Zeichen der Hoffnung

Zeichen der Hoffnung

1.381 4

Martin Bröckerhoff


Premium (Basic), Bad Münstereifel

Zeichen der Hoffnung

Obwohl mein Haus verschont wurde, ist die Tatsache, dass viele Freunde und Bekannte schwer geschädigt wurden, dass Münstereifel und benachbarte Dörfer stark betroffen sind, auch für mich traumatisierend. Einige werden damit nicht klar kommen, aber viele Mitbürger gehen mit Elan an die Sanierung ihrer Häuser und Geschäfte.
Zeichen der Hoffnung sechs Wochen nach der Flut!

Werther Straße in Bad Münstereifel mit historischen Häusern und Erftbrücken
Werther Straße in Bad Münstereifel mit historischen Häusern und Erftbrücken
Martin Bröckerhoff

Kommentare 4

  • Zockel 19. Oktober 2021, 1:52

    sieht bei oberflächlicher Betrachtung fast schon aus wie eine gewöhnliche Baustelle
  • Martin Bröckerhoff 22. September 2021, 20:50

    Ich bin z.Zt. wenig in der fotocommunity unterwegs. Ich habe noch kein Internet und kein Festnetz, aber jetzt endlich wieder Handyempfang. LG Martin
  • Davina02 22. September 2021, 9:44

    Die Blumen und die Behelfsbrücke zeigen es! Fühle mit dir und allen Betroffenen! Unsere Schäden in der Landeshauptstadt waren dagegen Peanuts.
    LG Angela
  • Andreas E.S. 21. September 2021, 22:02

    Da sieht die Innenstadt von Bad Münstereifel schon wieder anders aus als kurz nach der Kartastrophe. Ich bin noch nicht in der Innenstadt gewesen und bin froh, dass man im Supermarktbereich wieder einkaufen kann. Die Bundesstraße in unsere Kreisstadt Euskirchen ist immer noch nicht befahrbar. Mein heutiger Besuch auf der anderen Ahrseite über eine Behelfsbrücke der Bundeswehr ließ uns wieder die große Katastrophe an der Ahr lebendig werden.
    VG  Andreas

Informationen

Sektion
Views 1.381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DC-GX9
Objektiv LUMIX G VARIO 12-60/F3.5-5.6
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 15.0 mm
ISO 200

Gelobt von