Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Marc Zschaler


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Weilburger Schiffstunnel

Weilburg an der Lahn - Yashica FX-D - Sommer 1995

ADOLPHUS DUX NASSOVIAE MONTIS JUGUM PERFOSSUM NAVIBUS APERUIT A. D. MDCCCXLVII
[Adolphus Herzog von Nassau, hat das Joch des Berges durchstoßen und den Schiffen geöffnet. 1847]

steht über der Einfahrt des einzigen Schiffstunnels in Deutschland. Der Bauherr Herzog Adolph von Nassau lies dieses Bauwerk zwischen 1841-47 errichten und machte so die Lahn bis Gießen und Wetzlar schiffbar.

Schon 1862 verlor der Wasserweg aber seine Bedeutung, da die Eisenbahnlinie Gießen-Koblenz eröffnet wurde.

Heute nutzen die vielen Freizeitpaddler in Mietkanus den Schiffstunnel. Die Kanuinsassen sind nicht etwa Gelangweilt, sondern warten auf den Schleuseneinlaß, in die unmittelbar am Ausgang liegende Schiffsschleuse:

Nasser Tunnelblick [war: Hilfe]
Nasser Tunnelblick [war: Hilfe]
Marc Zschaler
Lösungsbild zum Fotorätsel:
Wo ist das?
Wo ist das?
Marc Zschaler

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Rei|se
Views 1.813
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten