Studioausrüstung, Blitze, Filter, Stative. Hier gibt es Informationen zu allem was das Foto-Herz begehrt. Kennst Du das ultimative Fotozubehör? Teile es mit uns.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Stefan B., Adminteam
21.03.15, 21:57
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Stefan B., Adminteam
1.117 Klicks
declex

Kaufberatung Canon / EF / 17-40 / 4.0 / L / USM

Zitat: declex 12:45danke für deine Antwort. Die Brennweite ist toll, aber zu der Qualität hatte ich nicht so besonders viel Gutes gelesen. Es ist auch nicht notwendig, so eine flexible Brennweite zu haben. Da würde ich eher zum 24-70 greifen, weil es gute Rezenssionen hat. Mein Gedanke war nur, dass die Qualität um so höher ist, je geringer der Zoom, was ja bei 17-40 oder 16 - 35 der Fall ist. Die 24 mm sind auf jeden Fall drinnen und die unteren Brennweiten würde ich nur für Landschaft, Architektur und Interieur nutzen.

Aber danke für den Tipp.

LG Dette


Das 24-70 2,8 II ist aber dann (preislich) schwer in Reichweite, wenn du schon ein 16-35 4,0 (< 1.000,--) nicht stemmen willst, nachdem du Blende 5,6-8,0 anstrebst würde ich über das 24-105 L schon nochmal nachdenken, zu einem kaufmännisch zum anderen, dass dieses im angestrebten Bereich schon recht gut funktioniert, das würde ich glatt mal probieren ......

http://www.photozone.de/canon_eos_ff/42 ... 5d?start=1
192 Klicks
Christine Kraemer

Reisestativ für bis zu 300mm

Hallo zusammen,

meine Kamera (Pentax K-S2) wiegt 678g und meine größte Brennweite (SMC Pentax-DA L 55-300mm F4-5.8 ED) wiegt 425g. Zusammen also etwa 1,1kg.

Ich bin nur 157cm groß, also muss das Stativ auch nicht größer sein. Es muss nicht einmal zwingend so groß sein wie ich, ich kann mich auch mal bücken :D

Am liebsten wäre mir ein Reisestativ, das ich ohne Probleme auch auf längeren Strecken mit mir rumtragen kann. Wenn ihr aber sagt, so ein leichtes Traveler taugt dazu nicht, dann hilft mir bestimmt auch mein Freund mal beim Tragen^^

Eine Schnellwechselplatte soll es haben. Ob Kugelkopf oder 3-Wege ist mir egal.
Es muss nicht dem stärksten Wind standhalten. Ich möchte ein Stativ, damit ich auch bei höheren Brennweiten nicht verwackel. Oder längere Verschlusszeiten nehmen kann. Langzeitbelichtung. Sowas. Ich brauche aber nicht das Tollste vom Tollsten. Solange es ordentlich hält kann ich auch damit leben, wenn die Verarbeitung nicht ganz so toll ist und es sich nicht so geschmeidig leicht einstellen lässt.

Es sollte so wenig wie möglich und so viel wie nötig kosten. Ich weiß, dass immer dazu geraten wird lieber länger zu sparen und sich direkt was anständiges zu kaufen. Aber ich kann es mir im Moment leider nicht leisten für ein Stativ mehrere Hundert Euro auszugeben.
Meint ihr für meine Bedürfnisse komme ich mit unter 100€ weg? Oder sollte man da wirklich die Finger davon lassen?
Habt ihr nen Rat?

Gruß
Christine
4 Klicks
Dennis Sauter

Muss ein Monitor wirklich 500+€ kosten?

Zitat: A.-J. O. 24.01.16, 22:51Ich meinte das eigentlich weniger mit Blick auf die Motive, sonder eher im Bezug auf die Arbeitsweise. Genügsamer Jpegler oder manischer Raw-Ausbelichter? "Ich-nehm-die-Bilder-wie-sie-kommen" oder "Ich-feile-stundenlang-bis-alles-passt"? Oder irgendwo in den unendlichen Weiten dazwischen.

also ich habe einen Eizo und war völlig gegen die Nachbearbeitung - aber ich wollte den dargestellten Farben vertrauen können und wenn ich Bilder bestelle, dass die dann auch wie auf dem Bildschirm dargestellt ausbelichtet werden.

Hat man nur 500 Euro und wollte verreisen für 800 Euro plus Taschengeld und Schnickelkram
sparte man das an, oder bezahlte auf Raten . Hoffte auf Zuwachs bei Geburtstagen oder Weihnachten.

Konto überziehen ging damals auch - aber derzeit ist das zu teuer.

s2433w ist schon ein älteres Modell - auch so kann man sparsamer haushalten
967 Klicks
Klaus Hamann

Canon EF 35/1,4L II USM oder Canon EF 50/1,2L USM

Zitat: Claudia Effpunkt 05.02.16, 07:39... ich habe ja mal gehört, das foto würde eigentlich hinter der kamera gemacht -scheint ein irrtum zu sein ... ;)))

Canon-Trainer Jürgen Denter sagte immer bei Problemen:
" Das Problem guckt durch den Sucher" .

Natürlich wird jedes Foto durch den Fotografen/die Fotografin gestaltet, komponiert oder oft auch ohne besonderes Nachdenken,ein Schnappschuss gemacht.
Da sage ich einfach, Hauptsache , es gefällt.
So wie ich den TO jedoch verstehe, richtet sich seine Frage eher nach den technischen Aspekten und unseren Erfahrungen mit verschiedenen Objektiven in Bezug auf die Porträtfotografie.
Dazu werden natürlich ganze Kapitel in div. Fotofachbüchern gefüllt.
Wir können das Thema hier sicher nur anreissen.

Aber bitte, ich kann mich auch irren bezüglich der Interpretation der Fragestellung des TO :-))

Gruß
Reiner
286 Klicks
declex

Blitzschuhadapter von großen zu kleinen Gewinde

ah, als ich das nun schrieb, kam mir die Idee, den ganzen Zapfen wieder in den Schirmhalter zu stecken und dann mit der Zange aufzuschrauben und das hat nun geklappt.

Tausend Dank für deine Geduld. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das Teil lösen lässt. Jetzt ist mir auch klar, dass das Teil eigentlich in dem Multiblitzschuh stecken muss und nur durch das feste zudrehen, steckte es nun so fest auf dem Schirmneiger, dass ich es nicht lose bekam.

Aus dem Grund war ich auch die ganze Zeit irritiert, weil ich mich nicht erinnern konnte, irgendeinen Adapter daran gemacht zu haben oder eben abgemacht zu haben. Der kam eben schon mit dem Multiblitzschuh mit und wurde nicht auf dem Schirmneiger gedreht.

Jezt, wo das Teil ab ist, kann ich aber auch ganz leicht wieder das Riffelrad drehen. Es steckte nur deshalb so fest, weil der Adapter aus dem Multiblitzschuh so fest darauf saß.
51 Klicks
Nach
oben