Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Heinrich Flor


Free Mitglied, Bielefeld
[fc-user:1306822]

Über mich

Mein Name ist Heinrich Flor.
bereits als Junge habe ich mit meiner ADOX GOLF I [siehe unter "meine Fotos"]- mehr recht als schlecht - fotografiert. Als junger Erwachsener drückte mir - insbesondere bei Reisen - viele Jahre eine Fototasche mit 2 oder 3 Minolta-Spiegelreflexkameras und vielen Objektiven auf meine Schulter. Viel später kam ich dann zur digitalen Fotografie; zuerst mit einer kleinen kompakten Kamera und seit 2010 mit der Sony A 300.
Hier bei fotocommity gibt es - analog zum Fußball - mehrere Liegen. Ich "spiele" wohl eher in der Bezirksliega; trotzdem macht mir das Fotografieren viel Spaß. Trotzdem finde ich einige meiner Fotos doch gelungen. - Ich werde mich in Zukunft daran halten auf fc keine "gesellschaftlichen" Debatten mehr zu führen, sondern die "Fotografie" in den Vordergrund zu stellen!!
Ich bewundere die vielen Fotografinen bzw. Fotografen, bei denen ein "eigener Stil" zu erkennen ist. Dies ist leider bei mir nicht der Fall, es ist natürlich auch schwer so etwas zu entwickeln.

Die Zweitauflage des folgenden Buches - mit Fotos von mir - könnt Ihr ab sofort im Buchhandel kaufen:
Jupp Asdonk (Hrsg.), Dagmar Buchwald (Hrsg.), Lutz Havemann (Hrsg.), Uwe Horst (Hrsg.), Bernd J. Wagner (Hrsg.)
"Es waren doch unsere Nachbarn!"
Deportationen in Ostwestfalen-Lippe 1941–1945
Bielefelder Beiträge zur Stadt- und Regionalgeschichte, Band 24
lieferbar, erschienen am 07.08.2014
320 Seiten, zahlr. Abb., Hardcover, 19,95 €
ISBN: 978-3-8375-1292-2


Kommentare 215

  • Ascoltando 7. Juni 2016, 21:57

    Hallo Heinrich
    Hab die Pentax MZ-3 gezielt gekauft, wegen Dateneinbelichtung und der vielen Direktzugriffe, das hat mir einfach super gefallen, von der OM-4 herkommend war es meine erste Autofocus Kamera. Strom hat die nicht so viel gefressen wie die Olympus die bekanntlich ein Kriechstromproblem hatte.
    Wünsche dir viel Freude am fotografieren und den Bildern
  • Stefan Schwetje 18. Mai 2016, 22:00

    Hallo !
    Danke zuerst einmal für dein Lob und Annerkung meiner Bilder zum Thema Auschwitz. Mir wird dieser Ort wohl nie aus dem Kopf gehen, nein Verwandte oder Bekannte habe ich dort nicht verloren, mir ist auch nicht bekannt das mein Opa etwas mit der SS zu tun hatte. Ich habe halt hunderte von Biographien und Sachbücher gelesen, habe mit einem Auschwitz-Überlebenden telefoniert, nachdem ich zuvor sein Werk gelesen hatte und ihm einen persönlichen Brief geschrieben hatte. Ich war schon drei mal dort - Bilder die man zuvor sich in der Fantasie ausmalt, während man die Biografie eines Auschwitz-Überlebenden liest, kriegen halt. Auch wenn man sie nicht begreifen kann. Man kann und wird nie verstehen was in diesen sogenannten Menschen vor sich ging, die sich selbst als Herrenrasse betitelte.
    Ja, ich versuche Emotionen mit Bildern zu wecken, das ist nicht einfach, auch wenn ich mehr als Hundert Fotos aus Auschwitz hier veröffentlicht habe, denn Emotionen entstehen auch durch neugier - wen Auschwitz und das was dort passiert ist nicht interessiert, kann keine Emotionen entwickeln !!!!!!!
    Und mein dritter Besuch dort (im Februar dieses Jahres) wird nicht der letzte sein...
    LG und allzeit viel Spaß an der Fotografie wünscht Stefan
  • moinichbins 27. März 2016, 18:44

    Moin Heinrich, besten Dank für deine Anmerkungen. Der Radler auf Amrum war scharf eingestellt und die Ringel Gänse sind "eingeflogen". Man darf nur nicht intuitiv die Kamera mit den Gänsen "mitziehen". Das klappt meist nicht und beides wird unscharf. Also stumpf auf den Radfahrer zentrieren. LG Wolfgang
  • claus591 17. März 2016, 12:06

    Hallo Heinrich,

    vielen Dank für Deine wertschätzende Worte zum Foto Pico del Teide.

    Grüße Claus
  • Francesco Macchia 25. Februar 2016, 16:31

    Heinrich Dank für Ihr Verständnis ..
    Ich benutze auch den Übersetzer von Google ..
    Gruß
  • Stephan311 22. Februar 2016, 22:05

    Hallo Heinrich,

    vielen Dank für deine Anmerkungen zu meinen Fotos. Ich habe mir auf Deine Anregung auch Deine Fotos angeschaut. ;-)

    Echt interessant, außergewöhnlich und sehr vielseitig. Ich kann Dein Kompliment definitiv zurück geben: Auch Du machst den Unterschied hier. Weiter so!
    Viele Grüße, Stephan
  • schmiddix 21. Februar 2016, 12:27

    Hallo Heinrich, vielen Dank für die nette Anmerkung zu meinem Schwarzweißbild "An der Ostsee".
    Die Frage nach dem "eigenen Stil" gibt mir auch noch viel zu denken. Mal sehen, ob sich der noch finden. Auf dem Weg dahin wünsche ich gute Ideen und Gelegenheiten!
  • -Weiler- 15. Februar 2016, 21:04

    Hallo Heinrich durch deine Anmerkung beim Hafen Greetsiel bin ich auf dich und dein Profil gestoßen.Ich weiß auch nicht in welcher Liga ich Spiele denke das ist auch nicht so wichtig weil die Qualität deiner Fotos nicht ausschlaggebend für Anmerkungen ist sondern (leider )wie viele Freunde du hast . Ernsthafte Kritik die dich und deinen Stil weiterbringen würde eher nicht ich erkenne deinen Stil auch nicht ( liegt wahrscheinlich daran das ich anders Fotografiere wie du )aber ich sehe das du das Fotografieren ernst nimmst und auch die Botschaften die du tranportieren möchtest und das ist schon mehr wie bei einigen anderen hier . Und auch wenn die mit ihren zt. Lala Knipsereien aufgrund ihrer Freunde mehr Aufmerksamkeit bekommen stellt sich nicht wirklich die Frage was besser ist oder ?So verbleibe ich Mfg.und wünsche dir weiterhin Freude gutes licht und klasse Motive Weiler
  • Paul Roland Vettermann 14. Februar 2016, 19:31

    Hallo Heinrich, ich lese gerade in Deinem Profil, dass Du Dich in Zukunft, hier in der FC daran halten willst, keine "gesellschaftlichen" Debatten mehr zu führen! Das finde ich schade! Denn Debatten (Auseinandersetzungen), auf gesellschaftlicher Ebene, wenn sie hier in diesem Forum nicht ausarten, finde ich persönlich wichtig und gut! Hat Dich jemand hier aus dem Forum dazu aufgefordert, dich in Zukunft daran zu halten es nicht mehr zu tun? Diese Plattform, wenn auch ein Foto-Forum, ist mE, wie jedes andere auch, ein Spiegel der Gesellschaft, und von daher passt ein wenig Gesellschaftskritik - auch wenn es einigen hier nicht passt - hierher!

    Aktuell, im Zusammenhang von NS-Reich und DDR schreibst Du aufgrund meines Kommentares "...aber es gibt durchaus Parallelen" - Ich denke es gibt hierbei, wenn man mal genauer hinschaut, viele Parallelen zwischen diesen beiden Regimes. Es gab in beiden Systemen keine freien Wahlen, nach demokratischen Verständnis - Bespitzlung und Denunziantentum waren an der Tagesordnung und bis ins feinste ausgearbeitet – öffentlich Andersdenkende wurden auch in der ehemaligen DDR abgeholt und eingesperrt! Um diese "Außenseiter" wieder auf Linie zu bringen, hat man sogar auf alte, noch intakte, dementsprechende Einrichtungen der Nationalsozialisten zurückgegriffen. Alle Vorgaben der jeweiligen Staatspartei waren Evangelium, der, der sich daran hielt, hatte nichts zu befürchten – wer nicht auf Line war, hatte in beiden Systemen schlechte, bis sehr schlechte Karten - die jeweilge Jugend wurde in speziell dafür geschaffenen Organisationen, aufs Staatsprinzip gedrillt... das nur mal so am Rande!

    LG PR
  • Paul Roland Vettermann 14. Februar 2016, 16:16


    Danke für Deine Anmerkung Heinrich!
    "regt an zum Nachdenken" - wenn Du es getan hast,
    würde mich interessieren was dabei heraus gekommen ist!

    LG PR
  • Rekiina 4. Februar 2016, 11:29

    Moin, moin! Ich bin auch sehr verwundert.
    Lieben Gruß. Regina
  • ankebremen 2. Februar 2016, 19:59

    Mit lieben Grüßen aus Bremen :-)

  • Mémécassel 2. Februar 2016, 14:05

    Danke für die Anmerkung zu meinem Kardenbild. Freut mich dass es gefällt.
    LG Mémé
  • Lothar Schanne 2. Februar 2016, 13:00

    Freut mich dass du beim Betrachten meiner S/W-Fotos eine "starke Wirkung" empfindest.
    LG
    Lothar
  • DerUnhold 25. Januar 2016, 20:12

    Danke für die Anmerkungen zu meinen Fotos. Lg Dirk
  • Andreas Nödler 22. Januar 2016, 16:44

    Hallo Heinrich,
    das Valle Gran Rey war die richtige Entscheidung! Von Eurer Unterkunft sind es etwa 200 Meter bis zum Charco del Condo. Ihr müsst dort unbedingt zum Sonnenuntergang in das Restaurant Christie´s gehen, das kommt etwa 50 Meter nach dem Kreisverkehr. Das Essen ist sehr gut, der Fisch immer fangfrisch, und der Zackenbarsch ein Gedicht! Hier findest Du eine Aussenansicht des Restaurants: http://t1p.de/y57z

    Gruss und Gute Reise!
    Andreas
  • Andreas Nödler 18. Januar 2016, 15:25

    Hallo Heinrich,
    hast Du meine PN mit dem Tip für die Unterkunft bekommen?
    Gruss
    Andreas
  • Lucifer 77 13. Januar 2016, 20:29

    danke für deine Interesse und Aufmerksamkeit und deine Zeit ...!

    vg
  • marenostrum 8. Januar 2016, 12:48

    ein bemerkenswerter beitrag, den du hier leistest.
    lg.m
  • helkena 6. Januar 2016, 9:23

    Vielen Dank für die lobenden Worte. Du hast recht, ich liebe ungewöhnliche Bildschnitte, aber sie gelingen eher selten zu meiner Zufriedenheit. Oft ist es der Zufall - wie bei dem Treppenbild.
    LG Helke
  • Horst Guettler 31. Dezember 2015, 13:45

    Danke für deinen Komentar zu meinem Bild.Solche "Hiessen Aussichten" kann man in Island öfter geniesen. Gruß Horst
  • Antonio Moronti 24. Dezember 2015, 10:20

    Merci d’avoir visité ma galerie et commenter mes photos et montages cette année
    Bon réveillon, bonne fêtes de fin d’année ainsi que tous mes vœux pour l’année 2016
    Amitiés Antonio
  • Niedes 20. Dezember 2015, 15:12

    Moin Heinrich,

    vielen Dank für das Kompliment zu meinem Bild "Jemanden vergessen wollen..."

    Das ist die "Friesenbrücke". Eine Eisenbahnzugbrücke über die Ems.
    Leider wurde sie am 03.12.15 durch ein Frachtschiff so sehr beschädigt, dass sie für den Zugverkehr und für Radfahrer und Fußgänger nicht mehr passierbar ist.
    Voraussichtlich muss die Brücke abgerissen werden.

    Grüssle
    Frank
  • Alpenstaub 17. Dezember 2015, 15:12

    Danke für den kleinen aber netten Kommentar. Habe das 2012 zufällig beim Biken geschossen und jezt erst das Potential darin entdeckt. Man entwickelt sich.... LG Alpst
  • wivo 24. November 2015, 18:22

    Hallo Heinrich,
    danke für die Anmerkung zu meinem Bild vom Bluthänfling. Das Pärchen kam mehrmals am Tag sogar bis auf die Fensterbank unserer gemieteten Ferienwohnung auf der Lorenzwarft - Mitteltritt (Doppelwarft).

    Gruß Willibald