Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Über mich

 

BEACHTUNG: der Empfang der QUIKMAIL - nicht garantiert,
oder ZU spät, wenn es keinen mehr interessiert!

PROLOG

seit / sei gegrüßt ,
dass Du meine Seite besuchst.
Ich bin BJ MCMLII und fotografiere seit meinem XIV Lebensjahr.
Es begann mit einer einfachen Kamera, später mit der Spiegelreflexkamera Exa 1b und 1c und dem Belichtungsmesser Weimar.
Das war noch Kunst, das war "Fotographieren" , denken Sie nur an das einlegen eines Filmes!.
Seit 2002 entstanden Fotos mit der Rico Caplio 3 und jetzt mit der
Canon A570 IS. Es ist in der Technik noch nicht das "Optimale", denn die Entwicklung ist mir zu rasant.
Für mich ist "fc" wie Wikipedia, ein Bilderbuch mit und ohne Worte, die ich ebenfalls gern lesen würde, wenn Sie darunter stehen würden und das Bild beschrieben wird, denn ich möchte immer dazulernen.
Es ist eine Lust, ich gebe Venezia ein, Blumennamen, Denkmale, Insekten oder sonst einen Begriff ein und es erscheint wie ein Reisekatalog vor mir.
Meine Bilder sollen als besondere Momente / Entdeckungen aus dem Leben erzählen, die aber vergänglich sind.

Jeder möchte seine Bilder so perfekt wie möglich darstellen.
Verbesserungen sind möglich, durch die vorhandene Bildbearbeitungs-
software. Wer aber dabei den Befehl / Effekt / Schieber zu sehr ausreizt,
wird mit einem unnatürlichen Bild bestraft, wie zB. ... von Guttenberg.
Deshalb sagt für mich ein inhaltsvolles, unbearbeitetes Bild mit Fehlern mehr aus als überspitzte Farbeffekte durch technischen Software-Schnick-Schnack.
Bilder mit Rahmen, wenn diese notwendig sind "JA",
sowie s/w Bilder schaue ich ungern an. Was soll damit bedeutungsvoll hervorgehoben werden.?
Mich stört das "Dunkle" oder der "Rahmen".
Sind Sie fröhlich und halten Sie den Kopf nicht nach unten.
So wie im täglichem Leben mit den geklonten und abgesaugten Teilen,
beider Geschlechter.

Meine zukünftige Aufgabe:
ich versuche / beantworte noch alle Post

freundlichst
AK
das Bild wurde von CPM gesponsert, denn ich bin nicht für Selfies.
CPM - der grösste Experte von Graf Camillo Marcolini (1739-1814 Fano- Dresden – Prag). Marcolini war der Nachfolger von Brühl, der ihm als Italiener die Kante zeigte und vieles wieder in Sachsen ins rechte Licht rückte. Von 1774 bis 1814 war er der Direktor der Porzellanmanufaktur Meißen und produzierte den höchsten Anteil mit eigenem Schwerter Signum. Die geschäftsführenden Künstler Kurtzke und Blaschke werden seinen Erfolg niemals erreichen.


All rights reserved. No publishing of any part of this site without permission.
All images copyright protected. A use on any other website or forum is not allowed!
Alle Rechte der vorliegenden Bilder obliegen "mir" und dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht gewerblich genutzt, vervielfältigt oder an Dritte weiter gegeben werden.




.

Anmerkungen   Registriere Dich nun kostenlos, und verfasse selber Kommentare!
  • Ilka Franz Ilka Franz , 21.07.15

    Lieber Albrecht, dein Interesse an diesem Spruch hat mich sehr gefreut - Du bist einer der wenigen, die darauf überhaupt (in der FC der Einzige) eingestiegen sind. Ich habe ihn in BORMES-LES-MIMOSAS entdeckt, während ich - wie immer - die Krabbeltour nach oben vollzogen habe (wo ja meist eine olle Burg oder dergleichen herumsteht) und war sofort davon eingenommen. Ich habe es auch so verstanden, nur den "Durst" habe ich nicht verspürt. Selbst einige Muttersprachler konnten mir nicht weiterhelfen, ich arbeite weiter an diesem Spruch... Also, wenn Du hinfährst (lohnt sich!!!) sprich mich an, ich sage dir dann, wo Du krabbeln musst!
    Französische Grüße, Ilka

  • Ilka Franz Ilka Franz , 19.07.15

    Lieber Albrecht,
    diesen speziellen "Grabdekor"-Genuss mit dir teilen zu können, freut mich ungemein. Die meisten Leute haben ja nicht unbedingt Spaß daran, Friedhöfe zu besuchen.
    Ja, man könnte die steinernen Blumen pflegen, aber im Süden übernimmt der Regen diese Arbeit - die von mir gezeigten Exemplare sind seit Jahren nicht "händisch" geputzt worden und die Nadeln und Steinchen, die sich darauf oder darin befinden vom Schicksal hinzugefügt - annehmen!
    Lebendige Grüße, Ilka

  • Kurt 49 Kurt 49 , 04.05.15

    Hallo Albrecht! Danke für deine Anmerkung.

    Ganz Liebe Grüße Kurt

  • Rolf Weißbach Rolf Weißbach , 14.04.15

    Hallo Albrecht Kühn ... ich hoffe , dass Du dennoch heute abend den Erich v.Däniken ( an seinem Geb. ) in Dein Nachtgebet einschliesst !!!! :-) Gruss Rolf Weißbach

    O°O O°O Rolf Weißbach 13.04.15 9

  • RinaldoG RinaldoG , 14.01.15

    Ja, danke, Albrecht, das ist fair.
    RinaldoG

  • Brigitte H... Brigitte H... , 22.12.13

    Lieber Albrecht...

    Danke für deinen Kommentar zu meinem
    Foto ,"Weib,wonach greifst du " ?

    Die Figut hängt in Antwerpen , in der Nähe des
    großen Marktes , und säumt die Ecke eines alten
    Hauses..
    Schwierig zu fotografieren , da über Kopf..

    Liebe Grüße ,
    Brigitte

  • Johann Swist Johann Swist , 05.11.13

    Hallo Albrecht, danke für Deine Anmerkung und Deinen Hinweis, werden wir beachten!
    Grüße aus München
    Johann

  • Glitzerberg Glitzerberg , 24.10.13

    Lieber Albrecht, ich danke Dir für Deine zu meinem "Portal" eingefügte Dokumentation, ich würde sie mit Deiner Erlaubnis auch gern unter mein Foto einfügen.

    Herzliche Grüße sendet Dir Dein Lutz


    Hauptportal Hauptportal Glitzerberg 09.08.13 3

  • Gert Rehn Gert Rehn , 07.07.13

    Danke für die Lösung; für Dich zur Erinnerung:


    zwar wichtig, aber auch nachts gefürchtet zwar wichtig, aber a… Gert Rehn 07.07.13 13
    herzl. Grüße Gert

  • D-jay D-jay , 15.06.13

    Guten Morgen Albrecht,

    Danke herzlichst für dein feines Feedback..
    Hat mich gefreut.

    Gruss,
    D-jay

Nach
oben