Ich packe meinen Koffer und nehme mit? Lohnenswerte Ziele, besondere Architektur, Fotografie von Kultur und Religion. Das Forum für Weltenbummler und Die, die es noch werden wollen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Marcus Minx, Adminteam
21.03.15, 22:53
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Marcus Minx, Adminteam
1.638 Klicks
Christof Lippmann

Fotoreise nach Cuba

Hallo Klaus,

sorry für die späte Antwort.
In Kuba kommst Du auch ohne Spanisch Kenntnisse voran.
Wichtig: pass auf Deine Technik auf. Uns ( Gruppe aus 5 Leuten)
haben sie in Havanna Abends versucht, die Fototasche von der Schulter zu reißen.
Das war 2007. Mittlerweile ist es noch ein wenig kritischer geworden. Also Die Foto
tasche sollte Stahlösen und Stahlkarabiner haben, das hat die Diebe abgehalten,
meine Tasche zu bekommen. Zum Glück denn da war alles drin, Hasselblad,Objektive,
Zweitkamera mit Objektiven. Ich will dir keine Angst machen aber Kuba ist arm.
Und viele versuchen es auf diese Weise zu ändern.
Ansonsten ist es Tagsüber sehr sicher. Das Beste ist es, sich ein Auto zu mieten und
auf eigene Faust Kuba erleben. Übernachten kannst Du in den Casa Particulars, das haben
wir auch immer gemacht. Ist günstig und sicher. Die besten Fotos machst du wenn du das
Land mit einem Auto bereist. Dann kannst Du überall anhalten zum fotografieren.
Ganz Kuba ist fotografisch sehenswert, ich könnte dir jetzt auf Anhieb gar nicht sagen
wo große POI sind. Eigentlich überall. Die Architektur in Havanna, Die Tabakanbaugebiete im Westen
und Baracoa mit seinem subtropischen Klima im Osten des Landes. Also auf gehts!

Viele Grüße Christof
250 Klicks
Volker Puttey

Equipment und Fototasche für Weltreise

Guten Abend meine Lieben,

für mich geht es in zwei Monaten endlich los Richtung Kanada (Vancouver und British Columbia), Portugal und Südostasien. Ursprünglich hatte ich nicht vor eine größere Kamera mit auf die Reise zu nehmen und viele Fotos zu machen, doch irgendwie freundete ich mich in letzter Zeit immer mehr mit der Idee an, meine mittlerweile eingestaubte EOS 350D aus dem Jahre 2005 samt Kitobjektiv mit auf die Reise zu nehmen und mich wieder intensiv mit dem Thema Fotografie auseinanderzusetzen (es geht somit nicht nur um die reine Dokumentation meiner Reise, sondern auch primär darum ein besserer Fotograf zu werden :p).

Nachdem sich die Idee langsam aber sicher manifestiert hat, begann ich mit dem extensiven schauen von Youtube-Videos zum Thema Digitalfotographie. Da bislang lediglich die Kreativmodi der Kamera genutzt wurden (Av und Tv), wollte ich nun endlich den manuellen Modus für mich entdecken. Gesagt, getan. In den letzten Wochen habe ich mit meiner 350D viel fotografiert und noch viel mehr Videos geschaut. Ich muss sagen, es gibt einen ziemlich großen Pool an guten Videos auf Youtube (...und natürlich auch viel Mist) zu diesen Themen.

Jetzt, wo die Reise näher rückt, gebe ich mich schon nicht mehr mit einer 8 MP-Kamera und Kitobjektiv zufrieden. Also wurde kürzlich ein 18-200 mm f/3.5-6.3 von Sigma bestellt. Der Mehrwert war schnell festgestellt. Das Allround Zoomobjektiv scheint ein guter Kompromiss zu sein, wenn man sich auf wenige Objektive aufgrund der Reise beschenken möchte. Doch auch die EOS 350D hat mich nicht lange befriedigt, weshalb ich mir bei eBay noch eine EOS 50D mit 4.100 Auslösungen für 240 € ersteigert habe. Da nun Kanada ein wunderschönes Land ist und man mit Sicherheit unglaublich viele einzigartige Landschaftsaufnahmen machen kann, spiele ich nun noch mit dem Gedanken, mir ein Superweitwinkel von Sigma für 180 - 200 € kaufen: 10-20 mm f/4-5.6.

Damit sollte ich dann für die meisten Fälle und Wünsche gewappnet sein. Zusätzlich haben es dann noch folgende Items in meine Tasche geschafft:
- Gorillapod SLR-Zoom
- Fernauslöser RC-6
- 2x CF Karten (1x 16 GB, 1x 32 GB)
- und ein billiges Filterset mit einem 3 stop ND-Filter, zirkularem Polfilter und UV-Filter als Linsenschutz.

... habe ich "Tasche" geschrieben?! Meine alte Crumpler-Tasche ist natürlich viel zu Klein geworden und dort passt schon längst alles nicht mehr rein. Also soll jetzt für die Reise auch noch eine weitere Tasche her, bloß welche?

Ich kann mich nun nicht entscheiden, ob ich eine klassische Fototasche oder einen Fotorucksack erwerben soll. Gibt es brauchbare Foto-/Tagesrücksäcke in denen ich meine Kamera mit zwei Objektiven sicher verstauen kann und in denen dann auch ausreichend weiterer Stauraum für Trinken, Essen, usw. ist? Stört einen eine Umhängetasche wenn man längere Wandertouren macht?

Mich würden nun eure Gedanken zum Equipment, zur Tasche und was euch sonst noch dazu einfällt sehr interessieren. Ich bin ja noch nie mit einer SLR länger gereist!

Einige weitere Hinweise:
- Ich versuche das Equipment möglichst günstig zu halten um im Falle eines Verlust nicht zu deprimiert zu sein (deshalb alles gebraucht und "unterste" Preisklasse).
- Ich habe zusätzlich noch ein Netbook dabei zur rudimentären Bildbearbeitung und als Speichermedium. Ich werde RAW und JPG aufnehmen und die JPG dann bei Gelegenheit in die Dropbox schrieben.

Liebe Grüße
Volker
03.02.16, 20:07
Guten Abend meine Lieben,

für mich geht es in zwei Monaten endlich los Richtung Kanada (Vancouver und British Columbia), Portugal und Südostasien. Ursprünglich hatte ich nicht vor eine größere Kamera mit auf die Reise zu nehmen und viele Fotos zu machen, doch irgendwie freundete ich mich in letzter Zeit immer mehr mit der Idee an, meine mittlerweile eingestaubte EOS 350D aus dem Jahre 2005 samt Kitobjektiv mit auf die Reise zu nehmen und mich wieder intensiv mit dem Thema Fotografie auseinanderzusetzen (es geht somit nicht nur um die reine Dokumentation meiner Reise, sondern auch primär darum ein besserer Fotograf zu werden :p).

Nachdem sich die Idee langsam aber sicher manifestiert hat, begann ich mit dem extensiven schauen von Youtube-Videos zum Thema Digitalfotographie. Da bislang lediglich die Kreativmodi der Kamera genutzt wurden (Av und Tv), wollte ich nun endlich den manuellen Modus für mich entdecken. Gesagt, getan. In den letzten Wochen habe ich mit meiner 350D viel fotografiert und noch viel mehr Videos geschaut. Ich muss sagen, es gibt einen ziemlich großen Pool an guten Videos auf Youtube (...und natürlich auch viel Mist) zu diesen Themen.

Jetzt, wo die Reise näher rückt, gebe ich mich schon nicht mehr mit einer 8 MP-Kamera und Kitobjektiv zufrieden. Also wurde kürzlich ein 18-200 mm f/3.5-6.3 von Sigma bestellt. Der Mehrwert war schnell festgestellt. Das Allround Zoomobjektiv scheint ein guter Kompromiss zu sein, wenn man sich auf wenige Objektive aufgrund der Reise beschenken möchte. Doch auch die EOS 350D hat mich nicht lange befriedigt, weshalb ich mir bei eBay noch eine EOS 50D mit 4.100 Auslösungen für 240 € ersteigert habe. Da nun Kanada ein wunderschönes Land ist und man mit Sicherheit unglaublich viele einzigartige Landschaftsaufnahmen machen kann, spiele ich nun noch mit dem Gedanken, mir ein Superweitwinkel von Sigma für 180 - 200 € kaufen: 10-20 mm f/4-5.6.

Damit sollte ich dann für die meisten Fälle und Wünsche gewappnet sein. Zusätzlich haben es dann noch folgende Items in meine Tasche geschafft:
- Gorillapod SLR-Zoom
- Fernauslöser RC-6
- 2x CF Karten (1x 16 GB, 1x 32 GB)
- und ein billiges Filterset mit einem 3 stop ND-Filter, zirkularem Polfilter und UV-Filter als Linsenschutz.

... habe ich "Tasche" geschrieben?! Meine alte Crumpler-Tasche ist natürlich viel zu Klein geworden und dort passt schon längst alles nicht mehr rein. Also soll jetzt für die Reise auch noch eine weitere Tasche her, bloß welche?

Ich kann mich nun nicht entscheiden, ob ich eine klassische Fototasche oder einen Fotorucksack erwerben soll. Gibt es brauchbare Foto-/Tagesrücksäcke in denen ich meine Kamera mit zwei Objektiven sicher verstauen kann und in denen dann auch ausreichend weiterer Stauraum für Trinken, Essen, usw. ist? Stört einen eine Umhängetasche wenn man längere Wandertouren macht?

Mich würden nun eure Gedanken zum Equipment, zur Tasche und was euch sonst noch dazu einfällt sehr interessieren. Ich bin ja noch nie mit einer SLR länger gereist!

Einige weitere Hinweise:
- Ich versuche das Equipment möglichst günstig zu halten um im Falle eines Verlust nicht zu deprimiert zu sein (deshalb alles gebraucht und "unterste" Preisklasse).
- Ich habe zusätzlich noch ein Netbook dabei zur rudimentären Bildbearbeitung und als Speichermedium. Ich werde RAW und JPG aufnehmen und die JPG dann bei Gelegenheit in die Dropbox schrieben.

Liebe Grüße
Volker
64 Klicks
Ralf Scholze

Die schönsten Dolomitenpässe und Aussichtspunkte

Seilbahnen:
-Ciampedi von Vigo di Fassa aus (2000m)
-Col dei Rossi von Pescul (Canazei) aus (2382m)
-Sass Pordoi vom Pordoijoch aus (2950m)
-Porta Vescovo von Arabba aus (2478m)
-Marmolada d'Ombretta von Malga Ciapela aus (3250m)
-Tofana di Mezzo von Cortina aus (3244m)
-Faloria von Cortina aus (2120m)
-Forcella Staunies (Monte Cristallo) vom Passo Tre Croci aus (2918m)
-Col dei Baldi von Alleghe aus (1920m)
-Col Margeritha vom Passo San Pellegrino aus (2513m)
-Rosetta von San Martino di Castrozza aus (2743m)
-Tognola von San Martino di Castrozza aus (2140m)

Mit Geländewagenfahrdienst erreichbar:
-Monte Rite vom Passo Cibiana aus (2183m)
(fantastische Aussicht inklusive Messner Mountain Museum)

-befahrbare Pässe:
-Passo Tre Croci zwischen Biois- und Auronzotal (1809m)
-Passo Pordoi zwischen Fassa- und Cordevoletal (2239m)
-Passo Fedaia zwischen Fassa- und Pettorinatal (Cordevoletal)(2057m)
-Passo Falzarego zwischen Boite- und Cordevoletal (2105m)
-Passo di Giau zwischen Boite- und Fiorentinatal (Cordevoletal)(2233m)
-Passo San Pellegrino zwischen Fassa und Bioistal (Cordevoletal)(1918m)
-Passo di Valles zwischen Fassa- und Bioistal (Cordevoletal) (2032m)
-Passo Rolle zwischen Fassa- und Cismontal (1989m)
-Passo Staulanza zwischen Fiorentina- und Zoldotal (1773m)
-Passo Duran zwischen Cordevole- und Zoldotal (1601qm)
-Passo Cibiana zwischen Boite- und Zoldotal (1530m)
-Passo Cereda zwischen Cismon- und Mistal (1369m)
-Forcella Aurine zwischen Mis- und Cordevoletal (1299m)
141 Klicks
Nach
oben