Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Bei Streik muss der Rest schneller arbeiten ;-)

Licht - Farbe - Bewegung ;-)
Licht - Farbe - Bewegung ;-)
Laufmann-ml194


Diese Aufnahme vom 24.02.2013 auf der "roten Brücke" in Wasserburg am Inn ist ein weiterer Versuch einer Langzeitbelichtung 1,5 Sekunden, F 8.0.
Dieses Mal mit einem vorbeifahrenden Winterdienstfahrzeug, womit sich hinsichtlich des Titels und den weiteren Worten die Erklärung gibt.


Die Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst der Länder sind jetzt in der heißen Phase.
Richtiger Arbeitskampf ist jedoch noch nicht.
Derzeit sind es nur einzelne Warn- und Schwerpunktstreiks, u.a. bei den Straßenmeistereien der Länder, die für den Winterdienst auf Staats- und Bundesstraßen zuständig sind.

Soweit die Straßenmeistereien dann vom Streik betroffen sind, versucht man mit Notplänen, die wichtigsten Maßnahmen sicher zu stellen.
Das bedeutet, dass diese Notmannschaften mehr Winterdienst auf weniger Strecken machen.
Eingeschränkter Winterdienst eben.

***Top-Aktuell, passend zu diesem Bild****
Montag, 04.03.2013, Warnstreiks in Bayern.
Betroffen auch Straßenmeistereien.
Mehr http://www.verdi.de/themen/arbeit/++co++ca0fc9be-81ba-11e2-bdc1-52540059119e
Fahrts vorsichtig!
PS = Ich selbst bin weder von diesem Tarifvertrag (als kommunaler Beschäftigter VKA) noch von Folgen des Ausfalls des Winterdienstes betroffen (zu letzterem kein Pendler).
------------------------------------------------------------------

Kommentare 9