Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
812 36

Jörg Kammel


Free Mitglied, Düsseldorf

So`n Mist !

Waldmistkäfer in seinem Element
- Anoplotrupes stercorosus -
* Wildlife 2007 *

mal wieder ein wenig biologie für interessierte:

Der Waldmistkäfer wird ca. 12 - 20 mm gross.
Im Früjahr graben die Käfer einen Gang in die Erde, der sich am Ende mehrfach verzweigt.
Jeder Brutstollen wird mit einem Klumpen aus Kot, Nadeln und Holzstückchen bestückt,
an denen jeweils ein Ei abgelegt wird. Die geschlüpfte Larve lebt von diesem Vorrat.
Nach der Überwinterung verpuppt sich die Larve.
Die Käfer schlüpfen im Sommer, nach einer weiteren Überwinterung werden sie geschlechtsreif.
In manchen Jahren wimmeln die Waldwege Ende August bis Mitte September von Waldmistkäfern.

Kommentare 36

Informationen

Sektion
Ordner Käfer
Views 812
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz