Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
21.03.15, 13:54
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
1.101 Klicks
Bobby66

Ein Hoch auf den Mittelformat Look

Zitat: lbg13 30.07.15, 11:22Zitat: Etzadle 30.07.15, 10:10*Kopfkratz*, keine Ahnung, was sollten die Sehenden denn an diesem Bild sehen?

..keine Ahnung, ich bin ja kein Sehender...

Bzw.

Gibt's alternativen zu MF-look und KB-look?



Zunächst mal möchte ich mich dem Urteil von Robert anschliessen.
Der Begriff: "Sehender" wird von dir eingesetzt um deine Ansicht zum Thema zu manifestieren. In einem endlosen Schwall versuchst du zu unterstellen, das man sich Plastizität allenfalls einbilden kann. Bzw, das er gleichzusetzen ist mit räumlicher Wirkung. Darin zeigt sich das du die Fakten schlicht nicht anerkennen kannst (oder willst). Stattdessen versuchst du Fakten zu schaffen (,ähnlich einem Kleinkind das mit dem Fuss aufstampft, weil es nicht bekommt was es will). Dazu schreckst du nicht davor zurück diesen Begriff, anlehnend an die Religion eines Stammes der Ureinwohner Amerikas, die du nicht verstehst und damit gleichermassen abtun willst, in einen Zusammenhang zu setzen, den es ausschliesslich in deiner Flachbildwelt gibt.
Natürlich ergibt sich durch die Einführung des Begriffs für beide Seiten die Möglichkeit Forenten in zwei Gruppen zu unterteilen. Für mich ist es spannend zu erfahren, das es offenbar Menschen gibt, die Plastiztät wie sie oft bei grossformatiger Fotografie vorkommt, nicht wahrnehmen können. Es ist nicht überraschend, schliesslich kommt es auch vor das Menschen Farbenblind sind. Allgemein denke ich das ein Farbenblinder jedoch nicht die Fähigkeit der Nicht-Farbenblinden Farben zu sehen als esoterischen Quatsch abtun würde. Schliesslich lässt sich die Existenz von Farben (heutzutage) auch von Farbenblinden recht leicht wissenschaftlich belegen.
Eine wissenschaftliche Beweisführung für die Existenz von Plastizität in der Fotografie stelle ich mir ungleich schwieriger vor. Aus der Erfahrung jedoch möchte ich ungern glauben das es unmöglich ist. Ich denke so geht es vielen hier, die nicht von vorneherein Plastizität mit räumlicher Wirkung verwechseln und die gerne ohne deinen Unfug auskommen würden.

Vielleicht schaffst du es ja doch zu erkennen, das die Erkenntniss einer Existenz von Plastizität nicht bedrohlich für dich ist, schliesst Frieden mit den grossen Weltreligionen und deinen Mitmenschen, suchst dir ein Hobby das dir gewachsen ist und
wirst erwachsen.
09:43
Zitat: lbg13 30.07.15, 11:22Zitat: Etzadle 30.07.15, 10:10*Kopfkratz*, keine Ahnung, was sollten die Sehenden denn an diesem Bild sehen?

..keine Ahnung, ich bin ja kein Sehender...

Bzw.

Gibt's alternativen zu MF-look und KB-look?



Zunächst mal möchte ich mich dem Urteil von Robert anschliessen.
Der Begriff: "Sehender" wird von dir eingesetzt um deine Ansicht zum Thema zu manifestieren. In einem endlosen Schwall versuchst du zu unterstellen, das man sich Plastizität allenfalls einbilden kann. Bzw, das er gleichzusetzen ist mit räumlicher Wirkung. Darin zeigt sich das du die Fakten schlicht nicht anerkennen kannst (oder willst). Stattdessen versuchst du Fakten zu schaffen (,ähnlich einem Kleinkind das mit dem Fuss aufstampft, weil es nicht bekommt was es will). Dazu schreckst du nicht davor zurück diesen Begriff, anlehnend an die Religion eines Stammes der Ureinwohner Amerikas, die du nicht verstehst und damit gleichermassen abtun willst, in einen Zusammenhang zu setzen, den es ausschliesslich in deiner Flachbildwelt gibt.
Natürlich ergibt sich durch die Einführung des Begriffs für beide Seiten die Möglichkeit Forenten in zwei Gruppen zu unterteilen. Für mich ist es spannend zu erfahren, das es offenbar Menschen gibt, die Plastiztät wie sie oft bei grossformatiger Fotografie vorkommt, nicht wahrnehmen können. Es ist nicht überraschend, schliesslich kommt es auch vor das Menschen Farbenblind sind. Allgemein denke ich das ein Farbenblinder jedoch nicht die Fähigkeit der Nicht-Farbenblinden Farben zu sehen als esoterischen Quatsch abtun würde. Schliesslich lässt sich die Existenz von Farben (heutzutage) auch von Farbenblinden recht leicht wissenschaftlich belegen.
Eine wissenschaftliche Beweisführung für die Existenz von Plastizität in der Fotografie stelle ich mir ungleich schwieriger vor. Aus der Erfahrung jedoch möchte ich ungern glauben das es unmöglich ist. Ich denke so geht es vielen hier, die nicht von vorneherein Plastizität mit räumlicher Wirkung verwechseln und die gerne ohne deinen Unfug auskommen würden.

Vielleicht schaffst du es ja doch zu erkennen, das die Erkenntniss einer Existenz von Plastizität nicht bedrohlich für dich ist, schliesst Frieden mit den grossen Weltreligionen und deinen Mitmenschen, suchst dir ein Hobby das dir gewachsen ist und
wirst erwachsen.
82.689 Klicks
Heinrich Weiß

Canon FD Objektive Priblem

hallo Steffenn,
also, dein Tipp mit dem Film hat mir schon geholfen.
Da sieht man,wie man die FD Objektive auf manuelle Blendenübertragung einstellt.
Hab ich dann versucht, bei manchen Objektiven gelang das, bei manchen aber nicht-(die mit dem schon etwas neueren Bajonett).
Nicht alle Objektive lassen sich reaktivieren (135mm), aber, eines bleibt mir schleierhaft: einmal funktioniert es, nehme ich das objektib wieder runter, setzte es erneut an, funktioniert es wieder nicht.
Draufgekommen bin ich vor ein paar Wochen, als ich von der F1 überbelichtete Fotos bekam, nur zwei bis drei pro 36er Film, und da wollte ich mir die Sache mal genauer ansehen.
Fakt ist, das Problem liegt beim ansezten des Objektivs auf die Kamera-wieso weis ich nicht!
LG Heinz
220 Klicks
Nach
oben