Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

978 8

Siljan


kostenloses Benutzerkonto

Sköldinge kyrka

Skandinavienkennern muss man es natürlich nicht sagen, aber der Norden bietet nicht nur herrliche Landschaften, sondern auch kulturhistorisch viel Interessantes!

Diese kleine Kirche gehört sicherlich nicht zu den ganz ganz großen Highlights (wie das Kloster von Vadstena, der Dom von Trondheim, Lund und andere Städte und vieles mehr) ist aber ein schönes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, einfach mal anzuhalten und etwas zu entdecken, wie hier am Rigsväg 55 zwischen Flen und Katrineholm in Sörmland. Das Langhaus der Kirche von Sköldinge stammt immerhin aus dem 11. Jh. Der Glockenturm aus Holz, steht wie immer wieder im Norden anzutreffen, separat. Ein schönes Ensemble.

Dazu gab es diese spätsommerliche Stimmung aus Wolken und Sonne.

Kulturell vielleicht auch interessant, aber in anderen Ligen spielend: In Sörmland wurde viel für Inga Lindström-Filme gedreht und die Geschichte vom Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg, beginnt auch ganz in der Nähe in Malmköping...

Kommentare 8

  • KETTINGER Klaus 16. März 2013, 8:23

    ein toller, freundlicher und vor allem interessanter ort. liegt leider nicht auf meiner diesjährigen route. aber vielleicht finde ich etwas vergleichbares. schöne aufnahme! lg, klaus
  • Manfred Lang 12. Februar 2013, 22:21

    Interessante Kirchenkombination! :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Siljan 22. Januar 2013, 11:21

    @Peter: Bin dankbar für die Anregung, besonders auch dafür, dass du den Blick erst darauf lenkst, denn ich muss zugeben, als das, was ich bin, nämlich ein fotografischer Laie und Anfänger, ist mir das vorher gar nicht aufgefallen :-)
    Dieser "Linksdrall" ist ja eine Krümmung durch den Weitwinkel, wenn ich das richtig sehe. Wie kann man das korrigieren? Ich schätze mal irgendwie mit Bildbearbeitung, aber da kenn ich mich noch nicht so recht aus.Über einen Tipp würde ich mich freuen!
    lg Siljan
  • MaggieT. 21. Januar 2013, 19:49

    Ich denke, diese Art Turmbau ist eine Stilfrage. Das gibts ja nicht nur in Schweden, man denke z.B. an die italienischen Campanile... Freistehende Glockentürme gibts auch in Ostfriesland, da ist es wegen der Stabilität aufgrund des Untergrundes. Das Problem gibts ja in Schweden weniger. ;-)
    Ich finde die schwedischen Kirchen wunderschön. Die Holzkirche von Habo (12. Jh.) z.B. ist innen voll bemalt und das auf sägerauhe Bretter (http://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_von_Habo) Ein Beispiel auch die "Gamla Kyrka" von Svenneby (12. Jh.), deren Turm auf einem nahen Felsen steht. Beide sehenswert. Oder Mora, Leksand, oder Lersjöns kapell - das kleine Kirchlein steht im Schwedischen und der Turm in Norwegen.... Die Liste ließe sich beliebig weiter führen...

    Eine schöne Aufnahme!!
    Die Kirche hab ich noch nicht gesehen, alles geht ja auch nicht. ;-))
    In Malmköping war ich, da gibts ein Straßenbahnmuseeum mit schönen historischen Fahrzeugen... http://fc-foto.de/21678893
    LG, Maggie.
  • Jeanette S. 21. Januar 2013, 16:56

    Schöne detailreiche Aufnahme die dazu noch in schöner BQ abgelichtet worden ist. Ich denke auch, das es mit der Statik zu tun hatte.... aber vielleicht kann uns ja einer mal aufklären :D
    LG Jeanette
  • Siljan 21. Januar 2013, 15:24

    @Jakob: Ich hab mich schon öfter gefragt, warum das so ist. Vielleicht statische Ursachen, mit denen man damals nicht so gut umgehen konnte? Vielleicht weiß es ja jemand hier in der FC :-)
  • Detlef Menzel 21. Januar 2013, 15:24

    da passt ja mein foto von julita gard bestens dazu.

    lg detlef
    Glockenturm und Kirche
    Glockenturm und Kirche
    Detlef Menzel
  • Jakob F. 21. Januar 2013, 15:01

    Der separate Glockenturm ist ja schon kurios.
    VG Jakob

Informationen

Sektion
Ordner Skandinavien
Views 978
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Tamron AF 17-50mm f/2.8 Di-II LD Aspherical
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 19.0 mm
ISO 100