dirham - und schon hatte ich die ganze Meute am Hals - plötzlich sahen alle gestochen scharf... Hilfeeee und ab durch die Mitte.
    Liebe Grüsse Andrea
  • Christian Knospe 29. August 2007, 13:30

    schön, das du dies thema so passend aufgreifst
    gegen solche machenschaften sind wir wohl macht los
    außer wir geben nichts mehr
    seit ich patenkinder bei world vision habe, gebe ich auf straßen nichts mehr...manchmal biete ich lebensmittel und auch hundefutter (für die bettelnden hunde) an.
    geld wird dann allerdings lieber gesehen, obwohl auf den schildern eigentlich immer hunger steht....

    gruß chris
  • D Wen 29. August 2007, 2:50

    Es ist schlimm und noch schlimmer dass der Staat, Jugendamt nicht wirkungsvoll einschreiten kann. Verstehe auch die Menschen nicht, die trotz aller Aufklärung solche organisierten Banden unterstützen.
    In solchen Momenten wünscht man sich einen wehrhafteren Staat, bitte nicht falsch verstehen.
    LG Dieter
  • Eva-Maria Nehring 28. August 2007, 23:24

    ...wohl nicht nur Dich macht es wütend!
    LG Eva
  • Marc Erpelding 28. August 2007, 22:04

    Bewegend...
  • Regina Courtier 28. August 2007, 21:18

    Heidi, heute war ich im Stephans-Dom! Sie liegen mit ihren Kindern am Schoß im Dom, im Eingangsbereich herum...es ist erschreckend.
    Dein Foto ist eine herrliche Doku, dieses Szenarios!
    lg
    Regina
  • Martina Brich 28. August 2007, 20:52

    da habe ich auch immer meine Probleme...
    auf der einen Seite sitzt eine wirklich alte, zerbrechliche Frau mit ganz dicken mit Wasser vollgelaufenen Beinen und bittet um Almosen, ohne auch nur ein Wort zu sagen.
    Ein paar Meter weiter sitzen dann diese armen Kinder, die dazu benutzt werden, mit welchen Mitteln auch immer...
    es ist schon alles sehr, sehr traurig....
    Du hast es einfühlsam dargestellt...
    lg Martina