Studioausrüstung, Blitze, Filter, Stative. Hier gibt es Informationen zu allem was das Foto-Herz begehrt. Kennst Du das ultimative Fotozubehör? Teile es mit uns.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Stefan B., Adminteam
21.03.15, 21:57
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Stefan B., Adminteam
1.126 Klicks
Christine Kraemer

Reisestativ für bis zu 300mm

Bei der Stativhöhe sollte dir 100-120 locker reichen. Da kommt ja noch der Kugelkopf plus Kamera dazu und deine Augen sitzen auch nicht (hoffe ich) oben auf dem Kopf. Ich würde nur darauf achten, dass die Höhe ohne Mittelsäule erreicht wird, denn Mittelsäulen tragen nicht gerade zur Stabilität bei.

Ich würde mal einen gut sortierten Fotoladen besuchen und schauen, was es in der angestrebten Preisklasse gibt. Ein Alustativ mit dem man zurecht kommt sollte zu bekommen sein. Ich habe jahrelang mit einem Slik für damals glaube ich 70 Euro fotografiert und im Nachhinein betrachtet war das nicht wirklich schlimm. Mitterweile habe ich andere, kleiner und leichter, stabiler ... aber die Anforderungen haben sich eben geändert.

Du solltest dich aber darauf einstellen, dass zum Stativpreis noch ein Kugelkopf hinzu kommt. Das wird eher teuerer, denn billige Köpfe machen wenig Spass, zum Beispiel wird sich der Bildausschnitt ändern durch Nachsacken und das nervt schon. Die preiswerteste Lösung die ich kenne wäre ein Novoflex Ball 30 oder 40, aber ohne Komfort wie Friktionseinstellung. Ansonsten vielleicht FLM, Sunwayfoto oder Sirui, wird aber die 100 Euro eher überschreiten.
68 Klicks
Katrin_goe

Studiolicht/Studioblitz - Kaufhilfe

Zitat: 2wheel 09.02.16, 16:17http://www.amazon.de/Multifunktionale-Halterung-Tragetasche-Blitzger%C3%A4t-Produktfotografie/dp/B00RK2F7ZO/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1455030814&sr=8-5&keywords=neewer

Der erste Schritt wäre so ein Teil für deinen existierenden Blitz, da geht gar net so schlecht hab das neben meinen Studiosachen für on location ....

Und dann noch so einen Auslöser ....

http://www.amazon.de/Yongnuo-RF603NII-F ... 6ser+nikon

Ist sicher mal für den Anfang gut zum probieren und lernen .....

Dazu noch einen Aufheller bzw. am Anfang tut es auch eine weisse Wand ....

und noch ein Stativ, dass kommt sonst ziemlich blöde, eine 80er Softbox ständig in der Hand halten zu müssen beim fotografieren *flüstert* ;-)
Wenn es ein stabiles sein sollte, vielleicht ein WT 806...
http://www.amazon.de/Walimex-12138-WT-8 ... B000LWEA0I
und leise davon schleicht ;-)
LG Michael
79 Klicks
declex

Kaufberatung Canon / EF / 17-40 / 4.0 / L / USM

Zitat: declex 09.02.16, 18:37Aber ich habe mal das Tamron 24 - 70 mm HSM ausprobiert.
Nur mal der Richtigkeit halber, ein Tamron 24-70mm HSM gibt es nicht, HSM (Hyper Sonic Motor) ist eine Abkürzung bei Sigma Objektiven, es war also entweder ein Tamron 24 - 70mm/2,8 Di VC USD oder ein Sigma 24-70 mm F2,8 EX DG HSM.
Erst mal eine runde drüber schlafen und dann ganz ausgeruht und ohne Hektik an die Sache ran gehen, ich merk schon, dass ganze über die Brennweiten nachgrübeln schlägt ein wenig aufs Gemüt ;-)
Wenn bei mir so ein *unbedingt will haben* Gefühl eintritt, bremse ich mich immer selber rechtzeitig ab und denke da lieber noch mal ein paar Tage drüber nach, oder schaue mir die Sachen erst in Ruhe an und lasse danach noch ein paar Tage vergehen bis ich mich dann entscheide. Schließlich, so zumindenst ist das bei mir, ist das auch oftmals eine Sache von höheren Investitionen und die sollten gut überlegt sein und da wiege ich immer pro und contra ab, muss ich dies haben, oder reicht auch eine günstigere Alternative, also ein hin und her und ich denke anderen geht es bei so einer Sache auch nicht anders.
Auch bitte immer daran denken, wir können Dir hier dies und das schreiben, aufgrund eigener Erfahrung oder eben was jeder einzelne persönlich mit seinem Equipment anstellt und das kann sich zu dem, was Du damit vor hast, oder Deine persönlichen Vorlieben sind, sicher auch unterscheiden. Deswegen, entscheiden was im Endeffekt das richtige für Dich ist, musst Du ganz alleine, diese Beiträge hier, können Dir nur Wege zum Ziel aufführen, aber niemals Deine persönlichen Belange, Geschmack oder Ansichten wie nun dein nächstes Objektiv ausfallen wird.
In diesem Sinne, dann mal einen angenehmen schlaf wünscht und morgen einen klaren Kopf für richtige Entscheidungen ;-)

LG Michael
01:53
Zitat: declex 09.02.16, 18:37Aber ich habe mal das Tamron 24 - 70 mm HSM ausprobiert.
Nur mal der Richtigkeit halber, ein Tamron 24-70mm HSM gibt es nicht, HSM (Hyper Sonic Motor) ist eine Abkürzung bei Sigma Objektiven, es war also entweder ein Tamron 24 - 70mm/2,8 Di VC USD oder ein Sigma 24-70 mm F2,8 EX DG HSM.
Erst mal eine runde drüber schlafen und dann ganz ausgeruht und ohne Hektik an die Sache ran gehen, ich merk schon, dass ganze über die Brennweiten nachgrübeln schlägt ein wenig aufs Gemüt ;-)
Wenn bei mir so ein *unbedingt will haben* Gefühl eintritt, bremse ich mich immer selber rechtzeitig ab und denke da lieber noch mal ein paar Tage drüber nach, oder schaue mir die Sachen erst in Ruhe an und lasse danach noch ein paar Tage vergehen bis ich mich dann entscheide. Schließlich, so zumindenst ist das bei mir, ist das auch oftmals eine Sache von höheren Investitionen und die sollten gut überlegt sein und da wiege ich immer pro und contra ab, muss ich dies haben, oder reicht auch eine günstigere Alternative, also ein hin und her und ich denke anderen geht es bei so einer Sache auch nicht anders.
Auch bitte immer daran denken, wir können Dir hier dies und das schreiben, aufgrund eigener Erfahrung oder eben was jeder einzelne persönlich mit seinem Equipment anstellt und das kann sich zu dem, was Du damit vor hast, oder Deine persönlichen Vorlieben sind, sicher auch unterscheiden. Deswegen, entscheiden was im Endeffekt das richtige für Dich ist, musst Du ganz alleine, diese Beiträge hier, können Dir nur Wege zum Ziel aufführen, aber niemals Deine persönlichen Belange, Geschmack oder Ansichten wie nun dein nächstes Objektiv ausfallen wird.
In diesem Sinne, dann mal einen angenehmen schlaf wünscht und morgen einen klaren Kopf für richtige Entscheidungen ;-)

LG Michael
307 Klicks
Dennis Sauter

Muss ein Monitor wirklich 500+€ kosten?

Zitat: 64Kalli 09.02.16, 18:05Das mit dem Konto überziehen naja toller Tipp, kein Wunder das so viele Menschen in Deutschland verschuldet sind. Ich bin und bleibe der Meinung man kann sich nur das kaufen was man sich auch leisten Kann.

Halte ich auch so! Wer Schulden macht, ist erpressbar. Deshalb halten in diesem Land auch so viele Leute die Füße still, weil sie alle was zu verlieren haben. Das Dumme: Es gehört ihnen nicht mal ganz, sondern eben nur zum teil. Und für diesen Teil haben sie auch noch schwer arbeiten müssen. Andererseits wird es einem ja auch sehr leicht gemacht, über seine Verhältnisse zu leben. Ein Schelm, wer da nicht ein gewisses Kalkül vermutet. Man müßte zumindest ein großer Dummkopf sein, dies nicht zu erkennen. Aber der Haben-Wollen-Reflex und damit das kurzzeitig befriedigte Dazu-Zu-Gehören-Gefühl ist eben größer, als jeder Verstand! Da greift so ein bisschen das Marsh-Mallow-Experiment. https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Mischel
1.026 Klicks
Klaus Hamann

Canon EF 35/1,4L II USM oder Canon EF 50/1,2L USM

Zitat: Claudia Effpunkt 05.02.16, 07:39... ich habe ja mal gehört, das foto würde eigentlich hinter der kamera gemacht -scheint ein irrtum zu sein ... ;)))

Canon-Trainer Jürgen Denter sagte immer bei Problemen:
" Das Problem guckt durch den Sucher" .

Natürlich wird jedes Foto durch den Fotografen/die Fotografin gestaltet, komponiert oder oft auch ohne besonderes Nachdenken,ein Schnappschuss gemacht.
Da sage ich einfach, Hauptsache , es gefällt.
So wie ich den TO jedoch verstehe, richtet sich seine Frage eher nach den technischen Aspekten und unseren Erfahrungen mit verschiedenen Objektiven in Bezug auf die Porträtfotografie.
Dazu werden natürlich ganze Kapitel in div. Fotofachbüchern gefüllt.
Wir können das Thema hier sicher nur anreissen.

Aber bitte, ich kann mich auch irren bezüglich der Interpretation der Fragestellung des TO :-))

Gruß
Reiner
295 Klicks
declex

Blitzschuhadapter von großen zu kleinen Gewinde

ah, als ich das nun schrieb, kam mir die Idee, den ganzen Zapfen wieder in den Schirmhalter zu stecken und dann mit der Zange aufzuschrauben und das hat nun geklappt.

Tausend Dank für deine Geduld. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das Teil lösen lässt. Jetzt ist mir auch klar, dass das Teil eigentlich in dem Multiblitzschuh stecken muss und nur durch das feste zudrehen, steckte es nun so fest auf dem Schirmneiger, dass ich es nicht lose bekam.

Aus dem Grund war ich auch die ganze Zeit irritiert, weil ich mich nicht erinnern konnte, irgendeinen Adapter daran gemacht zu haben oder eben abgemacht zu haben. Der kam eben schon mit dem Multiblitzschuh mit und wurde nicht auf dem Schirmneiger gedreht.

Jezt, wo das Teil ab ist, kann ich aber auch ganz leicht wieder das Riffelrad drehen. Es steckte nur deshalb so fest, weil der Adapter aus dem Multiblitzschuh so fest darauf saß.
58 Klicks
Nach
oben