Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Stolperstein in Marburg

Stolperstein in Marburg

1.197 25

Ute Allendoerfer


Staff Mitglied, bei Nastätten /Rheinland-Pfalz

Kommentare 25

  • Dajana Schreiber 2. Juni 2007, 20:48

    Was mich auch sehr nachdenklich macht, ist die Tatsache, dass neben jüdischen Synagogen selbst diese Stolpersteine bewacht werden müssten. Warum nur?
    ungeklärt - gestohlen
    ungeklärt - gestohlen
    Dajana Schreiber


    Ja Norbert, gute Frage: Passen wir wirklich auf?

    HG Dajana
  • Norbert Eßer 26. Mai 2007, 22:30

    Hier in Köln merkt man nur dadurch das wir nicht immer die netten lustigen Deutschen waren. Gute Nummer
  • Gabriele Benzler 26. Mai 2007, 21:01

    Die gibt es bei uns auch. Ich bin auch der Meinung, so etwas soll nie mehr passieren.
    LG Gabi.
  • Adrena Lin 26. Mai 2007, 18:22

    Man muss sehr hellhörig sein, genau schauen, aufzeigen, und z.B. den Rassismus ,Intoleranz aus Nicht-Wissen "bekämpfen.
    Mir ist passiert, während der jüdischen Kulturtage, beim Warten vor der Synagoge, von der anderen Strassenseite ausgebuht zu werden, das darf nicht mehr passieren und diese Hetze gegen Muslime...............
  • Norbert Eßer 26. Mai 2007, 18:15

    Passen wir wirklich auf?
  • J.R. Buddrich Der Möwenbändiger 26. Mai 2007, 16:14

    Es gibt dazu sehr weniog zusagen.
    Passen wir auf das es nie wieder passiert

    Gruss J.R.
  • Adrena Lin 26. Mai 2007, 13:48

    @ Georg Das meinte ich auch, habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt.
    Wichtig ist sich informieren, unterstützen, andere informieren, diskutieren, wach und kritisch bleiben, sich engagieren...usw. Ich versuchs
    Gruß Andrea
  • Der Voyager 26. Mai 2007, 13:39

    @ andrea

    global wissen es die menschen was damals passierte, aber wir sollten gegenwärtig, und zukunftsorientiert mahnen und ermahnen, und nicht,was damals so war, was geschehen ist, ist geschehen, und läßt sich nicht mehr ändern, ewig gestrig zu gedenken, ob uns das weiter bringt?
  • Ute Allendoerfer 26. Mai 2007, 13:23

    Orlando:
     Demnig-Stolpersteine
    Demnig-Stolpersteine

    ich denke die Sektion ist ausreichend, du befindest dich mitten drin.
    Danke euch allen für die ruhige und ernsthafte Diskussion unter meinem Bild, schaut euch die anderen auch an. Leider habe ich in Unwissenheit nicht auf die Strasse geachtet in der ich die Aufnahme gemacht habe.
    Lieben Gruss Ute
  • Adrena Lin 26. Mai 2007, 13:15

    @Georg, Du hast Recht! Genauso wie es unmöglich ist, das hier in Deutschland danach geschwiegen wurde, kaum jemand sich der Geschichte stellen wollte, dürfen wir es jetzt global gesehn auch nicht.
    Andrea
  • Petra Dindas 26. Mai 2007, 13:12

    .... ok... nun bin ich auch gestolpert.. über das Bild, die Sektion.. und auch die Anmerkungen....

    und sitze jetzt geschlagene 3 min hier und überlege was ich schreiben kann...

    zum Bild... nix zu meckern.. wirklich gut aufgenommen!

    zur Sektion: die FC bringt Vielfalt an den Tag, ich staune immer wieder.

    zu den Anmerkungen: ein jeder hat so seine eigene Sicht der Dinge, ich denke Einigkeit besteht im nicht vergessen....

    zu den Steinen und der Idee, ich werde mich auf die Suche begeben, im Internet und auch real.

    euch allen liebe Grüße von Petra (die sonst selten sprachlos ist)
  • Orlando Kappa Bellentinos 26. Mai 2007, 12:57

    die gibt es auch in frankenberg an der eder. ich laufe (oder stolpere) also täglich darüber, was mir zeigt, dass sie auf mich keine große wirkung zeigen...es muss wohl erst jemand kommen und sie fotografieren um mir wieder vor augen zu halten was in den jahren 38-45 bei uns los war und das als jemand mit jiddischem blut in den adern:-/ haätte der damalige bürgermeister nicht alle unterlagen des dorfes verbrannt, gäbe es mich heute nicht
    aber schön dass du dich diesem thema annimmst! was hälst du von einer sektion? stoplersteine eurer stadt. ich würde gleich nach dem lounge meine steine hochladen.
    liebe grüße, olly
  • Chris allein zu Hause 26. Mai 2007, 12:51

    Macht sehr nachdenklich ... ich finde es klasse das du es zeigst , das diese Grausamkeit nicht in Vergessenheit gerät !!! Sehr feine Arbeit wie ich finde !!

    ich wünsche dir ein wunderschönes Pfingstwochenende !!

    LG Chris
  • Der Voyager 26. Mai 2007, 12:46

    @ andrea

    dieses systematische töten, hingucken und wegschauen, ist immer noch allgegenwärtig, nur machen die es anders und schlauer
  • Adrena Lin 26. Mai 2007, 12:39

    @ Georg Grundsätzlich hast Du Recht! Aber ....mich beschäftigt dieses perfekte systematische Morden und dieses Hingucken und doch Wegschauen....
    @ Ute Ja, Ute, ich hab geschaut bei "Zeitgeschichte", bin aber der Meinung das diese spezielle Zeitgeschichte mehr einen eigenen Raum haben könnte, es passt auch nicht so zu "Krieg und seine Folgen" , der Krieg war die eine Seite, das systematische Ausrotten eine Andere.