Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Veit Rauhfaser


Free Mitglied, Erfurt

3. Advent

Zufälliges Arrangement, gefunden im Hochsommer...

Was lernen wir:
1. Auch im Bad findet sich ein Plätzchen für die weihnachtliche Dekoration.
2. Weihnachten ist ein christliches Fest.
3. In dieser Variante war die Fliesenersatz-Leukorthen-Tapete am weitesten verbreitet in der ehemaligen DDR.

Leukorthen:
Diese mit dünner Plastfolie beschichtete Tapete eigent sich vor allem dort, wo mit einseitiger Feuchtigkeitsbeanspruchung zu rechnen ist, also hinter Flurgarderoben, in Küchen und Bädern. Sie hat eine sehr hohe Haltbarkeit und Reißfestigkeit. Vor dem Ankleben, übrigens auch "auf Stoß", sind die Bahnen ganau zurechzuschneiden. Leukorthen hat aufgrund seiner STeife eine starke Neigung zum Zusammenrollen. Bei der Verarbeitung ist zu bachten: Geklebt wird nicht mit Zelleim, sondern mit Spezialklebern, wie Pelasal L oder Ligament P905. Der Kleber wird satt auf die Wand gestrichen. Um dem Rollen entgegenzuwirken, werden die zugeschnittenen Bahen auf der Rückseite mit einem Schwamm angefeuchtet. Man kann die Tapete auch kurz durch ein Wasserbad ziehen. Längeres Wässern sollte jedoch vermieden werden, weil sich sonst Papier und Plastfilm voneinander trennen.

Kommentare 3

  • Toilette 21. Dezember 2006, 16:44

    ein schönes grün von Leukorthen...
    die Tapete soll sicher den Weihnachtsbaum ersetzen...
    die Geschenke reichen, man muß ja auch nicht immer übertreiben...
    und Zahnbürste und Zahnbürste kann man ja immer gebrauchen...
    LG Marcel
  • Bob Corn 18. Dezember 2006, 8:36

    YEAAHHHH!! :-)
  • Barbara Neider 17. Dezember 2006, 23:20

    hihi - das find ich gut!
    Erst mit deinem Text wird das Bild schlüssig. Mal was anderes als die ewigen Kerzen und Engel - danke
    LG Barbara